email Abruf geht nicht mehr

  • Hallo,
    habe unter TB zwei Konten laufen, eins von gmx und eins bei web.de. Hat auch Jahrelang funktioniert aber kürzlich wurde Vista installiert und jetzt ruft TB weder automatisch noch manuell die emails ab. Die Einstellungen wurden mit MozBackup gesichert und wieder hergestellt. Kontoeinstellungen sehen beide globalen Posteingang vor, Abruf immer bei Programmstart und alle 5 Minuten ist aktiviert. Komischerweise ruft es aber nieeee ab... Hiiilfe :pale:

  • Hallo und willkommen im Forum!
    Du hast TB in der Firewall freigegeben?
    Du bist Administrator?
    Da ich Mozbackup nicht über den Weg traue:
    Entferne die Konten und richte sie neu ein. Sichere deine Mails vorher per Kopie in einen anderen Ordner.
    Poste jeweils deine Servereinstellungen für beide Konten.
    vor allem Servernamen, ob Verschlüsselung/Authentifizierung aktiviert, und wie der Benutzername eingegeben wurde.
    Nur zur Info: in welchem Ordner befindet sich bei auf Vista der TB-Anwendungsordner (Pfadangabe) mit dem Ordner Profiles?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,
    ja gut, dann werde ich die beiden Profile wohl neu einrichten müssen. Das komische ist nur, das ich jetzt emails versenden kann, ganz problemlos. Nur die empfangenen mails bleiben auf dem server von gmx bzw. web.de hängen.


    Die (vorher gesicherten) emails wurden von MozBackup ohnehin nicht wiederhergestellt, sondern nur die Profile und Adressbuch. Habe hier irgendwo gelesen, das sich die Sicherungsdatei zur zip-Datei umbenennen lässt usw, ist in meinem Fall aber gar nicht nötig. Also nächstes mal den kompletten Profile-Ordner einfach separat abspeichern? Kann ich die mails nicht von Anfang an auf einer separaten Festplatte ablegen?


    Danke +Gruß,
    Cini

  • Hallo,
    ich bin immer darauf bedacht, dass ich so wenig Zeit wie nötig für einen evtl. Neuaufbau benötige. Ich möchte also innerhalb kürzerster Zeit genau wie vor einem Crash weiterarbeiten.
    Unter der Voraussetzung, dass das Profil OK ist, sichere ich den gesamten TB-Anwendungsordner.
    Das ist der Ordner (in XP):
    C:\Dokumente und Einstellungen\user\Anwendungsdaten\Thunderbird
    und zwar nur der.
    In einem neuen System kopiere genau diesen Ordner an die gleiche Stelle, ob vor oder nach der TB-Installation.
    Da aber die größten Probleme immer auf der Systempartition passieren, ist es generell nicht ratsam, dass dort auch die Mails gespeichert werden. Ich bin also mit dem Profil umgezogen auf eine zweite Festplatte. Wichtig dabei ist, dass der Anwendungsordner mit der Datei profiles.ini dort bleibt. Ich mache dann nach dem Verschieben (oder Kopieren) eine kleine Änderung in der Datei oder ich verweise mit dem Profilmanager neu darauf (ohne ein neues Profil zu erstellen).
    Bei Bearbeitung der profiles.ini muss man darauf achten, dass verschobene Profile jetzt absolute Pfade benötigen und es deswegen es dann dort heißen muss IsRelative=0 (=absolut)


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw