Word-Anhänge erscheinen in Mail als Hyroglyphen und Text

  • hallo,


    ich habe folgendes Problem: wenn ich eine e-mail mit word-anhang versende, hat sie in meinem postausgang und beim empänger einen anhang, der ebenfalls nach einigen zeilen hyroglyphen komplett in der mail erscheint. der anhang lässt sich meist ohne probleme öffnen (bisher nur zwei fälle, bei denen der anhang weg war und nur hyroglyphen ankamen). bei pdf oder anderen dokumenten passiert das nicht. versende die e-mails als html.
    weiß jemand an welcher einstellung das liegen kann?
    vielen dank

  • Hallo, ich habe das gleiche Problem allerdings mit .pdf Anhängen: wenn ich sie dranhänge, kommen sie als Hyroglyphen unten in der Mail zusätzlich zum Attachment (das sich problemlos öffnen lässt) an. Ich habe extra Thunderbird ungegraded (auf 2.0.0.14) (benutze Windows xp, Antivir als Virusprogramm und Zonealarm als Firewall) und als Sendeformat "nur html" eingestellt. Hat aber beides nicht geholfen. Wenn ich mir die Mail selbst schicke, tritt das Problem auch auf. Speichere ich die Mail als Entwurf ist noch alles in Ordnung.
    Wo stelle ich bei Thunderbird ein, dass die Anhänge NICHT in die Mail eingebettet werden?
    Vielen Dank für Hilfe!
    mkuhl

  • Hallo und willkommen im Forum.
    Scannen bei Euch Virenscanner/Firewalls den TB-Profilordner ab bzw. scannen sie auch Mails direkt ab?
    Konfiguriert TB so, dass Anhänge nicht inline (Wert 1) versendet werden:
    mail.content_disposition_type
    Neustart Tb.
    Außerdem empfehle ich in eurem Fall, beim Versenden Nur-text zu verwenden.


    Übrigens hängt es auch vom empfangenden Mailklienten und dessen Einstellungen ab, wie bestimmte Anhänge angezeigt werden. Grafikdateien lassen sich auch in TB in Rein-Text im Nachrichtenteil anzeigen.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Lies außerdem:
    http://www.thunderbird-mail.de…&t=31134&p=183125#p183125
    Problem dürfte wohl Word sein.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo und vielen Dank fürs Willkommenheißen!
    Ich habe TB wie vorgeschlagen konfiguriert, aber TB hängt mir die Attachments trotzdem in die Mail rein. Habe es auch mit .jpg Dateien ausprobiert (bei jpgs habe ich aber keine Probleme mit dem Versenden. Die kommen korrekt in die Mail rein). Zum Spaß habe ich mal den Wert vom "mail.content.disposition.type" auf "2" gesetzt. Was ich auch mache: Die Anhänge werden weiterhin reingesetzt und die pdfs kommen als endlos Buchstabensuppe in die Mail.
    Was kann ich noch ausprobieren?
    Vielen Dank und Gruß von
    mkuhl

  • Hallo,
    welches ist dein Mailprovider und wie gehst du ins Internet?
    Erstelle mal eine solche Mail und gehen dann statt auf "Senden" auf "Später senden".
    Jetzt befindet sich die Mail im Postausgang.
    Rufe dort mit strg+U den Quelltext auf und mache dort Privates unkenntlich.
    Kopiere diesen hier ins Forum und zwar bis Beginn des kodierten Teils des Anhangs.
    Außerdem füge in Avira beim Guard als Ausnahme den Ordner "Thunderbird" in folgendem Pfad hinzu:
    C:\Dokumente und Einstellungen\user\Anwendungsdaten\Thunderbird


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo und Danke für die Antwort!
    Ich bin bei 1&1 und gehe mit DSL (Flatrate) ins Internet und die sind auch mein Mailprovider.
    Die Ausnahme bei Avira habe ich eingestellt, aber das Prblem bleibt bestehen. In der Mail sieht der Anfang vom Datensalat übrigens so aus:
    ---
    %PDF-1.3
    %Çì�¢
    8 0 obj
    <</Length 9 0 R/Filter /FlateDecode>>
    stream
    x�Å[K�·
    ŸÏ¯è[äTŠE�ï]e+�å$�·*_Ökiµö�+).ýû�Ïf7ÁY®f%[�J�Ù��eP%3åÖf° ....
    ------------
    Hier jetzt der Quelltext der Mail aus dem Postausgangsordner inklusive dem Anfang vom Datensalat:
    ----------
    From - Sun Jun 15 14:00:26 2008
    X-Mozilla-Status: 0800
    X-Mozilla-Status2: 00000000
    X-Mozilla-Keys:
    FCC: mailbox://...@.....165/Sent
    X-Identity-Key: id1
    X-Account-Key: account1
    Message-ID: <....@....de>
    Date: Sun, 15 Jun 2008 14:00:26 +0200
    From: ....
    X-Mozilla-Draft-Info: internal/draft; vcard=0; receipt=0; uuencode=0
    User-Agent: Thunderbird 2.0.0.14 (Windows/20080421)
    MIME-Version: 1.0
    To: ....
    Subject: test
    Content-Type: multipart/mixed;
    boundary="------------090107040209000605000306"


