EMail-Abruf bei freenet funktioniert nicht

  • Hallo Thunderbird-Freunde! (Windows XP, Thunderbird 2.0.0.14)


    Ich habe ein Problem mit dem Abruf meiner EMails vom freenet-Server. Ob es ein freenet-Problem ist, kann ich noch nicht bewerten. Beim Öffnen von Thunderbird oder dann beim "Abruf" erscheint, als Info links unten, wie immer,


    " Empfangen: Nachricht 1 von ??" - aber neuerdings ist dann alles vorbei und nichts mehr passiert.

    Diese Info ist kurz sichtbar und dann erscheint der Abrufvorgang gestoppt - zumindest wird keine EMail für Thunderbird abgerufen.


    Meine Kontodaten:
    Server-Einstellungen: POP - mx.freenet.de - Port 110 - x.y@freenet.de
    Postausgang-Server (SMTP): mx.freenet.de - Port 587 - x.y@freenet.de - nein


    Mein Verdacht, meine Einträge im Konto und bei Thunderbird sind aus irgendwelchen Gründen nicht mehr richtig, habe ich durch Neuinstallation und neue Kontoeröffnung versucht, zu lösen.


    Danach war es wie vorher: Manchmal ging der Abruf, manchmal nicht. Das Nicht wird jetzt sehr, sehr häufig.


    Hast Du Tipps? Ich weiß nicht mehr weiter.


    Reinhard

  • Hallo Reinhard,


    und willkommen im Forum.
    Also eine Blitzantwort kann ich dir leider nicht geben.
    Ich würde jetzt folgendes versuchen (Standardprogramm, einfach zur Fehlersuche ...):


    1. Noch einmal alle Kontoeinstellungen penibel prüfen. Ist der Abruf wirklich richtig eingestellt, sind keinerlei Filter gesetzt, stimmt also wirklich alles. (Ich weiß, das hast du schon, trotzdem ... .)
    2. Jetzt ALLES deaktivieren, was eventuell die Verbindung beeinflussen KÖNNTE:
    - Virenscanner
    - "Firewall"
    - sonstige evtl. vorhandene "Sicherheits-"Software
    - eine eventuell eingestellte Verschlüsselung der Verbindung (TLS/SSL), also eine TB-Einstellung.
    Damit meine ich: bei den Programmen einstellen, dass sie nicht mit dem Betriebssystem gestartet werden, Reboot und überprüfen, dass die Programme wirklich nicht aktiv sind. Und nach dem Test die Sicherheit im gewollten und notwendigen Umfang wieder herstellen.
    3. mehrfach den Server per telnet ansprechen, um zu sehen, ob er zuverlässig erreicht wird und ebenso zuverlässig antwortet. Auch einmal eine Anmeldung durchführen und die (hoffentlich vorhandenen) Mails auflisten lassen.
    4. Mit dem Thunderbird testen ... .


    Die Punkte 3 und 4 kannst du natürlich auch vertauschen. Mitunter hat sich Punkt 3 schon erledigt.


    Falls noch nicht, müssen wir weiter nachdenken ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!