attachment extractor ... wie konfigurieren?

  • tach an alle thunderbird-könner,


    ich hab da ein problem, vielleicht könnt ihr mir da ja helfen:


    sachlage:
    ich bin es leid, dass meine inbox immer wieder von meinem antivir personal bei einem scan als verseucht auftaucht, und ich nix dagegen machen kann. ich habs schon mit komprimieren versucht, die anhänge rausgeschmissen, usw ...
    antivir findet die gelöschten dateien immer noch in den anwendungsdaten von thunderbird!


    also dachte ich mir:


    - das liegt nur an den anhängen, die mir immer wieder geschickt werden
    - die werden default mässig immer in den anwendungsdaten abgelegt


    also hat mir ein freundlicher anwender hier geschrieben, ich sollte die erweiterung "attachment extractor" mal probieren.
    da kann ich beim empfangen der mails die anhänge automatisch woanders abspeichern lassen, und dann dort scannen/beseitigen, damit die inbox nicht verseucht wird.
    soweit, so gut, aber: wenn man sich mit mails/html und dieser extension nicht genau auskennt, zerschiesst die ja die mails komplett, denn einige mails die man so bekommt, haben im anhang z.b. die grafiken für die mail gespeichert, etc ...
    damit ich die auto-extract funktion benutzen kann, muss ich also immer wissen, welche dateien aus dem anhang
    weg können, und welche nicht. ich würde den auto extractor gern so konfigurieren, dass er alle dateien der mails auslagert (aber weiterhing darauf referiert, so dass die mails "normal" dargestellt werden). das scheint aber nicht zu gehen, oder doch?


    falls nicht, hier nun das problem:


    - welche datein können viren enthalten? (klar, exe, mpg, mov, zip, rar) aber welche noch?
    - wie trenn ich die in den voreinstellungen (z.b. reicht ein normales komma, muss dazwischen ein leerzeichen sein, oder sonst welche spezialzeichen in irgendeiner speziellen reihenfolge?)
    - ich hab schon ein paar anhänge abgetrennt, gespeichert und aus der mail gelöscht, aber die mail sagt dann nur "deleted",
    und referiert nicht auf die neue location, wo die datei mit dem attachment extractor gespeichert wurde. ich muss das file also immer suchen (auch wenn`s von attachment extractor dahingehen benannt wurde)


    im gesamten also:
    wie stell ich den attachment extractor so ein, dass der via auto extract alle "gefährlichen datein" an eine von mir bestimmte location auslagert, aber die mail trotzdem auf die ausgelagerten files referiert? so dass die inbox nicht infiziert werden kann, und ich mit antivir einfach die location, auf die der auto extractor die dateien speichert scannen und die files ggf. löschen kann, so dass die inbox nix abbekommt?


    ach ja, bin auf thinderbird 2.0.0.16


    ich wär dankbar für ne einfache lösung ...

  • Hi,


    es kann passieren, dass du hier länger auf eine Antwort wartest. Warum?

    Zitat von "nickk"

    hast du beim lesen probleme mit der gross/kleinschreibung? ich bin überzeugt du bekommst das hin ... ;)

    es finden sich nicht viele, die das hinkriegen wollen...


    Beitrag: Re: tach an alle, bitte beantwortet mir doch eine frage ...


  • was soll ich dazu sagen ... unglaublich ... habt ihr nix besseres zu tun als euch daran aufzuhängen? es ist ja nicht so, als wär die vorangegangene post, auf die ich wie oben geschildert geantwortet habe, auch nur einen deut weniger schnippisch, in sofern ist deine reaktion alles andere als fair ... und unhöflichkeit ist weiss gott was anderes.


    ich beschreib hier höflich und korrekt in aller ausführlichkeit mein problem, und du hast nichts besseres zu tun, als mit deinem post ein zweites mal dafür zu sorgen, dass niemand antwortet? allen ernstes: was soll das?
    statt dessen könntest du mir konstruktiv helfen, dafür ist dieses forum da. wenn man hier allgemein der meinung ist, ich hätte mich daneben benommen, dann verbann mich. wenn sowieso keiner auf eine höfliche mail antwortet ist das ja eh wurscht. ich versteh dich echt nicht.


    zurück zum thema, ich wär sehr dankbar für irgendwelche hinweise, die zur lösung meines problems verhelfen könnten, also nochmal in aller freundlichkeit: bitte helft mir, wenn ihr meint, da was wichtiges mitteilen zu können. jeder hinweis wird dankbar angenommen!


    im vorraus vielen dank!