Komisches Phänomen bei Anhängen

  • Hallo Forum,


    meine Kollegin konnte ich überreden TB zu benutzen, da ihr Entourage so langsam die Füße hochgelegt hat.
    Nun haben wir folgendes Problem: sporadisch werden einzelne Anhänge (Bsp: ein JPEG) nicht mehr vernünftig abgesichert, sie werden zwar inline angezeigt, aber wenn explizit dem Anhang gesagt wird, "Speichern unter" dann ist die Datei kaputt und lässt sich weder von PS noch von der Vorschau öffnen (zumindest sagen die Programme das die Datei zerstört/unvollständig ist). Im Mail-Quelltext stehen die jedoch die richtigen Mime-Typen.


    Wenn ich die Mail an meinen Account weitergeleitet bekomme und sie dann mit Apple-Mail öffne, werden sie vernünftig angezeigt und ich kann sie auch vernünftig speichern.


    TB 2.0.0.16 - OS X 10.4.10


    Danke für eure Hilfe,
    der christian

  • Hallo und willkommen im Forum!
    Und diene Kollegin hat auch einen MAC?
    Falls nein, könnte die Deklarierung der Mail falsch bzw. kaputt sein.
    Handelt es sich dabei um HTML-Mails ? Du weißt, dass es dafür keinen Standard gibt?
    Dann hilft nur "Reinen Text" zu verwenden und die Datei anzuhängen.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Also :-)


    sie benutzt auch einen Mac besagtes OS X 10.4.10 mit TB 2.0.0.16.
    Alles Mails werden bei ihr als "Reiner Text" dargestellt, die MIME Header in der Datei sehen auch vernünftig aus. Hat jemand noch eine Idee was man machen kann bzw. einstellen kann? Unserem Kunden, bei dem das passiert (also von dem die Mails kommen), kann man das nicht sagen, das etwas mit seiner MaillApp (wahrsch. Outlook) kaputt sein könnte, da er 1. unfehlbar und 2. keine Ahnung hat :-)


    Hilfe...