Nach BackUp große Probleme:Emails weg und kein Land in Sicht

  • Hallo liebes Forum,


    mittlerweile bin ich ein bisschen am Verzweifeln. Folgendes Problem haben wir mit Thunderbird. Wir wollten die Emails und alle Kontoeinstellungen auf einen anderen Computer übertragen und haben dafür ein Backup mit MozBackup gemacht (mittlerweile habe ich gelesen, dass das nicht die beste Option ist, hinterher ist man oft schlauer :( ).
    Wir haben also ein Backup gemacht und die Daten auf einen anderen Rechner gespielt. Auf dem war nicht mal die Hälfte aller Emails zu finden, vor allem nur alte aus dem Jahr 2008. Alle aktuellen fehlen (mehrere Tausend!).
    Dann haben wir feststellen müssen, dass die Daten auf dem alten Rechner auch nicht mehr richtig funktioniert haben. Zuerst ließen sich keine Emails mehr löschen, daraufhin haben wir den Papierkorb komprimiert und dies funktionierte wieder. Leider mussten wir dann feststellen, dass die Emails im "Gesendet"-Ordner nur noch im Betreff angezeigt wurden, aber kein Inhalt.
    Daraufhin haben wir wieder recherchiert und gelesen, dass man auch diesen Ordner komprimieren muss. Soweit so gut, das haben wir getan. Ende vom Lied: die etwa 9.000 Emails sind weg und etwa 100 (die Neusten, geschrieben nach dem das BackUp gemacht wurde) sind noch da.
    Hinzu kommt, dass wir von Anfang an versucht haben den Profil-Ordner zu finden und nach wie vor nicht erfolgreich dabei waren. Die Struktur ist sehr sehr merkwürdig (Betriebssystem Windows XP, allerdings auf Spanisch, da es sich um einen spanischen Rechner handelt). Natürliche habe ich im TB-Wiki auch die Datei "Wo finde ich den Profil-Ordner?" gelesen. Auch mit einer ".msf"-Suche kam ich nicht weiter. Ein Ordner "Mail" oder "Nummer.default" ließ sich nicht finden.
    Es ist wirklich wichtig für uns, den alten Zustand wiederherzustellen. Allein mit Recherchen komme ich leider nicht weiter, daher brauchen wir aktiv Hilfe. :help:


    Liebe Grüße!


    P.S.: Ich hoffe, ich habe den Beitrag im richtigen Teil des Forums geschrieben (bin neu hier) und alles ausreichend beschrieben, ansonsten einfach fragen.

  • Hallo wikinikki


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Vor weiteren Arbeiten auf jeden Fall den Anwendungsordner ..\thunderbird\.. sichern.
    Auch im spanischen XP ist die Struktur gleich. Und auch dort ist der Anwendungsordner und somit der Profilordner versteckt. Das muss man in den Ordneroptionen unter Ansicht ändern und auch bei der Suche muss man versteckte Ordner extra mit einschliessen.
    Versuche es mal mit Start>Ausführen (bzw. dem spanischen Pendant dazu) und dann %appdata% (falls das sp. XP das schluckt).
    In Extras>Konten-Einstellungen>Server-Einstellungen kann man unter lokales Verzeichnis den Pfad sehen (bitte nicht ändern!)


    Hast du denn auch mal Rechtsklick>Eigenschaften>Index wiederherstellen auf den Ordner versucht?
    Wie groß ist der Ordner?

  • Hallo rum,
    vielen Dank für deine Antwort und das Willkommen im Forum. Mit dem %appdata% hast Du mir sehr geholfen. Endlich haben wir die Profile gefunden. Obwohl die Ordneroption auf "Versteckte Dateien anzeigen (weiß nicht genau, wie es im Deutschen heißt) gesetzt waren, wurde der Anwendungsdaten-Ordner nicht angezeigt. Laut Pfad (den ich dank Dir jetzt auch kenne) waren wir aber auf der richtigen Spuer. Auf jeden Fall vielen, vielen Dank! Die Daten konnten über die Pofile von einem Rechner ohne Datenverlust zum anderen transportiert werden!
    Der Mail-Ordner hatte etwa eine Größe von 18 GB.
    Leider konnten die Daten, die mal im Gesendet-Ordner vorhanden waren noch nicht wieder hergestellt werden. Das mit dem Index habe ich probiert, hat aber leider nicht geklappt. Das komische ist, dass diese Dateien, die jetzt fehlen (unklar ob durch das BackUp oder das Komprimieren) nicht auf Löschen gesetzt waren, also einfach so verschwunden sind. Falls Du noch eine andere Idee hast, wie man die Emails wiederholen kann? Die Emails werden direkt vom Server runtergeholt, und es bleibt keine Kopie dort liegen.


