Mail Ordner auf NFS share

  • Hallo erstmal :o) ,


    ich plage mich nun schon seit Tagen mit folgendem Problem:


    Bisher nutzte ich Thunderbird unter Ubuntu 8.10 64 Bit (Laptop).
    Thunderbird ruft alle Mails per POP ab, kein IMAP.
    Die Mails liegen auf einer Netzwerkfestplatte (Mail Ordner aus dem Profilordner) und die Pfade wurden im jeweiligen Konto in Thunderbird auf diesen Mailordner umgestellt.
    Das ganze passiert natürlich Linux üblich per NFS.


    /home/BENUTZER/nas/mail --> die netzwerkfestplatte wurde in den Ordner nas gemountet; Mails alle im Ordner mail


    Das Profil liegt aber ansonsten hier


    /home/BENUTZER/.mozilla-thunderbird/xxxxxx.default


    Nun es funktioniert prima. Es ist mir sogar möglich auf einem Windows-PC 32Bit mit Thunderbird diesen Ordner per SMB ins Profil "einzubinden". Alles in allem sehr praktisch da alle Mails up to date... aaaber


    Der Windows PC musste leider Ubuntu 9.04 32 Bit weichen. Nun dachte ich das geht alles wie gehabt.
    Profil einrichten (Konten, Adressbuch etc.) und danach einfach die Pfade anpassen.
    Allerdings gibt es nach dem einrichten keine Unterordner mehr unter "Lokale Ordner".
    Ich kann ansonsten einwandfrei lesend und schreiben auf den Mail-Ordner zugreifen. Nur er liest einfach die Struktur nicht mehr ein.


    Habe schon so ziemlich alles probiert und bin ratlos. Liegts an dem neuen Ubuntu?
    Die NFS version ist eine andere als bei dem 64 Bit 8.10 Ubuntu. Aber das kanns doch nicht sein oder?


    Vielen Dank für jegliche Vorschläge..... wenn es denn welche gibt :nixweiss:


    Ergänzung:


    Thunderbird Version 2.0.0.21; Ubuntu 9.04 32 Bit
    Beim anlegen eines Profils mit dem Profilmanager auf dem NFS Share kommt das.
    [IMG:http://img20.imageshack.us/img20/3834/bildschirmfotoprofilecr.png]
    Ich habe aber definitiv Schreib- und Änderungsrechte. Mehrfach mit Nautilus probiert.
    Auszug der Mountoptionen aus fstab
    rw,user,nolock,intr,soft,rsize=8192


    :wall::wall::wall: