Filter auf Unterordner anwenden [erledigt]

  • Ich habe bereits die Suchfunktion benutzt und keine Lösung finden können. Folgendes Problem:


    Mein GMX-Account filtert automatisch den Spam in den Ordner Spamverdacht. Das macht er prima, täglich laufen mehrere hundert Mails an. Die meisten davon kann ich relativ einfach als richtig gedeuteten Spam identifizieren (anhand eines Merkmals). Ich würde sie daher gern automatisch unwiderruflich löschen lassen. Dieses Merkmal könnte ich in einem Filter beschreiben, aber leider führt TB die Filter nur auf INBOX, jedoch nicht auf dem Ordner Spamverdacht aus. (Auch bei GMX ist dies ähnlich.)


    Gibt es eine Funktion oder ein Add-on um die Filterausführung auf mehrere Ordner zu erweitern? (Die Funktion "Run filter on this folder" kenne ich ... ich will es noch einfacher.)

    Einmal editiert, zuletzt von Norbert_ ()

  • hi!
    irgendwie versteh ich das nicht ganz.
    right, gmx filtert schon intern wenn mans möchte. nur wie willst du einen filter auf gmx anwenden? die mails in dem ordner werden ja eh nach einstellbarer zeit automatisch gelöscht. die werden ja auch nicht runtergeladen, sondern nur täglich in einem sammelbericht übermittelt.
    solltest du den junk ordner (nicht spamverdacht!) von tb meinen, brauchst du keinen eigenen filter basteln, sondern kannst 1. in den konten / junk-filter einstellungen vornehmen, oder 2. in den eigenschaften des junk ordners / reiter speicheplatz gesondert einstellungen vornehmen.

  • Nein, GMX filtert schon, aber die Filter greifen erst nachdem (!) GMX automatisch allen vermeintlichen Spam heraussortiert hat.


    Ich möchte aber auch Spam filtern - in "ganz sicher Spam" (sofort löschen) und "vielleicht doch brauchbar" (im Spamordner behalten). Hintergrund: Von den 300 Spammails am Tag kann ich 280 anhand einiger Merkmale als definitiven Spam ausschließen, die restlichen 20 würde ich aber schon gern noch anschauen.


    Im Moment habe ich im TB einen Filter angelegt, den starte ich immer mit "Filter auf Ordner anwenden". Das sollte doch aber auch irgendwie automatisch gehen ...


    Aaah, ich sollte vielleicht noch dazusagen: Ich rufe GMX per IMAP ab, da ich mehrere PCs nutze.

  • hi!
    ich glaub jetzt versteh ich dich.
    müsste funzen:
    du baust einen filter der der in den junkordner sortiert. auf diesen ordner lässt du einen 2. filter los der die "ganz sicher" löscht.
    somit hast du im junkordner die "vllt doch", die kannst du dann eventuell noch als no junk, ungelesen markieren und in einen bereitgestellten ordner verschieben lassen.
    zusätzlich kannst du mit den optionen im konto junkfilter noch spielen.

  • Nun verstehe ich Deine Schilderung nicht ganz.


    Vielleicht war meine Schilderung noch immer nicht ganz logisch:


    (1) Mails landen auf meinem GMX-Account, der GMX-Spamfilter sortiert in "Spam" und "richtige Mails". Soweit so gut.
    (2) Ich möchte die Mails, die nun schon im Ordner Spam liegen, weiter sortieren. Mit den GMX-Filtern geht dies nicht, da diese nur den INBOX-Ordner filtern. Diesen Schritt 2 vor Schritt 1 zu platzieren ist technisch leider nicht möglich (habe bei GMX angefragt).
    (3) Ich lade meine Mails mit IMAP herunter. Auch TB sortiert nur die Inbox automatisch. Im Moment starte ich daher manuell meinen TB-Filter im Ordner Spam. Das würde ich gern automatisch machen lassen. (Sprich: Meinen Filter auf alle IMAP-Ordner anwenden, nicht nur auf den Ordner INBOX.)

  • Hallo Norbert_


    und willkommen im Thunderbird-Forum!
    TB kann imho nur im Posteingang automatisch Filtern, der Abruf der IMAP-Unterordner geht damit also nicht.
    Mögliche Abhilfe:
    z.B. T-OhneLinie macht das so, dass bei POP-Abruf der SPAM-Ordner vom Server mit dem Posteingang zusammen versendet wird (auf dem Server bleibt dabei die Trennung)und wenn das bei GMX möglich ist, den SPAM Ordner per POP mit abzurufen, könntest du parallel zum IMAP- auch den POP-Abruf einrichten und hättest dann im POP-Eingang die SPAM Mail, welche du direkt filtern könntest. :rolleyes:

  • Konnte das Problem inzwischen anderweitig lösen - Erkennungsmerkmal waren alle Empfänger mit mail@meinedomain.de, info@... und so weiter, die Standardadressen halt. Mein Provider hat die nun endlich gelöscht. Ich nutze sie eh nicht.