    Über Antworten freuend und nochmal vielen Dank,
    wikinikki.

  • Hallo und guten Morgen wikinikki,


    Zitat


    Der Mail-Ordner hatte etwa eine Größe von 18 GB.

    das hört sich danach an, als seien die einzelnen Maildateien auch nicht gerade klein? (Maildateien sind die ohne Endung, dazu gehört jeweils eine Indexdatei mit gleichem Namen und der Endung *.msf)
    Schau dir mal die Erklärung der Dateien im Profil an, Punkt 11 =>Profile der Anleitung (ist auf dieser Seite ganz oben per Button erreichbar)


    Du kannst folgendes versuchen: kopiere alle endungslosen Dateien aus deinem MozBackup (dort in ..\mail\.) in einen Ordner, evtl bei Namensgleichheit den Namen ändern. Die MozBackup-Datei kann man dafür in eine *.zip umbenennen und dann entpacken ;)


    Dann installiere das Addon ImportExportTools (Mboximport enhanced) und importiere die Dateien oder kopiere die Dateien per Hand in den Ordner ..\mail\local folders des neuen Profiles.
    Und zukünftig empfehle ich, Mailordner als Archiv bei max. 400-500 MB, als Unterordner bei 2-300 MB und Posteingänge möglichst leer zu halten. Lieber viele Unterordner und regelmäßig die Ordner komprimieren, siehe Ordner werden immer größer - Ordner komprimieren

  • Hallo!
    Der "Mail"-Ordner aus dem MozBackUp hat eine Größe von etwa 6,7 GB (auch groß), der "Mail"-Ordner, den wir nach deiner Anleitung gesichert haben, hat eine Größe von etwa 18 GB (ich schaetze, er muss doppelt so groß gewesen sein, bevor die Emails im "Gesendet"-Ordner verloren gegangen sind).
    Irgendetwas ist bei dem MozBackup gründlich schief gegangen. Kann es sein, dass das Programm MozBackUp die Emails auf gelöscht gesetzt hat und deshalb die Emails nur im Betreff und nicht der Inhalt angezeigt wurden und das Komprimieren, was wir gemacht haben, um die Emails wieder anzuzeigen, das Falscheste war, was wir machen konnten? :pale:
    Da der "Mail"-Ordner des MozBackUps deutlich kleiner ist, als der aktuelle und und noch viel viel kleiner als der, den er eigentlich kopieren sollte, sind wahrscheinlich in dem Ordner keine weiteren Mails mehr enthalten, als die die er anzeigt, oder? (meine Theorie auf wackligen Beinen :gruebel: ). Was sagst du dazu?
    Grüße!

  • Hi,


    interessanter wäre die Größe der darin enthaltenen endungslosen Dateien, liste doch die mal auf.
    Evtl. können wir da ja was finden.
    Und: sind die genannten Größen in der MozBackup die nach dem entpacken oder noch gepackte Werte?
    Der Betreff und das Datum etc. der Mails sind in der Indexdatei und die wird angezeigt. Diese wiederum wird mittels der eigentlichen Maildatei erstellt.
    Evtl. sind/waren die Mails tatsächlich als gelöscht gekennzeichnet, dann würden sie beim Komprimieren entfernt, aber ich glaube erst mal nicht, dass das durch MB passieren kann.

  • ok, also:
    die Backup-Datei (unentpackt) hat eine Größe von 3,98 GB, entpackt 6,47GB.


    In dem Mail-Ordner befinden sich 17 Ordner (es wurden mehrere Emailkonten abgerufen). Einige davon sind winzig, wurden irgendwann mal ueber Thunderbird abgerufen, werden es aber schon laenger nicht mehr . Die wichtigsten und groessten enthalten im MozbackUp:


    ddXXXXX.kasserver-1.com

    --> Drafts (39,3 MB // Datum:14.11.2008)


    --> Inbox (594 MB // Datum:22.10.2009)


    --> Sent (145 MB // Datum: 13.11.2008)


    --> Trash (41,2 MB // Datum: 22.10.2009)



    Local Folders (enthält insg. 28 Elemente)

    --> Drafts (2,19 GB // Datum: 22.10.2009)


    --> Elementos enviados (1,83 GB // Datum: 12.06.2009) entspricht gesendete Emails


    --> Elementos eliminados (7,24 MB // Datum: 21.05.2008) entspricht Papierkorb


    --> Bandeja de salida (1,2 MB // 31.07.2008) entspricht Postausgang


    --> noch zu bearbeiten (870 KB // 19.05.2008)


    dazu existieren noch weitere msf-Dateien (bspw. Sent.msf, die auch noch recht groß sind, sowie weitere kleinere Dateien) und die Ordner Bandeja de entrada.sbd (entspricht Posteingang; 1,39 GB // 29.10.2009 (wie auch immer da das Datum von heute reinkommt!)) und Inbox.sbd (2,35 MB // 29.10.2009)



    Das Datum ist manchmal komisch, es scheint völlig wahrlos von MozBackup als Datumsgrenze gewählt worden sein. Alle Angaben, die du bisher gemacht hast beziehen sich auf die Mozbackup-Datei oder auf den aktuellen Profilordner? Soll ich noch beschreiben, wie die Dateien im Profil-Ordner aussehen?

  • ok, da herrscht ja dann Chaos bei euch ;)
    Die oben genannten Dateien ohne Endung enthalten Mails inkl. den Anhängen.
    Die Mails können in TB sichtbar oder auch unsichtbar sein, letzteres, wenn sie gelöscht oder verschoben wurden. Dann nämlich markiert ZB die Mail durch den "Mozilla-Status" im Header entsprechend. Physikalisch entfernt wird eine so markierte Mail dann beim Komprimieren.
    Ich würde folgendes tun:


    - erstelle mit dem Profilmanager ein neues Profil mit beliebigem Namen
    - starte TB mit dem Profil und breche das Konteneinrichten ab oder gebe halt ein Dummykonto ein
    - beende TB
    - nun solltest du im Anwendungsordner ..\thunderbird\.. und dort in Profiles das eben eingerichtete Profil wiederfinden und ort den Ordner ..\mail\local folders
    - kopiere die obigen endungslosen Dateien in diesen Ordner, vielleicht nicht alle auf einmal :rolleyes:
    - starte TB jetzt wieder mit diesem neuen Profil und schau mal in das lokale Konto, dort müssten die Dateien nun als Ordner erscheinen. Sind deine Mails da drin? Vergleiche die Datei-Größe lat Spaltenangabe in TB mit der Größenangabe der Mail im Dateimanager
    - verfahre so peu a peu mit allen endungslosen Dateien aus dem Profil


    Zitat

    Alle Angaben, die du bisher gemacht hast beziehen sich auf die Mozbackup-Datei oder auf den aktuellen Profilordner?

    ich kann dir nicht sagen, wo du die aktuelleren Dateien hast. im Zweifelsfall würde ich die aus dem MozBackup und die aus dem Profil testen. Ist halt Arbeit...
    Achte darauf, dass du immer Kopien nimmst, falls beim Öffnen in TB was schief läuft.


    http://www.eyrich-net.org/mozilla/X-Mozilla-Status.html
    Einrichten der Spaltenanzeige> Konten-/Ordnerliste

  • Also:
    neues Profil erstellt, neues Konto erstellt, Emails eingelesen, gleiches Ergebnis wie beim automatischen Einlesen des Backups. Die gesendeten Emails fehlen, die Dateigröße in der Spaltenanzeige im TB entspricht den vorher gemachten Angaben. Schade, schade. Noch mehr Ideeen?
    Eine weitere Frage habe ich auch noch: Ist die Kapazität für Mails im Thunderbird begrenzt? Vielleicht pro Ordner, oder so?


    Auf jeden Fall vielen Dank für deine Mühen! Ich habe heute wirklich viel dazu gelernt, deutlich mehr als nur zu TB. :) Schade ist, dass die Emails, die wir vermissen, definitiv nicht von uns auf Löschen gesesetzt waren und gar nicht vom Komprimieren betroffen hätten sein dürfen. Einmal komprimierte Sachen kann man ohne voll funktionstüchtiges BackUp wahrscheinlich nicht mehr wieder holen, oder?


    Wünsch dir noch nen schönen Abend.


    P.S.: Ich komme erst Montag wieder dazu deine Antwort zu lesen. Morgen bin ich nicht da. In diesem Sinne schon mal ein schönes Wochenende!

  • Hi,


    öffne doch mal die Datei mit einemEditor und sieh nach, ob da die Mails zu sehen sind.


    Evtl. sind große Teile davon auch in der
    Drafts (2,19 GB // Datum: 22.10.2009)
    zu finden.