Probleme mit Exchange "gelöschte Objekte"

  • Hallo,


    ich hab hier ein Thunderbird (bis gestern die (was war die letzte 2er?) 2.0.0.23, seit dem die 3.0er), der an einem MS Exchange Server 2000 hängen. Daneben nutze ich noch ein MS Outlook 2003 (quasi als Fallback).


    Jetzt habe ich in Thunderbird das Problem, dass ich irgendwie mein Exchange-Mülleimer "gelöschte Objekte" zerschossen habe. Meine Postfach-Struktur sieht jetzt in Thunderbird so aus:

    Code
    1. Mein Postfach
    2. Posteingang
    3. Entwürfe
    4. Gesendete Objekte
    5. Gelöschte Objekte <------ der ist in den TB-Konteneinstellungen als "beim Löschen einer Nachricht" hinterlegt
    6. Papierkorb
    7. Gelöschte Objekte
    8. Gelöschte Objekte
    9. Gelöschte Objekte <----- dies scheint nach MS Outlook der eigentliche "gelöschte Objekte" zu sein
    10. Trash


    Jetzt möchte ich das Ganze natürlich wieder so hinbiegen, dass alles so passt, wie es in der Exchange-Welt aussehen muss, also so:


    Code
    1. Mein Postfach
    2. Posteingang
    3. Entwürfe
    4. Gesendete Objekte
    5. Gelöschte Objekte


    Das bekomme ich jedoch mittels Outlook nicht hin, da dieses sich weigert den eigentlichen "gelöschte Objekte"-Ordner zu verschieben. Mittels Thunderbird funktioniert das auch nicht, da ich natürlich nicht den Ordner löschen kann, in dem der (Exchange-)Mülleimer liegt. Zudem erhalte ich (in Thunderbird) bei Klick auf die zahlreichen "Mülleimer" die Meldung "Der aktuelle Befehl war nicht erfolgreich. Der Mail-Server antwortete: The requested item could not be found. ."


    Hat jemand eine Idee, wie ich das wieder gefixt bekomme, ohne das ganze Postfach serverseitig neu anlegen zu müssen?


    Gruss/Danke


    Jens

  • Guten Morgen und willkommen im thunderbirdforum!


    Naja, thunderbird und Exchange sind nicht grad unbedingt Freunde.
    Aber ich würde Folgendes tun:
    Zunächst den Thunderbirdprofilordner sichern, oder besser gesagt den gesamten Thunderbirdordner, der unter XP in Anwendungsdaten bei höheren Betriebssystemen in Appdata?roaming liegt.
    Den würde ich auf eine andere Partition kopieren.
    Dann würde ich in das Profilverzeichnis und dann in das des Exchangekontos gehen, denn Thunderbird müsste ja auch lokal eins anlegen. Da würde ich mal alles löchen, was Trash oder gelöscht heißt.
    Dann würde ich Thunderbird neu starten, und imho müsste es sich dann seine Ordner wieder neu vom Exchangeserver holen, oder Du musst sie, wenn der Exchangeserver als Imap freigegeben ist, neu abonnieren.
    Die Fehlermeldung kommt deshalb, weil ja immer synchron ein Befehl ausgeführt wird, also was Du lokal löscht, will auch am Server gelöscht werden, da der aber nur einen Papierkorb besitzt, meldet Thunderbird, dass der Befehl nicht erfolgreich war. Deshalb würde ich eben bei geschlossenem Thunderbird im Profil die gelöschen Objekte entsorgen, und wenn der Vogel beim Neustart nicht von selber sie anlegt, sie wieder abonnieren.