Fragen rund um die Konfiguration

  • Hallo zusammen!


    Ich benutze Thunderbird 2 nun schon sehr lange. Prinzipiell finde ich das Programm eigentlich sehr gut und komme auch problemlos damit klar. Allerdings gibt es da einige Punkte, die ich bisher weder selber in den Griff bekommen habe, noch funktionierende Lösungen dazu im Web gefunden habe.


    Von daher möchte ich diese Fragen nun mal hier stellen. Vielleicht könnt ihr mir ja bei dem einen oder anderen Punkt weiterhelfen?


    1.) Neben IMAP-Konten und RSS-News & Weblogs habe ich einen lokalen Ordner mit etlichen Unterordnern.
    Da ich mich irgendwann mal an eine Sortierung "nach Datum", "Absteigend" gewöhnt habe, hätte ich diese gerne auch dann, wenn ich Mails in Ordnern bspw. nach "Absendern" "gruppiert" habe. Leider sortiert TB dann innerhalb der Gruppierung aber immer "aufsteigend", was ich als extrem lästig und unpraktisch empfinde. Kann man das ändern?


    2.) Ich verwende einen Favoriten-Ordner "Ungelesene Mails". Abgesehen davon, dass dieser manchmal etwas "langsam" reagiert funktioniert das soweit auch ganz gut. Allerdings habe ich einen bestimmten Ordner (oder vlt. liegt es auch an dem betreffenden Absender - ist nur einer in dem Ordner), bei dem bereits gelesene Mails, sowie Gelesen-Bestätigungen grundsätzlich immer 2 mal auftauchen. Hat jemand eine Idee, woran das liegt?


    3.) Thema "Filter". In diesem Punkt empfinde ich TB als extrem lästig und unkomfortabel. Ohne jetzt jeden Punkt einzeln anzuführen, eine kurze Frage: Gibt es brauchbare Add-Ons und/ oder sonstige Tipps zum komfortableren/ bequemeren Handling der Filter-Geschichte?


    Für eure Hilfe, Meinungen und Tipps meinen besten Dank im Voraus!


    Gruß
    Gunther

  • Hallo,
    zu 1)
    glaube ich nicht, dass das so möglich ist. Nimmt man aber die Gruppierun gheraus klickt zuerst auf die Datum-Spalte und dann auf die Absenderspalte, kann man die Sortierung beeinflussen.
    Die Absender liegen dann aber nicht unter einem Oberbegriff.
    zu 2)
    ist das ein virtueller oder normaler Ordner?
    Hast du mal den Index des Ordners zurückgesetzt?
    Den Index der Ordner zurücksetzen: Rechtsklick auf den Ordner, Eigenschaften, "Index wiederherstellen".
    zu 3)
    Was genau ist dir daran lästig? Ich finde den nicht unkomfortabler als in Outlook Express.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb!


    Vielen Dank für deine Antwort :) !


    "mrb" schrieb:

    Hallo,
    zu 1)
    glaube ich nicht, dass das so möglich ist. Nimmt man aber die Gruppierun gheraus klickt zuerst auf die Datum-Spalte und dann auf die Absenderspalte, kann man die Sortierung beeinflussen.
    Die Absender liegen dann aber nicht unter einem Oberbegriff.


    Das ist extrem bedauerlich, weil es imho mehr als sinnvoll wäre. Denn wenn man bspw. die Gruppierung nutzt, muss man so ständig nach unten scrollen, anstatt dass die neueste Mail gleich oben stehen würde.
    Das kann doch nicht nur mich nerven, oder? ;) 
    Vielleicht ist ja mal jemand in der Lage, dafür ein entsprechendes Add-On zu entwickeln?

    Zitat

    zu 2)
    ist das ein virtueller oder normaler Ordner?
    Hast du mal den Index des Ordners zurückgesetzt?
    Den Index der Ordner zurücksetzen: Rechtsklick auf den Ordner, Eigenschaften, "Index wiederherstellen".


    Danke - das scheint tatsächlich geholfen zu haben. Die Funktion (bzw. ihr Sinn) war mir bisher unbekannt.


    Zitat

    zu 3)
    Was genau ist dir daran lästig? Ich finde den nicht unkomfortabler als in Outlook Express.


    Keine Ahnung wie es bei OE ist - interessiert mich aber ja auch gar nicht. ;) 
    Hier mal ein paar Beispiele:
    - Man kann weder nach einem Filter in irgendeiner Art & Weise suchen, noch kann man anhand von E-Mails feststellen, welche Filter bei ihnen greifen.
    - Man kann Filter nicht einfach von einem Konto für ein anderes kopieren. Wobei es gleich besser wäre, wenn man bei den Filtern selber angeben könnte, für welche Konten sie gelten sollen und im Filter eine zusätzliche Option hätte, um die Konten einzuschränken.


    Hier liegt meiner Meinung nach generell ein eher konzeptioneller Fehler im Ansatz der Filter vor - abgesehen davon, dass die derzeitige Lösung eben auch noch sehr "unkomfortabel" ist.


    Aber immerhin ein Punkt meiner Liste ist jetzt als erledigt abgehakt! :top:


    Also besten Dank nochmal!


    Gruß
    Gunther

  • Hallo,
    also die Filterabteilung in TB ist kein Glanzstück, das gebe ich zu.

    Zitat

    Man kann weder nach einem Filter in irgendeiner Art & Weise suchen,


    Du meinst außer- oder innerhalb des Menüs Filter?
    Da ja die Filter Konten gebunden sind, muss man jedes Konto danach durchsuchen.
    Wenn du aber meinst, dass es sehr umständlich ist, bei vielen Bedingungen etwa bei mehr als 20 Mailadressen diese zu überprüfen geb ich dir Recht. Da verliere ich manchmal auch die Geduld.

    Zitat

    noch kann man anhand von E-Mails feststellen, welche Filter bei ihnen greifen.


    Du meinst gefilterte Mails müssten eine Markierung haben, oder wie muss ich das verstehen?

    Zitat

    Man kann Filter nicht einfach von einem Konto für ein anderes kopieren


    Nicht in TB selbst, aber im Profil sehr wohl, ist etwas umständlicher.

    Zitat

    Wobei es gleich besser wäre, wenn man bei den Filtern selber angeben könnte, für welche Konten sie gelten sollen


    Hm, hast du das vielleicht etwas übersehen. Ich sehe bei Klick auf "Filter" oben einen Button, bei denen sich verschiedene Konten anzeigen und auswählen lassen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hi!


    "mrb" schrieb:

    Hallo,
    also die Filterabteilung in TB ist kein Glanzstück, das gebe ich zu.


    Na dann sind wir uns ja insoweit schon mal einig. ;)


    Zitat


    Du meinst außer- oder innerhalb des Menüs Filter?


    Ja.


    Zitat

    Da ja die Filter Konten gebunden sind, muss man jedes Konto danach durchsuchen.


    Nein, man kann auch innerhalb eines jeden Kontos nicht nach irgendetwas suchen.


    Zitat

    Wenn du aber meinst, dass es sehr umständlich ist, bei vielen Bedingungen etwa bei mehr als 20 Mailadressen diese zu überprüfen geb ich dir Recht. Da verliere ich manchmal auch die Geduld.


    Das sowieso. Aber auch bei mehr als 20 Filtern pro Konto ist das Ganze sehr unpraktisch. Führt nämlich ggf. auch dazu, dass man fast identische Filter anlegt - quasi Doppelte.


    Zitat


    Du meinst gefilterte Mails müssten eine Markierung haben, oder wie muss ich das verstehen?


    Im Prinzip. Ich meine, dass ich eine Mail (egal in welchem Ordner) markiere und dann einen Menüpunkt (oder auch im Kontextmenü) anklicke, der mir anzeigt, ob und wenn ja von welchen Filtern diese Mail "gematcht" wird.


    Zitat


    Nicht in TB selbst, aber im Profil sehr wohl, ist etwas umständlicher.


    OK, aber solcherlei Vorgehensweisen sind schlicht inakzeptabel. Ich erwarte doch, dass ich alle relevanten Einstellungen auch im Programm vornehmen kann und nicht irgendwo im Profil "rumwurschteln" muss, mit dem Risiko, dass hinterher nichts mehr geht, weil mir da evt. ein Fehler bei unterlaufen ist.


    Zitat


    Hm, hast du das vielleicht etwas übersehen. Ich sehe bei Klick auf "Filter" oben einen Button, bei denen sich verschiedene Konten anzeigen und auswählen lassen.