    This is a multi-part message in MIME format.
    --------------090107040209000605000306
    Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-15; format=flowed
    Content-Transfer-Encoding: 7bit


    --


    --------------090107040209000605000306
    Content-Type: text/pdf;
    name="ArbeitsmarktILOSeite(Bookm).pdf"
    Content-Transfer-Encoding: base64
    Content-Disposition: inline;
    filename="ArbeitsmarktILOSeite(Bookm).pdf"


    JVBERi0xLjMKJcfsj6IKOCAwIG9iago8PC9MZW5ndGggOSAwIFIvRmlsdGVyIC9GbGF0ZURl
    Y29kZT4+CnN0cmVhbQp4nMVbS5Mctw2+z6/oW+RUpkWC7xxdZSuO5SSWtyoXX9ZrabX2jB4r
    KS79+4DPZjfBWa5mJVuWSgBB8CP6AwlyqbcTmzlMzP/Kf7k67t7uHj/T0/W73dvJzsL/F1rq
    v18dp68v0Aw74f8XL3Zsds5JHhr5ZNhsJ6PZLKeL4+7R9NXFbzsuUHfx1Et/ST3V7HTVWabe
    XLBZwGTAzcwGB994B242oAxaXPy6e/TOa/QMUmidVO+9Ss5SguZJ9dqr7MykNJBUr1rVTdvx
    0qsMDi+5SqowCYGIQeSOe69SM1jB+0ZPI3YrlTF977+0sAjwH1rV7QiGbyMGxhTYvvfW1VUL
    (...) ------------


    Viele Grüße von
    mkuhl

  • Hallo,

    Zitat

    Die Ausnahme bei Avira habe ich eingestellt, aber das Prblem bleibt bestehen. In der Mail sieht der Anfang vom Datensalat übrigens so aus:
    ---


    Für den Guard?


    Diese Hieroglyphen befinden sich also noch vor dem Header der Mail im Quelltext?
    Die Deklaration erscheint mir OK auch der anschließende kodierte Anhang.
    Wie genau fügst du die Anhänge hinzu?
    Bitte starte TB mal im safe-mode. Gleiches Verhalten?
    Falls ja, das ganze in einem neuen Profil ausprobieren (1 oder 2 Konten müssten reichen).
    Welche Einstellung hast du unter Extras, Einstellungen, Verfassen, Allgemein, das mittlere Kästchen?

    Zitat

    Content-Disposition: inline;


    Du hattest die Änderung in der Konfiguration durchgeführt?
    "Inline" dürfte dort jetzt nicht mehr stehen.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo,
    so sieht das bei mir im Quelltext aus:


    From - Sun Jun 15 16:55:42 2008
    X-Mozilla-Status: 0801
    X-Mozilla-Status2: 10000000
    X-Mozilla-Keys:
    FCC: mailbox://nobody@Local%20Folders/Gesendete%20Objekte
    X-Identity-Key: id5
    X-Account-Key: account5
    Message-ID: <48552D6E.6090909@gmx.de>
    Date: Sun, 15 Jun 2008 16:55:42 +0200
    From: "xxxxxxxxxx@gmx.de>
    Reply-To: xxxxxxxx@aol.com
    X-Mozilla-Draft-Info: internal/draft; vcard=0; receipt=0; uuencode=0
    User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8.1.14) Gecko/20080421 Thunderbird/2.0.0.14 Mnenhy/0.7.5.0
    MIME-Version: 1.0
    To: xxxxxxxxx@freenet.de
    Subject: test
    Content-Type: multipart/mixed;
    boundary="------------060400020602050006040400"


    This is a multi-part message in MIME format.
    --------------060400020602050006040400
    Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-15
    Content-Transfer-Encoding: 8bit


    test


    --------------060400020602050006040400
    Content-Type: application/pdf;
    name="50_55.pdf"
    Content-Transfer-Encoding: base64
    Content-Disposition: attachment;
    filename="50_55.pdf"


    JVBERi0xLjQNJeLjz9MNCjMyIDAgb2JqDTw8IA0vTGluZWFyaXplZCAxIA0vTyAzNCANL0gg
    WyA3NjAgMzA5IF0gDS9MIDQ2MjcxIA0vRSAxMDI5MyANL04gNiANL1QgNDU1MTMgDT4+IA1l
    bmRvYmoNICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAgICAg
    ICAgICAgICAgICB4cmVmDTMyIDE3IA0wMDAwMDAwMDE2IDA



    Man beachte die Unterschiede:


    Content-Type: text/pdf;
    bei mir:
    Content-Type: application/pdf

    Content-Disposition: inline;
    filename="ArbeitsmarktILOSeite(Bookm).pdf"
    bei mir:
    Content-Disposition: attachment;
    filename="50_55.pdf"


    Ich würde sagen, die Deklarierung ist falsch. Da funkt noch ein anderes Programm herein.
    Vermutung: TB kommt mit dem PDF-Typ nicht klar.
    Womit wurde diese hersgestellt?
    Versuche es mit anderen nicht von dir erstellten PDF-Dateien.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,
    du hattest mich nicht über dein Betriebssystem aufgeklärt .
    Es ist jedenfalls nicht Win XP oder?
    Vielleicht gar nicht Windows, sondern Linux oder MAC?


    Suche die Fehlerursache auch dort.
    Bin fast sicher, dass TB alleine - wenn überhaupt - nicht der Schuldige ist.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Vielen Dank für die Hilfe und die Geduld! Ich versuche alle Fragen zu beantworten:
    - Betriebssystem ist Windows XP 5.1.
    - die Änderung bei Avir habe ich im Guard vorgenommen, denke ich. Ich habe nur eine Stelle gefunden, wo ich Ausnahmen eintragen konnte
    - Die Hyroglyphen die ich zuerst angeführt habe, sind die, die in der Mail erscheinen (unterhalb der von mir geschriebenen Nachricht). Dann erst habe ich den Quelltext aufgeführt
    - Ich weiß nicht, wie man TB im Safemodus startet
    - Ich habe 3 Profile in TB und bei allen das gleiche Problem
    - unter "Extras, Einstellungen, Verfassen, Allgemein, das mittlere Kästchen" habe ich mit und ohne Kästchen bei "Bei Nachrichten mit 8-bit-Zeichen 'quoted-printable als MIME Kodierung verwenden" das Problem
    - die Unterschiede der Quelltexte leuchten mir ein. (Wieso steht bei mir immer noch "inline"?)
    - die pfds füge ich über die Attchment Funktion von TB ein
    - die pds sind aus dem Internet hochgeladen und nicht von mir erstellt.
    Finde ich super, dass Du so ausdauernd bist. Ohne die Hilfe hätte ich es schon längst aufgegeben und würde attchments immer umständlich über den blöden Webmailer von 1&1 verschicken (was echt nervt).
    Also: tausend Dank! mkuhl

  • Hallo,

    Zitat

    Betriebssystem ist Windows XP 5.1.


    Das kenne ich nicht. Jedenfalls hat es sich nicht im Header eingetragen, was Windows normalerweise immer macht, und das war verdächtig.
    Kläre mich über XP 5.1 auf (neu, alt).

    Zitat

    Ich weiß nicht, wie man TB im Safemodus startet


    In WinXP SP2 reicht bei Defaultpfad:
    thunderbird -safe-mode
    Klappt das nicht, den Pfad zur exe in Anführungsstrichen eingeben gefolgt von safe-mode

    Zitat

    - die pds sind aus dem Internet hochgeladen und nicht von mir erstellt.


    Kommen die immer vom gleichen Absender?
    Versuche es mal mit anderen.

    Zitat

    Wieso steht bei mir immer noch "inline"?


    Du hattest die Änderung für das *Senden* gemacht?
    Es gibt noch eine:
    mailnews.send_plaintext_flowed die müsste dann auf "false" stehen.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,
    unter "Info" beim Explorer steht: Windows XP Home Edition, Version 5.1. Ist eine alte Version, denn die habe ich mitsamt dem Computer vor ca. 4 Jahren gekauft.
    Das mit den beiden Vorschlägen (Defaultpfad und Konfig) probiere ich nachher mal aus und geb Bescheid, obs das war.
    Vielen Dank! Mkuhl

  • Hallo,
    also ich bin fast sicher, dass es an der alten Windows Version liegt. TB übernimmt nämlich die dortigen Einstellungen aus der Registry.
    Schau dort mal unter HKEY_CLASSES_ROOT\.pdf
    im rechten Fenster, ob du "application/pdf" siehst. Ich glaube nicht.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo, sowohl TB im Safemodus als auch die Änderung der Konfiguration haben nicht geholfen. In der registry steht unter HKEY_CLASSES_ROOT\pdf auf der rechten Seite "Content Type REG_SZ application/pdf". Gibts noch irgendwas, was ich tun kann...? :cry:
    mkuhl

  • Hallo,
    da muss ich passen. Ich würde es aber mal auf einem anderen System mit WinXP mal ausprobieren, wenn du Gelegenheit dazu hast.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,
    da auch ich das Problem mit word-attachments habe, meine Frage, ob das Problem gelöst wurde (ich setze WinXP SP2 und TN 2.0.0.14 ein). Es muss übrigens vorher einmal geklappt haben, da erst seit drei Monaten die User sich beschweren, die word-attachments nicht mehr als Anhang angezeigt zu bekommen. Wenn ich die Mail mir im Postausgangskorb anschaue, ist das Word-Icon nun verschwunden (im Gegensatz zu allen anderen Dateien (pdf, jpg, etc.). Lediglich der korrekte Dateiname wird angezeigt...
    Ich habe mir einmal eine Mail aus dem "Gesendet"-Korb genommen, bei der noch alles geklappt hatte. Diese Mail weitergeleitet und "später senden" wird im Postausgang richtig, also mit word-icon angezeigt. Spricht das nun dafür, dass ein word-update verantwortlich ist?
    Vielen Dank im Voraus,
    md