Abruf von Mails nach Kontenänderung

  • Hallo,


    mein Problem: Ich konnte auf einmal keine Mails mit pop3 von berlin.de abrufen, weil der Server angeblich keine sichere Authentifizierung mehr anbietet. Nach dem Ändern der Server-Konteneinstellungen ("Sichere Authentifizierung verwenden" ausgeschaltet), versucht Thunderbird ALLE Mails vom POP-3-Server herunterzuladen. Ich möchte aber nur die neuen Mails herunterladen.


    Was ist zu tun?


    Betriebssystem: Windows XP
    Thunderbird-Version: 2.0.0.16

  • Hi alexdergrosse,


    und willkommen im Forum.
    Seit im Oktober 1984 das Post Office Protocol beschrieben wurde, ist es Standard, dass die auf dem Server gefundenen Mails allesamt heruntergeladen, auf dem Client gespeichert und danach auf dem Server als gelöscht markiert werden. Mit dem "quit" des Clients werden sie auf dem Server endgültig gelöscht.


    Einige wenige Mailclients bieten den "Service", diesen Standard auszutricksen und die gelesenen Mails auf dem Server zu belassen. Dieses kannst du im Thunderbird in den Kontoeinstellungen so einstellen. Welche Mails TB schon heruntergeladen hat, speichert er in der Datei "popstate.dat". Damit werden diese nicht noch einmal heruntergeladen.


    Ich kann mir vorstellen, dass die Provider das o.g. Austricksen des Löschens nach dem Lesen verhindern können.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!