AVG Anti Virus (Grisoft) scant Mails nicht

  • Hallo Thunderbird-Gemeinde,


    ich habe seit kurzem ein kleines Problem mit AVG Free(7.5.503) in Zusammenhang mit Thunderbird(2.0.0.6). Obwohl ich in AVG den e-Mail-Scanner aktiviert habe, scheint er die eingehenden Mails in Thundebird nicht zu scannen.


    Früher(unter XP, habe mittlerweile Vista) erschien beim Scannen dazu immer ein kleines Status-Fenster im rechten Bereich der Taskleiste. Dieses erscheint beim download von e-Mails nun nicht mehr, genauso wenig wie der Anhang an e-Mails mit der Info (ja, die Option ist aktiviert), dass die Mail gescannt wurde.


    Was mache ich da falsch? In Thunderbird habe ich nix spezielles eingestellt, auch unter AVG Free nicht. Eigentlich alle so gelassen, da mir für den Mail-Scan bereits alles aktiviert scheint.


    Über eure Hilfe wäre ich sehr erfreut.

  • Hallo finn,


    wozu brauchst du bei Thunderbird einen Mailscanner?


    Bei entsprechender Einstellung in Thunderbird (Virenscanner erlauben eingehende Mail auf Viren zu scannen) reicht ein ganz normaler Dateiscanner aus. Jede Mail die reinkommt wird dann als newmsg-x in %temp% abgelegt und kann dort vom Virenscanner erkannt und ggf. entsorgt werden. Aber das weist du ja sicherlich schon, da du die Dokumentation bereits gelesen hast :wink:


    Also noch mal zurück zu meiner Frage: Wozu ein Mailscanner? Wozu sich ohne Grund mehr Probleme als Nutzen einhandeln? Also ich nehme Avast - der dort auch vorhandene Mailscanner ist von mir aber deaktiviert worden.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Hallo Toolman,


    vielen dank für deinen Hinweis.


    Es langt also aus, folgendes zu aktivieren? Extras -> Einstellungen -> Anti-Virus -> Anti-Virus-Software ermöglichen, eingehende Nachrichten unter Quarantäne zu stellen


    Nun habe ich mir die Dokumentation nochmal etwas genauer angeschaut (ja, ich hatte sie auch vorher schon mehrmals angeschaut, aber wohl nicht gründlich genug ;)): durch Anti-Viren-Software können ja die mbox-Dateien beschädigt werden. Also sollte man diese Bereich vom Scannen ausnehmen, richtig? (Habe auch in deinem Forum gelesen, wie es genau geht.) Aber ist es aufgrund des möglichen Datenverlusts, sofern man die mbox-Dateien nicht vom Scannen exkludiert, besser, wenn sich die Anti-Viren-Software zwischen Server und Mailprogramm hängt (so wie es bspw. in AVG vorgesehen ist)?


    Finn

  • Hallo finn,


    also das Profil sollte grundsätzlich vom scanner und vom OnAccess-Scan ausgenommen werden. Den Mailscanner würde ich, weil er überflüssig ist ebenfalls deaktivieren. Also Einstellung in Thunderbird (hast du ja richtig gefunden) und Auschluss des Profils vom Virenscanner solltest du unbedingt vornehmen. Den Mailserver musst du nicht deaktivieren - allerdings bringt er nichts da die Mail durch den Dateiscanner gescannt wird (mit der gleichen Engine wie auch der Mailscanner arbeitet) M-Box dateien sind bei Ausschluss des Profils nicht weiter gefährdet.


    Da ein Mailserver den Komunikationsweg zusätzlich umleitet, und sich in der Regel zwischen Mailclient und Mailserver schaltet, hat man eine Fehlerquelle mehr wenn mal was nicht funktioniert. Und der Sicherheitsgewinn ist gleich null (da der Dateiscanner mit der gleichen Engine und den gleichen Signaturen scannt wie der Mailscanner).


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro