Filtern nach benutzerdefiniertem Header funktioniert nicht.

  • Thunderbird Version 2.0.0.23 (20090812)


    Ich möchte Mails von eGroupWare (http://www.egroupware.org/) ausfiltern.


    Alle diese Mails enthalten den Header

    Code
    1. X-eGroupWare-type: notification-mail


    Also habe X-eGroupWare-type als Benutzerdefinierten Header eingetragen und eine Filterregel nach dem Motto


    Wenn X-eGroupWare-type ist notification-mail dann...


    erstellt.


    Das funktioniert aber nicht. TB findet einfach keine Übereinstimmung.
    Hab ich was übersehen?

  • Hallo (wir begrüßen uns hier),


    evtl. hast du bei der Erstellung des Filters das falsche Konto angegeben oder einen anderen Fehler gemacht?


    Oder versuche mal "enthält" statt "ist". Überprüfe auch mal auf überflüssige Leerzeichen.

  • Hallo, (war nicht böse gemeint)


    alles schon (mehrfach) überprüft.
    :schlaumeier: Kann das etwas damit zu tun haben, dass es ein IMAP-Postfach ist?

    Einmal editiert, zuletzt von WKleinschmit ()

  • Und der Tipp mit "enthält" - auch schon probiert?


    Und "überprüft" bedeutet Protokolldatei? Sonst könnte es ja sein, dass zwar gefunden wird, aber mit der Aktion etwas nicht stimmt.

    Einmal editiert, zuletzt von allblue ()

  • Ich bin seit 25 Jahren Software-Entwickler. Das einzige, was ich (noch !) nicht getan habe ist, mir den Quelltext zu holen und zu debuggen ;)

  • J, auch nochmal hallo :)

    Zitat von "WKleinschmit"

    Ich bin seit 25 Jahren Software-Entwickler. Das einzige, was ich (noch !) nicht getan habe ist, mir den Quelltext zu holen und zu debuggen ;)


    Hättest du direkt schreiben können - kann man nicht wissen und einschätzen und muss dann die Infos einzeln erfragen ;). Trotzdem passieren ja auch Fehler, gerade wenn man meint, alles richtig gemacht zu haben.


    Weitere Fragen:


    IMAP oder POP-Konto?
    Werden die Mails auf dem Server vorsortiert oder landen alle Mails direkt im Posteingang?
    Klappt manuelles Ausführen des Filters?

  • Zitat von "allblue"

    IMAP oder POP-Konto?


    IMAP


    Zitat von "allblue"

    Werden die Mails auf dem Server vorsortiert oder landen alle Mails direkt im Posteingang?


    Nein, keine Vorsortierung. Alles landet im Posteingang.


    Zitat von "allblue"

    Klappt manuelles Ausführen des Filters?


    Nein.

  • Zitat

    Hättest du direkt schreiben können - kann man nicht wissen und einschätzen und muss dann die Infos einzeln erfragen ;). Trotzdem passieren ja auch Fehler, gerade wenn man meint, alles richtig gemacht zu haben.


    Stimmt. Nichts für ungut. Ich habe selbst mal im Support gearbeitet. :rolleyes:

  • Ok, das beseitigt wieder mögliche Ursachen.


    Nächste Idee: Benutzt du einen externen Spamfilter (SpamPal, SpamAssasin o.ä.)? Dann mal deaktivieren.


    edit: Zum Testen würde ich zudem mal einen anderen Filter anlege,n erst einen "normalen" nach Betreff o.ä. und dann mal mit einem anderen neuen Headereintrag (z.B. X-Original-To oder X-Account-Key u.ä.). Dann weiß man halt, ob es mit dem speziellen Header zusammenhängt.


    Mehr Ideen hab ich nun auch nicht mehr.

  • Hä? Die Mails kommen doch bei mir an. Ich kann sie im Posteingang auch ansehen und manuell in einen anderen Ordner verschieben.
    Aber wie auch immer: Ich habe meinen Kaspersky vorübergehend schlafen gelegt -- Keine Änderung.
    Ausserdem geht das durchsuchen meiner (ziemlich vollen) INBOX bei gerade diesem Filter schon immer verdächtig schnell. Der Fortschrittsbalken, unten rechts im Dialog, erscheint gar nicht erst.

  • Ich hab's jetzt mal mit
    X-Mailer enthält PHPMailer
    probiert.
    Geht auch nicht. Jetzt bin ich gerade dabei mir den Thunderbird Quellcode zu beschaffen.
    Mal sehen...

  • Zitat von "WKleinschmit"

    Hä? Die Mails kommen doch bei mir an. Ich kann sie im Posteingang auch ansehen und manuell in einen anderen Ordner verschieben.
    Aber wie auch immer: Ich habe meinen Kaspersky vorübergehend schlafen gelegt -- Keine Änderung.


    Hab mal einen Bericht gelesen über Filterprobleme, nachdem die Mails den externen Spamfilter erfolgreich passiert hatten. Auch an Probleme mit dem Kaspersky-Addon kann ich mich sponatn erinnern (evtl. mal bei den Addons vorübergehend deaktivieren, falls nicht auf diesem Wege eben "schlafen" gelegt)

    Zitat

    Ausserdem geht das durchsuchen meiner (ziemlich vollen) INBOX bei gerade diesem Filter schon immer verdächtig schnell. Der Fortschrittsbalken, unten rechts im Dialog, erscheint gar nicht erst.


    Wenn ja nichts im Filter-Protokoll steht, passt das ja auch.


    Hatte oben noch editiert, Ideen gehen langsam aus.

  • Noch eine Idee. Setze mal als Test im Filter hinter deinen neuen Headereintrag einen Doppelpunkt, also:


    X-eGroupWare-type:


    (Ich weiß, dass der da normal nicht hingehört. Trotzdem ;).

  • Naja, eine Verzweiflungstat sollte das nicht sein. Es gibt einen Tipp in die Richtung in unserer Anleitung bzgl. Filtern an Hand des Nachrichtextes in IMAP-Konten. Das hier auch mal auszuprobieren konnte ja nicht schaden.


    Alle bisher mir im Forum bekannten Fehlfunktionen des Filters hatten ihre Ursache in falscher Konto-Filterzuordnung, Tippfehlern, logischen Fehlern im Filter, Vorsortierung bei IMAP, externen Spamfiltern.


    Sowas hier kannte ich bisher nicht und ist auch nicht normal. Ich würde auch einmal in einem neuen Profil testen und dort das IMAP-Konto auch nochmak testweise anlegen.


    Ist vielleicht ein zweites IMAP-Konto mit anderem Server vorhanden zum Testen?