Adresbuch in Open office einbinden

  • Ich hatte diverse Probleme mit dem Thunderbird Adressbuch in Open office. Nachdem alles wunderbar funktionierte und ich auch Serienbriefe erstellen konnte und die Adressen aus Thunderbird eingebunden hatte, funktionierte das ganze irgendwann nicht mehr. Nach langer Sucherrei habe ich jetzt herausgefunden das Open office nicht eine Verbindung zur adbook.mab im Verzeichniss C:\Dokumente und Einstellungen\user\Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\oz7qith3.default herstellt sondern zu C:\Dokumente und Einstellungen\user\Anwendungsdaten\Mozilla\Profiles\default\xq1msaj3.slt hat. Habe ich herausgefunden indem ich die adbook.mab aus dem Thunderbird- mit der aus dem Mozilla-Verzeichniss ausgetauscht habe. Meine Frage nun: Hatt irgendeiner ne Ahnung wie ich das ändern kann? Ich will ja nicht nach jeder Adressbuchänderung jedes mal die adbook.mab austauschen. ich kann euch leider nicht mal erklären wie es zu diesem Zustand gekommen ist.

  • Diese Anleitung habe ich gelesen. Bevor ich das Problem hatte. Ich weis wohl auch das man erst in den Anleitungen nachsieht bevor man das Forum bombardiert. ;) Nicht die Vorgehensweise des Einbindens an sich ist ein Problem. Meine Programme machen nur nicht mehr das was ich ihnen sage. Wie gesagt: anstatt das open office auf die adbook.mab von Thunderbird zugreift greift sie auf die adbook.mab von Mozilla zu, obwohl ich eine Verbindung zu Thunderbird herstellen möchte und auch Thunderbird anklicke bei Einbinden.

  • hi!
    öh, das ding heisst abook.mab und die gibts nur bei thunderbird.
    da ist irgendwas mit deinem profil versaut, aber da blick ich im mom auch nicht ganz durch.

  • Ich habe festgestellt das in in den Anwendungsdaten im Mozilla-Ordner wo die abook.mab liegt auf die zugegriffen wird ich einen Profiles-Ordner habe. Ist das denn richtig? :gruebel: Auf meinem Zweitrechner der auch diese ganzen Programme hat (und da funktioniert das Datenbank einbinden einwandfrei) gibt es an besagter Stelle keinen Profiles-Ordner.

  • "Cellardoor" schrieb:

    ... Ist das denn richtig?


    Auf diese Frage gibt es sicher keine pauschale Antwort. Wahrscheinlich existieren schlicht mehrere Profile. Standardmäßig legt TB für jeden Benutzer ein Profil an. TB bietet aber auch die Flexibilität, für einen Nutzer mehrere Profile anzulegen. Sie können ihr Problem also wahrscheinlich dadurch lösen, dass Sie Ordnung in die Profile bringen und dann das richtige Adressbuch auswählen. Vor dem Ordnungschaffen das Backup nicht vergessen.

  • Ich habe den Profiles-Ordner samt Inhalt aus dem Mozilla Verzeichnis nun einfach mal testweise auf mein Desktop verschoben. Und siehe da: schon griff die Datenbank in Open Office automatisch wieder auf den Profiles-Ordner aus dem Thunderbird-Verzeichnis zu. So wies ausschaut funktionieren alle Programme jetzt wieder wie sie sollen. Das war ein guter Tipp. Danke. Werde nur den verschobenen Ordner vorsichtshalber mal noch nicht löschen sondern erst mal anderswo "parken" falls ich doch noch Fehler bemerke.
    Ich hätte nicht gedacht das ich da je wieder zum laufen bekomme. Danke. :jump: