Kein Programmstart nach Update von 1.0.6 auf 2.0.0.21 [erl.]

  • Hallo...
    nach 8 Stnd. Bemühens (mit Einschluss entspr. Forumsbeiträge) fand ich keine Lösung dafür, dass Thunderbird nach dem Update nicht startet (Betriebssystem ist Windows Xp)... --> 2 Sekunden Sanduhr und dann nichts... auch nicht im Safe-Mode! (profiles.ini hab ich kontrolliert ... ist korrekt).


    Nach der Rückinstallation auf 1.0.6 (Installationsdatei hab ich gespeichert) funktioniert wieder alles...
    Aber lieber wäre mir natürlich die neuste Version.


    Über eine Hilfestellung würde ich mich unbändig freuen.


    LG
    fhedor

  • Hallo fhedor


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Und welche Firewall bzw. welchen Virenscanner hast du am Laufen?

    Zitat


    Nach der Rückinstallation auf 1.0.6 (Installationsdatei hab ich gespeichert) funktioniert wieder alles...

    hoffentlich nicht mit dem geupdateten (?) Profil, sondern einer Kopie vom alten Profil... :rolleyes:

  • Hallo rum...


    Zitat von "rum"


    Und welche Firewall bzw. welchen Virenscanner hast du am Laufen?


    Windows-Firewall hab ich ausgeschaltet, weil ich eine FritzBox als Router installiert habe... als Virenscanner hab ich Avira AntiVir Premium.

    Zitat von "rum"

    hoffentlich nicht mit dem geupdateten (?) Profil, sondern einer Kopie vom alten Profil... :rolleyes:


    Mit meinem alten Profil... machte das Programm alles selbstständig, ohne dass ich Kopien machen musste.


    fhedor

  • deaktivire mal in AntiVir den Start mit Windows und starte den PC dann neu und versuche es.
    Und prüfe evtl. auch nochmal genau, ob die Win FW wirklich nicht aktiv ist.

    Zitat


    Mit meinem alten Profil... machte das Programm alles selbstständig, ohne dass ich Kopien machen musste.

    was meinst du damit?
    Ich meinte, man soll nicht eine komplett neue Version (von 1.0. auf 2..0.0.x) updaten und danach mit dem selben Profil wieder die alte Version nutzen, dass kann schief gehen.

  • Zitat von "rum"

    deaktivire mal in AntiVir den Start mit Windows und starte den PC dann neu und versuche es.


    Diese Deaktivierungsmöglichkeit habe ich leider nicht gefunden. Habe mal stattdessen das Durchsuchen meines Profils durch Antivir blockiert... weiß nicht, ob das Sinn macht... bin ja nur Laie.
    Geholfen hat's jedenfalls nicht --> nach den Uptaten auf 2.0.0.21 wieder keine Reaktion.


    Zitat von "rum"

    Und prüfe evtl. auch nochmal genau, ob die Win FW wirklich nicht aktiv ist.


    Ja , ok... hab mir vorsichthalber 'ne Kopie von meinem Profil gemacht.

  • Es gibt wohl auch eine AntiVir Version die eine FW beinhaltet und dann würde alleine das Ausschließen des Profiles nichts bringen. Aber irgendwo muss man das "Teil" ja abschalten können. :rolleyes:


    Aber evtl. liegt es an dem alten Profil oder darin enthaltenen Add-ons (Erweiterungen)
    Ich würde jetzt mal den kompletten Anwendungsordner Thunderbird umbenennen und dann die neue Version installieren und wenn es dann geht, die Mails und Adressen halt importieren.

  • Zitat von "rum"

    Es gibt wohl auch eine AntiVir Version die eine FW beinhaltet und dann würde alleine das Ausschließen des Profiles nichts bringen. Aber irgendwo muss man das "Teil" ja abschalten können. :rolleyes:


    Aber evtl. liegt es an dem alten Profil oder darin enthaltenen Add-ons (Erweiterungen)
    Ich würde jetzt mal den kompletten Anwendungsordner Thunderbird umbenennen und dann die neue Version installieren und wenn es dann geht, die Mails und Adressen halt importieren.


    Juuhuuuuu!!!! Jetzt hat es geklappt!!!
    Danke, lieber rum!
    Also, ich habe es zunächst so gemacht, wie du gesagt hast: Den alten Anwendungsordner Thunderbird UND auch den Programm-Ordner (damit ich, falls es nicht klappen sollte, wenigsten auf die alte Version zurückgreifen könnte) umbenannt (in ThunderbirdAlt), dann die neue Version 2.0.0.21installiert.
    Beim Aufruf machte Thunderbird (jetzt natürlich 'jungfräulich') auf!!!! und empfahl natürlich Konten zu eröffnen, was ich aber nicht machte, sondern ich rief den Profilmanager auf, legte ein 2. Profil mit dem Namen meines alten Profils an und kopierte dort mein altes Profil rein! Bingo!!!
    Das Entscheidende war/ist, dass die neue Version im Gegensatz zu meiner alten 1.0.6 dem 'eigentlichen' Profilnamen gewissermaßen immer einen 'Vornamen' voranstellt ... also so'ne Buchstaben-Zahlenkombination, wie etwa "uf8zoa2f" und dann erst den eigentlichen Profilnamen (wie z.B. in meiner alten Version ".default.dnw").
    ... und dass ging offenbar bei der Überschreibung des automatischen Updates, wie ich es vorher immer machte, wohl dann nicht automatisch.
    Ich hoffe, ich hab' das jetzt einigermaßen verständlich erklärt.
    Na, jedenfalls nochmals herzlichen Dank!!! :zustimm: :bussi:


    Glücklich
    fhedor


    PS: Die Verson 1.0.6 werde ich jetzt de-installieren.