Thunderbird "vergisst" ungelesene Nachrichten in IMAP-Ordner

  • Hallo Ihr!


    Nachdem mich sowohl Google- als auch Forensuche (oder meine Phantasie) im Stich gelassen haben, hier mein Problem:


    Ich habe in TB 3 drei IMAP Konten eingerichtet.
    -1blu
    -Uniserver (Horde)
    -Strato


    IMAP Idle scheint nur bei Strato zu klappen. Bei den anderen kommt die Mail im zwei-Minuten-Intervall. Auch nicht schlimm. Aber...


    Auf allen Servern habe ich Unterordner, in die ich Mails verschiebe. Im Strato-Konto habe ich das Problem, dass Thunderbird es vergisst, wenn in einem anderen Ordner als dem Posteingang ungelesene Nachrichten liegen. Wenn ich Thunderbird schließe und neu starte, ist der Ordner noch fett markiert, aber nur bis Thunderbird fertig damit ist, auf neue Nachrichten zu prüfen. Hä?


    Wenn ich den Ordner wieder öffne, wird er - bis zum Neustart - wieder fett markiert.


    Ach ja, die Nachrichten wurden mit einem der anderen Konten empfangen und in das Strato-Konto verschoben.


    So, ich habe:
    -Die Ordner abonniert
    -In den Eigenschaften unter Allgemein die Checkbox zur Prüfung aktiviert
    -Die Ordner zum Offline-Lesen verfügbar gemacht
    -In den erweiterten TB-Einstellungen das IMAP-check-all aktiviert


    Hat jemand eine Idee, was ich machen könnte? IMAP Idle zu deaktivieren hat auch nichts gebracht. Die anderen Konten machen keine Probleme (bzw. andere...).


    Viele Grüße
    Ben