Konfiguration IMAP-Ordner [gelöst]

  • Hallo zusammen,


    wegen Umstiegs von POP3 auf IMAP habe ich eine Frage zur richtigen Konfiguration der IMAP-Ordner in Thunderbird 2.0.0.19.


    Folgende Konstellation: Ich habe rund 60 Ordner, von denen aber nur 10 fortlaufend auf Maileingang (Verteilung durch serverseitige Filter) überprüft werden müssen. Bei den übrigen 50 Ordnern reicht es, wenn sie beim Programmstart von Thunderbird einmal synchronisiert werden (um z.B. in Webmail manuell verschobene Mails zu übernehmen). Außerdem sollen alle E-Mails aus allen 60 Ordnern auch lokal auf der HDD gespeichert werden.


    Nun frage ich mich, welche der folgenden Optionen ich für alle 60 Ordner, und welche nur für die 10 Maileingangs-Ordner gesetzt werden müssen:
    - "Diesen Ordner auf neue Nachrichten überprüfen"
    - "Abonnieren"
    - "Diesen Ordner zum Offline-Lesen auswählen"


    Und abschließend: Was muss ich bei "Maximale Anzahl der aufrecht erhaltenen Serververbindungen" eintragen: reichen "10" oder müssen es mindestens "60" sein? Falls zweiteres: Ist so eine hohe Zahl irgendwie problematisch (z.B. für Virenscanner Avira + Windows Firewall)?


    Danke für Hilfe im voraus!

    Einmal editiert, zuletzt von oberdada ()

  • Hallo oberdada


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Nicht ganz einfach und nicht unbedingt zu 100% machbar :rolleyes:
    Es gibt zwar Möglichkeiten, TB dazu zu überreden, alle Ordner abzufragen, aber dann nicht nur auf den Start beschränkt.
    Imap nachrichten automatisch herunterladen. Die Änderungen sind in der Konfig. vorzunehmen >Konfig-Tipps - spezielle manuelle Anpassungen.
    Achtung: davor das Profil sichern, falls was nicht klappt.. ;)
    Ansonsten wird i.d. R. nur der Posteingang und evtl. Systemordner (Spam..) abgefragt, nicht selbst angelegte.



    Nur abonnierte Ordner werden in TB angezeigt, also musst du alle angeben.


    Du kannst dir einen virtuellen Ordner anlegen, der eine Sicht auf z.B. alle ungelesenen Mails zeigt.
    Lies dazu in der Anleitung unter virtueller Ordner (Anleitung und Fragen & Antworten (ist auf dieser Seite oben per Button oder links unter Navigation per Link erreichbar))


    Offline lesen heißt, wenn du TB offline schaltest (klick auf die Lampe unten links), werden die Mails geladen. Nur dann! Um dies

    "oberdada" schrieb:

    Außerdem sollen alle E-Mails aus allen 60 Ordnern auch lokal auf der HDD gespeichert werden.

    zu erreichen ist es besser, die Mails per Filter sofort in lokale Ordner zu kopieren, dann hat man auch die Mails gesichert, die auf dem Server gelöscht werden.

    Die Verbindungszahl 10 sollte trotzdem reichen, dem Scanner solltest du aber das Scannen des Profilverzeichnisses untersagen, lies dazu Antivirus-Software - Datenverlust droht! und unter "Vermeidung von.." den Link zur Site von Toolman mit Einstellhilfen.

  • Danke für die schnelle Antwort!


    Mir ist es nicht so wichtig, ob Thunderbird fortlaufend auf neuen Maileingang prüft oder nicht. Es reicht mir auch, wenn ich zum Mailabholen erst auf den Button klicken müsste. Wichtig ist mir vor allem, dass beim Programmstart oder meinetwegen beim manuellen Klicken eines Buttons sämtliche Ordner mit dem Server synchronisiert werden.


    Ich kann nicht glauben, dass das nicht mit den Basisfunktionen von Thunderbird machbar sein soll? Ich dachte, IMAP ist genau dazu da: dass man auf jedem PC, der mit einem Mailclient auf das IMAP-Postfach zugreift, exakt das Gleiche sieht (die gleichen Mails in den gleichen Ordnern). Dazu gehört doch elementar, dass Änderungen, die Mailclient A in einem beliebigen IMAP-Ordner vorgenommen hat, beim nächsten Start von Mailclient B auch in B nachvollzogen (sprich: synchronisiert) wird.


    Oder habe ich jetzt IMAP falsch verstanden?


