Abweichende Kodierung von empfangenen Mails speichern?[erl.]

  • Thunderbird 2.0 auf Ubuntu, doch das Thema ist nicht betriebssystemspezifisch:


    Manchmal kommt es vor, daß die Kodierung einer Mail, die man bekommt, in den Kopfzeilen nicht oder falsch angegeben wurde. Die Sonderzeichen in der Mail werden dann meist als Murks angezeigt.


    Man kann häufig durch Probieren herausfinden, welche Kodierung die Zeichen richtig darstellt (oft Windows-1252 :mrgreen: ...). Super wäre es dann doch, wenn man die so herausgefundene Kodierung bei der Mail speichern könnte, etwa in den Kopfzeilen oder sonstwo.


    Gibt es vielleicht eine Erweiterung, die das kann? Oder vielleicht sogar eine, die einem erlaubt, anhand gewisser Filterregeln die Kodierung automatisch zuzuweisen?


    Thanks im Voraus!
    René

  • Hallo und willkommen im Forum!

    Zitat

    Super wäre es dann doch, wenn man die so herausgefundene Kodierung bei der Mail speichern könnte, etwa in den Kopfzeilen oder sonstwo.


    Wenn es die Schuld vom Versender ist aufgrund einer falschen Deklarierung der Mail ist, könnte man im Quelltext der Mail mit dem Add-on "TB Header Tools Extension" und dem Menüpunkt "Edit full source"
    den Zeichensatz (charset) korrigieren.
    Also charset=ISO-8859-15
    durch
    charset=windows-1252,
    ersetzen.
    Dann wird die Mail immer richtig angezeigt.


    Es kann aber auch an deinen Einstellungen liegen, die die automatische Darstellung des richtigen Zeichensatzes verhindern.
    Unter Extras, Einstellungen, Ansicht, Formatierung, Schriftarten und Kodierung wird kein Haken gesetzt bei den unteren beiden Kästchen.
    "Nachrichten erlauben andere Schriftarten zu erlauben", sollte angehakt sein (gilt nur für HTML-Mails ).
    Außerdem sollte unter Ansicht, Zeichenkodierung, "Automatisch bestimmen" auf "universell" stehen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw