Mehrere Installationen

  • Hallo zusammen!


    Ich hab auf meiner OpenSuSe 10.3 die Tage Thunderbird (2.0.0.9) installiert und festgestellt, dass Enigmail auch schon dabei war :) So denn habe ich mir flugs für meine private und geschäftliche E-Mail-Adresse je ein Schlüsselpaar (GnuPG) erzeugt. Klappte auch alles wunderbar, von A nach B signiert und geschickt, klappt. B nach A geantwortet klappt. A nach B verschlüsselt, klappt. B nach A verschlüsselt, klappt.


    Also die Enigmail-Funktion zum Exportieren der Schlüssel (privat und öffentlich) genutzt, Schlüssel auf den Arbeits-PC (Windows, Thunderbird 2.0.0.9) kopiert. GPG4Win und Enigmail installiert und Schlüssel wieder importiert. Keine Fehlermeldung, Thana war glücklich. Bis er dann vom Arbeitsplatz-PC eine signierte Mail verschickt hat und auf dem privaten Laptop einen "BAD signature" bekommt :wall:


    Irgendjemand ne Idee woran das liegen könnte?


    Vielen Dank im Voraus,
    Thanatos

  • Hallo Thanatos,


    und Willkommen im Forum! :)


    Nun *erste* und wahrscheinlich "wichtigste" Frage:
    Hast Du das Vertrauen für diese(n) key(s) {Schlüssel} denn auch eingestellt?


    Das ist auf alle Fälle nötig! - Zu Überprüfen mittels *Schlüsseleigenschaften* zu ändern über *Vertrauenswürdigkeit festlegen*. ;) 
    [Wenn es Dein eigener Schlüssel ist, dann darfst Du ihm natürlich voll vertrauen!]


    MfG ... Vic

  • Hallo Vic~,


    also bei beiden Schlüsseln steht

    • Typ = öffentlich & privat
    • Vertrauen = absolutes Vertrauen
    • Besitzer-Vertrauen = absolutes Vertrauen


    Hab aber inzwischen festgestellt, dass der Fehler wohl nur bei Inline-Signaturen auftritt, wenn ich PGP/MIME verwende ist alles OK. Da kann ich mit leben, gibt es eine Möglichkeit, Enigmail die Verwendung von PGP/MIME als Standard vorzuschreiben?


    Danke erst Mal!

  • "Thanatos81" schrieb:

    Hab aber inzwischen festgestellt, dass der Fehler wohl nur bei Inline-Signaturen auftritt, wenn ich PGP/MIME verwende ist alles OK. Da kann ich mit leben, gibt es eine Möglichkeit, Enigmail die Verwendung von PGP/MIME als Standard vorzuschreiben?


    Hallo,


    Nun auch bei "Inline" darf es kein Problem sein! :nixweiss:
    Eine *reine* Mail ist auch dort vertrauenswürdig oder nicht!


    Klar ist es möglich stets *PGP/MIME* zu verwenden:
    OpenPGP -> Einstellungen -> OpenPGP/MIME -> OpenPGP/MIME verwenden, wenn möglich (Empfehlung) ;)


    MfG ... Vic

  • Nun, mit PGP/MIME funktioniert es wie gesagt, kann aber auch sein dass HTML-Anteile in den Mails waren.


    Aber danke erst mal für die Info über die Einstellung, damit bin ich erstmal zufrieden :D