    P.S.: Danke auch für die Hinweise auf den Umgang mit Virenscannern. Das hatte ich bereits erledigt. Ich habe die Thunderbird-Dokumentation hier auf dieser Website weitgehend vollständig gelesen. Leider ist aber nirgendwo wirklich präzise erläutert, was "abonnieren", "Diesen Ordner auf neue Nachrichten überprüfen" etc. exakt bewirkt und wann bei welchen Einstellungen Thunderbird Mails abruft, Ordner synchronisiert und Mails zum Offline-Lesen herunterlädt. Wenn also selbst angelegte Ordner nicht automatisch neue Nachrichten anzeigen, was bewirkt dann die Einstellung "Diesen Ordner auf neue Nachrichten überprüfen" bei diesen?

  • Zitat


    was bewirkt dann die Einstellung "Diesen Ordner auf neue Nachrichten überprüfen" bei diesen?

    das bei Klick auf den Ordner geprüft wird, ansonsten würde nur auf den vorliegenden Datenstand zugegriffen.


    Vielleicht hat TB ja in der Version 3 die den automatischen Abgleich drin, zur Zeit ist die Änderung notwendig.

  • Ahh - erst bei Klick auf einen selbsterstellten IMAP-Ordner wird synchronisiert! Danke, diese Info habe ich trotz ewiger Lektüre noch nirgends gelesen ...


    Also, stimmt es jetzt so:
    - "Abonnieren" heißt nur, dass der IMAP-Ordner in TB überhaupt angezeigt wird;
    - "Diesen Ordner auf neue Nachrichten überprüfen" heißt:
    a) bei Systemordnern, dass sie von TB automatisch synchronisiert werden (d.h. auch neue E-Mails werden abgeholt),
    b) bei eigenen Ordnern, dass sie beim Klick auf den Ordner synchronisiert werden;
    - "Diesen Ordner zum Offline-Lesen auswählen" heißt, dass der Ordner vorgemerkt wird, aber noch keine Mails lokal abgespeichert werden;
    - Klick auf Lämpchen links unten oder Datei > Offline > Jetzt herunterladen/synchronisieren heißt, dass die vorgemerkten Ordner jetzt tatsächlich mit ihren Mails lokal abgespeichert werden.


    Will man alle Ordner synchronisieren, hat man 3 Möglichkeiten:
    1. jeden Ordner von Hand einmal anklicken (am umständlichsten),
    2. bei allen Ordnern das Häkchen setzten bei "Diesen Ordner zum Offline-Lesen auswählen" und zum Synchronisieren einmal Datei > Offline > Jetzt herunterladen/synchronisieren ausführen (nur ein ganz klein wenig umständlich),
    3. in die TB-Konfiguration eingreifen wie im oben verlinkten Beitrag beschrieben (am komfortabelsten, aber etwas heikel und funktioniert offenbar nicht bei jedem).


    Habe ich das jetzt alles richtig verstanden? Wenn ja: Wäre das nicht einen Beitrag in der TB-Dokumentation wert? Vermutlich legen sich ja die meisten IMAP-Nutzer eine eigene Ordner-Struktur an, um ihre Mails zu sortieren, und viele greifen auch von verschiedenen PCs auf Ihr IMAP-Konto zu - da ist es doch dringendes Basiswissen, wie das mit dem Synchronisieren funktioniert (oder eben auch nicht).


    Also, nochmal vielen Dank für die schnelle Hilfe hier im Forum - ich hoffe, ich kann auch irgendwann mal zu einer Problemlösung beitragen!

  • nun, zu 3.

    "oberdada" schrieb:


    etwas heikel und funktioniert offenbar nicht bei jedem


    lässt sich sagen: wenn man eine Kopie der prefs.js oder besser des Profilordners macht (und den sollte man ja sowieso regelmäßig sichern), dann kann da nichts passieren und es gibt nur wenige Server, die nicht mitspielen. Denn nicht jeder Server bietet auch alle Funktionen.
    Ansonsten hast du es wohl richtig zusammengefasst und damit ja bereits dies

    Zitat


    auch irgendwann mal zu einer Problemlösung beitragen!

    angefangen.

    Zitat


    Wenn ja: Wäre das nicht einen Beitrag in der TB-Dokumentation wert?

    auch hier ein ja, allein, es fehlt die Zeit. Aber niemand hindert dich daran, dich im Wiki anzumelden und von Thunder zum Schreiben freischalten zu lassen ;)


    Auf alle Fälle: Danke für die Rückmeldung!


    PS: Schön wäre es, wenn du als Threadersteller in deinem ersten Beitrag per Ändern-Button (oben rechts am Beitrag) dem Titel ein "[gelöst]" oder "[erledigt]" anfügst, denn dann wissen Forenhelfer und -sucher dass es für dieses Frage eine Lösung gab

  • Werde mich gerne mal um einen entsprechenden Wiki-Eintrag kümmern. Jetzt installiere ich aber erst einmal Thunderbird auch auf dem Laptop und erprobe dort das Offline-Arbeiten mit IMAP. Sobald ich mit den Einstellungen dann den Durchblick habe, komme ich auf das Wiki zurück ...