Junk filter auf Ordner anwenden und Nachrichten weiterleiten

  • Hallo,
    ich würde gern alle Mails aus meinem Posteingang auf mein Handy weiterleiten, allerdings nach Anwendung des Junk-Filters.


    Vielen Dank!


    Volker

  • Hi, da stellt sich die Frage: Wie leitest du die Mails auf dein Handy weiter?


    Hört sich aufwändiger als nötig an.


    Ich empfehle einen serverseitigen Filter, bevor die Mails überhaupt in TB ankommen. Auf ein solches Konto kann man dann ja auch prima mit dem Handy zugreifen.

  • Das Problem ist, dass ich mehrere e-mail Accounts in meinem Posteingang habe. Auf dem Handy ist es so komfortabeler, nur einen Account zu kontrollieren.


    Beste Grüße


    Volker

  • Das haben viele Leute so wie du. ;)


    Richte einen Account ein, auf den du - serverseitig nach Spamaussortierung -, die Mails aller Konten (als Kopie) weiterleiten lässt.


    Diesen Account rufst du dann per Handy ab.


    Thunderbird da einzubeziehen ist völlig umständlich und unsinnig, das macht keiner: Du müsstest ja PC und Thunderbird ständig aktiv halten.

  • Nach langem Nachdenken würe es dennoch für mich am besten, wenn ich die junkbereinigten mails aus dem Posteingang auf mein Handy weiterleiten könnte.
    Das hieße im Prinzip, dass zunächst der spam filter angewandt wird, anschließend ein Filter, der aller Nachrichten, die nicht der Bedingung (afhöahdgahdthqatrg) entsprechend weitergeleitet werden.


    Leider habe ich einen buisiness yahoo mailserver. Auf die verschiedenen mail-Adressen greifen mehrere User zu. Wir greifen weitestgehend über Pop3 auf den Server zu, daher ist eine serverseitige Weiterleitung bei yahoo zumindest nicht möglich. Entweder pop oder weiterleitung.


    Leite ich nun alle mails über thunderbird auf mein Handy weiter, auch über einen Yahoo-Account, landen sehr viele mails mit meinem Absender im Junk ordner und ich riskiere, dass irgendwann meine Domain als Spam eingestuft wird.


    Darüberhinaus hat yahoo ja einen ganz schönen mobilen Zugang geschaffen, der allerdings nur für die freien Adressen zugänglich ist.


    Also ist es für mich die thunderbird-Lösung doch die beste.

  • Zitat von "vreiter"

    Leider habe ich einen buisiness yahoo mailserver. Auf die verschiedenen mail-Adressen greifen mehrere User zu. Wir greifen weitestgehend über Pop3 auf den Server zu, daher ist eine serverseitige Weiterleitung bei yahoo zumindest nicht möglich. Entweder pop oder weiterleitung.


    Unklar, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Wenn mehrere User auf einen einzigen POP-Account zugreifen, läuft im Ansatz bereits ziemlich etwas schief. Wie sollte das sinnvoll funktionieren?


    Ohne mir einen yahoo-Account antun zu wollen:
    http://help.yahoo.com/l/de/yahoo/mail/send/config-14.html


    Offensichtlich ist es tatsächlich nicht möglich, Mails aus einem Yahoo-Konto automatisch weiterleiten zu lassen. Das ist absolut lächerlich und disqualifiziert E-Mail-Konten bei Yahoo. Das ist ein - wie sagt man neuerdings - NO GO ;).


    Und trotzdem halte ich weiterhin eine aufwändige Umleitung über Thunderbird für unsinnig. Empfehlen würde ich ein kostenloses E-Mail-Konto bei einem der vielen anderen Provider, die alle selbstverständlich eine automatische Weiterleitung zulassen, teilweise sogar nach eigenen Filtern. Beispiele: GMX, Web.de, Googlemail

  • Hallo,


    wie gesagt, yahoo ist unser mail-Server für unsere eigene domain. Aus Sicherheitsgründen haben wir uns für diese Variante entschieden. Das Problem ist, dass ich keine ungefilterten mails an mich weiterleiten möchte, da ich dann selbst als Spam verteiler eingestuft werde. Und alle meine e-mai Accounts laufen nun einmal in Thunderbird zusammen und ich würde sie gern von da aus junk-gefiltert weiterleiten.


