email Abruf eines Kontos bricht ab

  • Hallo zunächst mal.


    Ich arbeite mit Thunderbird auf XP.
    Ich arbeite auf einem Desktoprechner und einem Notebook mit Thunderbird und habe für unterschiedliche Mailadressen Konten angelegt.


    Probleme habe ich nur auf dem Desktoprechner mit einem Konto:
    Die Mails werden von diesem Konto automatisch abgerufen und nicht auf dem Server belassen, das ist die Grundeinstellung.


    Beim Öffnen von Thunderbird greift das Konto auf die Mails zu, zählt bis zur zweiten. Dann bricht Thunderbird irgendwann ab und hat de facto keine Mail heruntergeladen. Alle anderen Konten funktionieren einwandfrei. Jeder Versuch die Einstellungen (automatischer Abruf beim Starten) zu ändern, scheitert.


    Aufgetreten ist der Fehler das erste mal, als ich eine Riesenmail (40 MB) erhalten habe. Diese habe ich inzwischen auf dem Server des Providers gelöscht. So ganz laienhaft stelle ich mir vor, dass thunderbird noch immer versucht diese jetzt nicht mehr vorhandene Mail downzuloaden....


    Meine Fragen:


    Wie kann ich Thunderbird "Überzeugen", die Mails herunterzuladen?


    Für Tips wäre ich äußerst dankbar.


    Grüße


    Michael

  • Hallo Michael
    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Versuche es mal mit Rechtsklick>komprimieren und Rechtsklick>Eigenschaften>Index wiederherstellen auf den Posteingangsordner.