    Nein, da hast du mich falsch verstanden. Vorher habe ich ja geschrieben, dass ich es besser fände, anstatt einer Aufteilung der Filter nach Konten, eine Möglichkeit zu haben (einen) Filter für alle Konten anzulegen und bei diesem eben noch zusätzlich die Option, die Konten einzuschränken (bspw. wenn er für 9 von 10 Konten gelten soll, aber eben für eins nicht).


    Gruß
    Gunther

  • Hallo,
    da du ja ziemlich genau weißt, was du willst, wird das vermutlich in einem anderen - kostenpflichtigen Mailprogramm - angeboten.
    Da mir dazu nur Outlook einfällt, kann ich nur sagen, dass beide ein unterschiedliches Konzept haben. TB ist für kommerzielle Zwecke sicher nicht konzipiert und auch dafür nicht zu empfehlen.
    Ein Vergleich zwischen beiden erübrigt sich also.
    Ich glaube, dass die Autoren für zukünftige Versionen andere Prioritäten setzen, aber man weiß ja nie...
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo!


    "mrb" schrieb:


    da du ja ziemlich genau weißt, was du willst,


    Ja, zumindest kenne ich meine Anforderungen an ein Programm, welches ich jeden Tag verwende. :)


    Zitat

    wird das vermutlich in einem anderen - kostenpflichtigen Mailprogramm - angeboten.


    Das ist ja keine Alternative.


    Zitat

    Da mir dazu nur Outlook einfällt, kann ich nur sagen, dass beide ein unterschiedliches Konzept haben. TB ist für kommerzielle Zwecke sicher nicht konzipiert und auch dafür nicht zu empfehlen.


    Ich habe vorher Outlook verwendet. Ob das nun "besser" ist, wage ich zu bezweifeln - zumindest bringt es eine Reihe anderer Nachteile mit.
    Abgesehen davon verwende ich TB rein privat auf meinem Rechner zu Hause.


    Zitat

    Ein Vergleich zwischen beiden erübrigt sich also.


    Du sagst es. ;)


    Zitat

    Ich glaube, dass die Autoren für zukünftige Versionen andere Prioritäten setzen, aber man weiß ja nie...


    Der Punkt ist schon interessanter. Ich unterstütze (durch die Verwendung) Open Source Software. Und einer der wesentlichen Vorteile liegt für mich u.a. darin, dass es möglich ist, gewisse Dinge durch Add-Ons zu ändern/ lösen. Nur fehlt mir dazu selber die Ahnung. Und man kann sich heutzutage auch nicht von Alllem die nötige Ahnung aneignen, um dann alles selber erstellen zu können.


    Auch dachte ich immer, dass sich die (Weiter-)Entwicklung solcher Software in erster Linie an den Anforderungen und Wünschen der User orientiert (oder orientieren sollte).


    Das innerhalb einer Gruppierung kein weiteres Sortierkriterium angegeben werden kann, bzw. ein sehr unglückliches fest vorgegeben ist, ist doch lediglich eine fehlende Option, die vermutlich schlicht "vergessen"/ nicht bedacht wurde.


    Und wenn man einerseits Optionen wie diverse Odner und Unterordner einbaut, dann muss/ sollte man auch die sich daraus ergebenden Anforderungen wie Filter entsprechend benutzerfreundlich gestalten.


    Genauso bei der Gruppierung. Wozu Gruppierung, wenn dann bei der Verwendung selbiger immer nerviges nach unten scrollen angesagt ist?


    Wer 'A' sagt muss auch 'B' sagen.


    Irgendwie scheint mir aber die "Entwickler-Gruppe" von TB sowieso etwas merkwürdig, wobei ich keine Ahnung habe, wer das überhaupt ist. Aber verglichen mit der von FF tut sich bei TB leider sehr wenig.


    Mehr als den Entwicklern ein Feedback der eigenen Erfahrung im Umgang mit dem Programm zukommen zu lassen und ggf. Verbesserungsvorschläge zu machen, kann man doch als gemeiner Anwender nicht tun.


    Gruß
    Gunther

  • Schon, aber die entwickler sitzen ja nicht hier und lesen bestimmt nicht in diesem Forum.
    Vielleicht tun sie das im entspr. englischen Forum
    http://forums.mozillazine.org/
    mit Sicherheit aber hier:
    https://bugzilla.mozilla.org/
    Nur sind deine bemängelten Dinge keine Bugs sondern Verbesserungsvorschläge.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw