Programmoberfläche und Funktionalität gestört: TB3.0a1b, OSX

  • Hallo,
    nach dem Zurückspielen eines nur wenige Stunden alten Backups funktioniert das Programm nicht mehr - sorry für die Wischiwaschi-Beschreibung was besseres fällt mir momentan nicht ein.
    Die Programmoberfläche zeigt zwar die Ordner links an und auch den Inhalt. Aber es wird nicht wie normal angezeigt; es scheint mir irgendwie reduziert (ich weiß ja jetzt aus dem Kopf nicht, wie es normalerweise aussieht). Aber man kann nichts öffnen, keine Mails abholen etc. Das Programm lässt sich auch nicht normal, beenden.
    Ich habe die Rechte repariert, aber das brachte nichts.
    Es handelt sich ja um die Portable Version, die sollte doch eigentlich überall funktionieren. Bis gestern um 10:47 Uhr war das auch so (von da ist das Backup). Ich habe sie auch schon einfach auf einen USB-Stick kopiert gehabt. Da lief es mal. Deshalb verstehe ich gerade nicht, was an meinem System nach dem Zurückspielen des Backup (von Image) anders ist. Alles andere geht wie vorher.


    Kann man irgendwelche Settings löschen oder sowas in der Richtung? Möglichst, ohne die Account-Einstellungen zu verlieren.


    Programm: portable TB3.0a1
    System: OS X 10.5.2


    Herzlichen Dank Leute für Tipps!


    Tatze

  • Hallo Tatze,


    sorry, geschieht dir recht. (SCNR)
    Eine Beta-Version (du weißt, was das heißt?) benutzt man zu Testzwecken, mit Testdaten, und wenn etwas schiefgeht, deinstalliert man sie eben wieder.
    Was für ein Backup hast du gemacht (wovon? Programm und/oder Profil?)
    Nun weiß ja hier kaum jemand, wie der 3er TB mal aussehen wird (du auch nicht so recht),

    Zitat

    (ich weiß ja jetzt aus dem Kopf nicht, wie es normalerweise aussieht)


    und kaum jemand wird die 3.0 schon getestet haben. Und Portable / OSX - das schränkt den Kreis der fachkundigen noch weiter ein.


    Gruß, muzel

  • Hatte ein Full-Backup der Partition. Merkwürdig oder?


    Interessiert es Dich?


    Also:
    Die Platte war vorher mit MBR partitioniert. Dann habe ich mit Bootcamp die Platte präparieren wollen.
    Dafür ist aber das Partitionschema GUID notwendig. Und das war der Grund.
    Wenn ich TB auf eine Platte im MBR-Schema verschiebe geht es sofort wieder.
    Absurd oder?


    Allerdings muss man nicht das Partitionsschema wieder ändern, es hat auch geholfen, die .msf-Files zu löschen.


    P.S.: ein Drama wäre es jetzt nicht total gewesen: ich pflege parallel ein TB2 ohne Beta und ohne portable ;-)