IMAP & 1und1

  • Hallo,
    ich nutze seit einiger Zeit mehr oder weniger erfolgreich Apple Mail mit IMAP bei 1und1.
    Da Mail Problem mit dem verschieben von Attachmats in IMAP Ordnern hat wollte ich nun auf den hochgelobten Donnervogel umsteigen. Nach dem ich einen Workaround gefunden habe der mir im TB das Apple Adressbuch zur Verfügung stellt und dieses auch funktioniert habe ich nun Probleme mit den IMAP Konten.


    TB kann sich scheinbar gar nicht erst mit dem IMAP Server verbinden denn
    Folgende Fehlermeldung bekomme ich vom TB: ALERT, Login to server imap.1und1.de faild. Und es kommt auch gar nicht erst zur frage nach dem Passwort.


    Da ich die Mail Accounts erfolgreich in MAIL benutze und auch noch mal die 1und1 Anleitung für TB und IMAP bemüht habe, bin ich mir 100% sicher das die Einstellungen richtig sind.
    Ich habe auch schon Google befragt...


    Außerdem habe ich meinen Bruder der auch erfolgreich mehrer IMAP Accounts mit TB allerdings von anderen Providern ( HRZ Informatiker Account) benutzt gebeten das bei ihm zu testen, er nutzt TB unter WinXP. Auch dort funktioniert es nicht.


    hat jemand eine Idee wo das Problem ist... scheinbar hat 1und1 Problem mit den Mailservern bzw. RAID welches zu Verzögernugen führt. So viel habe ich bei der Suche mit Google erfahren, allerdings berichtet keiner von ähnlichen Problemen.


    mfg

  • Hallo mcgyver


    und willkommen im Thunderbird-Forum!
    Da du keine Passwortabfrage erhältst, kommst du scheinbar erst gar nicht an den Server ran. Ich vermute mal eine blockende Firewall (falls man auf dem Apple sowas hat?) oder halt fehlerhafte Einstellungen. Ich selber greife mit mehreren PCs und vielen Konten bei 1&1 meine Mails problemlos ab.
    Poste bitte mal, am Besten als Screenshot, deine Konten-Einstellungen>Server-Einstellungen, wobei du natürlich pers. Daten verfälschen solltest

  • Hi,


    so viele Eisntellungen gibt´s da ja nicht.


    Imap Server: imap.1und1.de
    usernamen: mail@deinedomain.de
    SSL: an ( Port 993) so funktionierts auf jeden fall mit MAIL und ich hab´s auch schon ohne getestet.
    SMTP funktioniert.


    Zur Firewall: Ich habe dem TB alle ein und ausgehenden Verbindungen in der Firewall erlaubt. Ansonsten ist nur noch der fli4l Router zwischen TB und dem I-net. Der kann aber ja auch nicht das Problem sein denn mit anderen Anwendungen auf dem gleich Rechner mit den gleichen Diensten und den gleich Ports funktioniert´s.


    Gruß

  • hi mcgyver,


    versuch es doch erst mal ohne SSL an Port 143.
    Senden geht? dann wird es vermutlich nicht an der Firewall liegen.

  • ohne ssl habe ich´s natürlich auch versucht, läuft auch nicht , senden & pop3 ist ok ...