Thunderbird-Integration in Word

  • Ich weiss, dass das Thema schon ein paar Mal im Forum angesprochen wurde, doch eine Antwort darauf wurde noch nie wirklich gegeben:

    Wenn TB als Standard-Mail-Editor eingerichte ist, ist es (bei mir) nicht mehr möglich, in Word das aktuelle Dokument mittels "Senden an" als Attachment zu verschicken.


    Diverse gemachte Lösungsvorschläge (Programmzugriffe festlegen, Anpassung der Registry oder der Datei win.ini, OE temporär als Standard-Mail-Editor einrichten und wieder deaktivieren) fruchteten nichts.


    Gibt's tatsächlich keine Lösung? Erstaunlicherweise scheint's ja gemäss Foren-Einträgen bei einigen zu funktionieren.


    System-Infos: TB 2.0.0.6; MS Office 2003 SP3 ohne Outlook; WinXP Pro SP2

  • Hallo,
    und warum machst du es nicht über den Explorer? Rechtsklick "Senden an".
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "mrb"

    Hallo,
    und warum machst du es nicht über den Explorer? Rechtsklick "Senden an".
    Gruß


    Hallo mrb
    Einverstanden. Nur braucht's dazu einen Zwischenschritt (Wechsel in den Explorer), den ich mir ab und zu gerne ersparen würde - auch wenn natürlich der Aufwand minim ist. Meine Frage ist vielleicht auch mehr prinzipieller Natur: gibt's denn wirklich keine Möglichkeit, die erzwungene Integration von OE oder Outlook in Word mit TB zu umgehen? Das kann ich mir einfach nicht vorstellen.
    Lieben Gruss
    e.mark

  • Hallo,
    also kein kein Weg bekannt und OL, OE und Word gehören ja nun alle zum gleichen Verein. Ist daher verständlich, dass es damit klappt.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw