TB Profile beschädigt?

  • Hallo zusammen,
    ich hab ein kleines Problem. Mein Windows XP ist abgesifft :aerger:
    Ich musste auf die Festplatte ein neues XP aufspielen, konnte aber alle Anwendungsdaten der alten Installation retten.
    Jetzt hab ich TB im neuen Windoes frisch installiert. Im Ordner
    C:\Dokumente und Einstellungen\neuerUser\Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles
    wurde ein neues Profile angelegt der Vogel startet auch und fragt artig nach meinen Mail Daten.


    Hab ihm dann das alte Profile in den Ordner geworfen, die profile.ini angepasst und versucht durchzustarten.
    TB zeigt keine erkennbare Reaktion, es geht also kein Fenster auf.


    Gut den safe-mode bemüht und siehe da er läuft doch.


    Jetzt zeigt er mir aber nur den lokalen Ordner mit allen darin enthaltenen "alten" E-Mails an. Die 8 weitern Konten tauchen weder links in der Übersicht noch unter Einstellungen -> Konten auf :gruebel:


    Der ganze Profile Ordner mit allen Konten ist knapp 1,4GB groß
    Wie kann ich jetzt noch versuchen an die Daten zu kommen?

  • Hallo hier,


    grundsätzlich scheint dein Vorgehen ok, auch wenn an der Ausdrucksweise "in den Ordner geworfen" nicht ganz klar wird, wo du was genau hinkopiert hast - ich hoffe das Richtige.


    Sind in der prefs.js denn alle Konten vorhanden, müsste man ja erkennen können?


    Zur Not kannst du auch ein neues Profil mit allen Konten neu anlegen und die Mails dann dort importieren. Ein Problem könnten die 1,6 GB sein - im Normalfall wird kein Profilordner so groß, es sei denn, er wurde als naturgegebener Aufbewahrungsort für Mailanhänge missbraucht und/oder nie komprimiert.


    Viel Erfolg!

  • Also die prefs.js sieht gut aus.
    Hab das ganze jetzt aber etwas abgekürzt und einfach ein neues Profile angelegt und den Inhalt aus dem Ordner Mail/Postfachname im neuen Profile unter Mail/Local Folders hineinkopiert.
    Jetzt musste ich nur feststellen das mir von jedem Postfach die E-Mails aus der INBOX zwischen Oktober 2007 bis Juni 2009 fehlen :wall:
    Die Outbox scheint vollständig zu sein.
    Ein neu Indizieren der Inbox bringt auch keine weiteren Mails mehr ans Tageslicht.


    Nur wenn ich auf komprimieren gehe wird aus einer 400 MB Inbox Datei eine 1MB Datei.


    Die Mails scheinen also durchaus noch in der Inbox Datei zu liegen nur kann TB damit nichts anfangen. Gibt es eine Möglichkeit die Dateien zu reparieren?

  • Zunächst: Du kannst die Inbox-Datei mit jedem Texteditor öffnen und hineinschauen. Dann siehst du, ob deine Mails noch da sind.


    Überprüfe bei einer fehlenden Mail in den Kopfdaten, da sollte


    X-Mozilla-Status: 0001


    stehen, sonst mal ändern. (0001 bedeutet gelesen, es könnten zugegebenermaßen auch andere Sachen da stehen, die ok wären, aber so am einfachsten)

  • Also wenn ich die Datei INBOX mit einem Texteditor öffne gibt es nur Sonderzeichen zu lesen.


    Aber auch wenn ich eine vollständige SENT Datei öffne gibt es weder mit dem Windows Editor noch dem WordPad irgendwas außer Sonderzeichen zu sehen :gruebel:

  • Das ist schlecht. Jedoch kann es dann nicht sein, dass Thunderbird überhaupt Mails findet.


    Daher vermute ich, dass irgendwo doch in der Datei Mails sind. Lange Blöcke unverständlicher Zeichen können kodierte Dateianhänge sein, daher weiter suchen.


    Wenn da keine Mail erkennbar ist, dann ist auch keine da.