    Derweil werden ja schon spams im Posteingang gefiltert und automatisch in den Junk Ordner verschoben. Ich möchte halt nur, dass danach dei Weiterleitungsregel zur Anwendung kommt.


    Gruß


    Volker

  • Zitat von "vreiter"

    wie gesagt, yahoo ist unser mail-Server für unsere eigene domain. Aus Sicherheitsgründen haben wir uns für diese Variante entschieden.


    Was ist den bei Yahoo sicherheitstechnisch so besonders gegenüber anderen Anbietern, z.B. all-inkl.com?

    Zitat

    Das Problem ist, dass ich keine ungefilterten mails an mich weiterleiten möchte, da ich dann selbst als Spam verteiler eingestuft werde.


    Das heißt, es gibt bei Yahoo keinen vernünftigen Spamfilter, der bereits dort auf dem Server aussortiert? Sicher?

    Zitat

    Und alle meine e-mai Accounts laufen nun einmal in Thunderbird zusammen und ich würde sie gern von da aus junk-gefiltert weiterleiten.


    Das heißt aber doch, dass du noch ein anderes E-Mail-Konto (wo?) hast, das du per Handy abrufen möchtest?


    Du willst also tatsächlich deinen immer PC laufen lassen und immer Thunderbird offen halten, damit in deiner Abwesenheit Mails abgerufen werden auf deine Festplatte und von dort aus weiterverschickt werden? Allein für die Stromkosten kann man sich schon einiges leisten ;). Bei Thunderbird wird jedoch der Junkfilter erst nach den eigenen automatischen Filtern angewendet, insofern geht das nicht - und es ist, wie ich wiederhole ;), ja auch unsinnig.


    Zu eurem Yahoo "business" account, folgendes würde ich checken:
    - Gibt es wirklich keinen Spamfilter?
    - Kannst du die Mails nicht direkt mit dem Handy bei Yahoo abrufen, wozu weiterleiten?
    - Bezahlt ihr für den "business" service?


    Vergleiche mal z.B. mit diesem seriösen Angebot:
    http://www.df.eu/germany/produkte/mymail/mymail.html


    Zusammengefasst:


    Das Problem ist nicht Thunderbird, sondern Yahoo. Wenn es tatsächlich so sein sollte, dass Yahoo trotz Bezahlung nicht die Leistungen erbringen sollte, die andere sogar kostenlos erbringen (abgesehen von Domain), sollte man mal überlegen, ob man nicht die falsche Wahl getroffen hat.

  • Stimmt schon, das Problem ist Yahoo, wo wir zahlen. Natürlich hat yahoo einen Spam-Filter, nur bevorzuge ich den Thunderbird-Filter, da Yahoo doch einige wichtige mails aussortiert. Natürlch könnte ich bei Yahoo aktivieren, dass die als Junk gebrandmarkten mails nicht über pop 3 runtergeladen werden.


    In meinen Thunderbird-Posteingang kommen halt an die 20 mail Adressen zusammen und am leichtesten grad für das Handy wäre eine einzige Weiterleitung all dieser schon gefiltereten mails.



    Das ganze wäre auch kein Problem mit einem Desktop PC, wo ich die volle Funktionalität von Yahoo nutzen könnte. Aber die mobile Version bietet für Leute die zahlen, keinen Zugang. Das sollten sie so langsam mal regeln. Ansonste bin ich aber zufrieden und habe gehofft, das Problem über Thunderbird lösen zu können.....


    Mein PC läuft in der Regel Tag und Nacht, da nachts bei mir die Daten von mehreren PCs gebackupt werden.


    Sicher gibt es wahrscheinlich bessere Varianten als Yahoo, aber die Funktionalität einerseits als Web-mail und andererseits mit lokalem pop download hat schon auch ihre Vorteile, leider leider aber nicht so sehr für das Handy.


    Trotz allem, vielen vielen Dank.

  • Zitat von "vreiter"

    Sicher gibt es wahrscheinlich bessere Varianten als Yahoo, aber die Funktionalität einerseits als Web-mail und andererseits mit lokalem pop download hat schon auch ihre Vorteile, leider leider aber nicht so sehr für das Handy.


    Aber diese Funktionalitäten sind normaler Standard bei allen "normalen" Anbietern.


    Wieso greifst du denn nicht mit dem Handy per POP zu?