Thunderbird plötzlich verschwunden? MAC [erledigt]

  • Moin! Für mich ist gerade der persönlich Supergau eingetreten. Nach dem Hochfahren der Kiste (Mac Book Pro/ Mac OS Extended) und "starten" von Thunderbird, zeigt sich im Doc auf dem Logo ein transparentes Fragezeichen und im Finder kann das Programm überrhaupt nicht gefunden werden. Hoffe mir kann da jemand weiterhelfen, um oben erwähnten supergau zu verhindern... Thanx in advance!!! :flehan:

  • Hi Buffalo Soldier,


    und willkommen im Forum.
    Leider habe ich von deinem Betriebssystem sehr wenig Ahnung, aber irgendwie ist es ja im Inneren auch ein unix :-)


    Mach mal folgendes: Suche dein Thunderbird-Profil (nicht das Programm!). Eventuell liegt es wie bei mir unter /home/user/.thunderbird . Dann benenne mal den Profilordner um. TB findet beim nächsten Start kein Profil und will eines neu anlegen. Wenn er dann startet, lag es am Profil. Dann sehen wir weiter.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Moin Peter! Vielen Dank, Problem hat sich dank eines Mac- Kollegen erledigt:
    In der library lag noch ein Ordner von Thunderbird (keine Ahnung warum spotlight den nicht findet) und dort waren alle mails und adressen in den profiles gespeichert. Programmneu installiert- fertig. Wieso das Programm plötzlich "weg" war, weiß ich allerdings immer noch nicht, in nun aber zum Glück nur drei Jahre gealtert... :P

  • Freut mich, dass es wieder funktioniert.
    Gibt es beim mac (wie unter Linux) evtl. auch "versteckte" Ordner und Dateien (mit einem Punkt davor)? Und du hast nur nicht eingestellt, dass dein Dateimanager diese auch anzeigen soll?


    Unter Linux ist das so genannte Profil ja auch in einem versteckten Ordner ==> /.thunderbird .

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!