Thunderbird mit Proxy AVM KEN!4

  • Hallo Ihr,


    Ich habe mir heute Thunderbird heruntergeladen und installiert und natürlich gleich versucht, meine Mail-Konten einzurichten; Was auch soweit funktioniert hat, allerdings mit dem Problem, dass ich werder Mails versenden kann, noch abrufen. Hier kurz mal ein paar System-Informationen:


    -Windows XP Professional SP3 mit aktuellen Updates
    -Thunderbird 2.0.0.19
    -Internet-Zugang über einen Proxyserver
    -Proxys.: AVM KEN! DSL 4


    Ich habe mein Konto (inzwischen eines bei Googlemail) nach mehreren Fehlversuchen mit dem gleichen Ausgang mit Hilfe des Add-Ons "Gmail IMAP Setup" eingerichtet. Die Einrichtung hat soweit funktioniert, ich erhalte jedoch bei Klick auf den Button "Abrufen" die Meldung "Konnte nicht mit dem Server imap.googlemail.com verbinden.". Es erfolgt keine Passwortabfrage für den Email-Account.


    Den Proxy habe ich in den Netzwerkeinstellungen von Thunderbird konfiguriert, d.h. ich habe die entsprechende IP-Adresse im Netzwerk (192.168.2.1) sowie den Port (3128) eingetragen und zur Verwendung für alle Protokolle deklariert. Beim ersten Mal, als ich dieses Procedere durchlaufen habe, erschien sogar iene Abfrage nach Benutzername und Passwort des Proxyservers (der einen Authentifizierungszwang besitzt). Dort hatte ich dann Passwort und Benutzername vorschnell gespeichert. Nachdem ich diese später manuell gelöscht hatte, erschien nie wieder eine neue Abfrage nach Authentifizierung am Proxy, auch gibt es ja im Thunderbird keine Möglichkeit, diese standardmäßig festzulegen.


    Ich bin vollkommen ratlos, da ich zu dem Thema im Board hier und auch über Google keine Hilfreichen Beiträge finden konnte. Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt, da die Sache doch recht lästig ist :confused:


    mfg
    4ward



    EDIT: Achja, falls irgendwelche Fragen (auch noch so klein) auftauchen, schreibt sie rein, ich versuche sie zu beantworten, hauptsache, das Problem lässt sich irgendiwe lösen.

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, 4ward!


    Zitat von "4ward"


    erschien sogar iene Abfrage nach Benutzername und Passwort des Proxyservers (der einen Authentifizierungszwang besitzt). Dort hatte ich dann Passwort und Benutzername vorschnell gespeichert. Nachdem ich diese später manuell gelöscht hatte, erschien nie wieder eine neue Abfrage nach Authentifizierung am Proxy, auch gibt es ja im Thunderbird keine Möglichkeit, diese standardmäßig festzulegen.

    das heißt, du hattest einmal Verbindung, dann aber nicht mehr, denn Thunderbird reicht die Anfrage des Servers ja nur weiter und speichert auf Wunsch die Eingabe.
    Bevor du es weiter in TB versuchst, tue erst mal die Verbindung mit Telnet prüfen
    und Peter_Lehmann zeigt Telnet-Befehle
    Solange du so nicht an die Mails kommst, kann auch TB nicht dran ;)

  • Hm, das hab' ich jetzt gerade mal ausprobiert, da geht gar nichts. Möglicherweise, weil ich telnet ja nicht erklären kann, dass es bitteschön den Proxy benutzen soll?


    ratlos
    4ward