Mozilla-Absturzmelder [erledigt]

  • Hallo!
    Wenn ich Thunderbird starte, bekomme ich die Meldung


    "Entschuldigung


    Ein unerwartetes Problem ist aufgetreten und Thunderbird ist abgestürzt.


    Um uns zu helfen, dieses Problem zu erkennen und zu reparieren, können Sie uns eine Absturz-Meldung schicken."


    Dann kann ich nur noch aufs Kreuzchen klicken und weg ist alles.
    Was soll ich tun?
    Apfelbaum

  • Hi Apfelbaum,


    und willkommen im Forum!
    Ja, du hast jetzt (im Falle der Fehlermeldung) zwei Möglichkeiten: Die Meldung senden lassen, oder sie zu unterdrücken ... .
    Eine Gewähr, dass da nicht eventuell etwas von deinem Mailtext oder eine Adresse mit gesendet wird, können wir dir nicht geben.


    Fakt ist, dass Entwicklern derartige Informationen helfen können, die Stabilität ihrer Produkte zu verbessern. Entscheiden musst du also selbst.


    Aber die wichtigste Frage ist doch, warum dein TB abstürzt! (Meiner macht es z. Bsp. grundsätzlich nicht ... .)
    Das Programm "Thunderbird" ist in der Regel nicht schuld. Dann würdest du hier Tausende derartiger Berichte lesen.
    Also selber suchen:
    - Welche Erweiterungen?
    - Diese alle schon mal deaktiviert ( => safe-modus)
    - Ein altes Profil benutzt => neues Testprofil anlegen
    - Welches Betriebssystem? Passiert das auch mit anderen Programmen?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo!
    Danke für die Antwort.


    Ja, du hast jetzt (im Falle der Fehlermeldung) zwei Möglichkeiten: Die Meldung senden lassen, oder sie zu unterdrücken ... .
    Eine Gewähr, dass da nicht eventuell etwas von deinem Mailtext oder eine Adresse mit gesendet wird, können wir dir nicht geben.


    gesendet habe ich das jetzt schon mehrmals, bisher ohne Antwort, weiß auch gar nicht, ob es eine gibt.



    - Welche Erweiterungen?
    Also, seit ich das 3.0 draufgespielt habe ist es schon ein bißchen schwierig, das kann aber auch an mir liegen.
    - Diese alle schon mal deaktiviert ( => safe-modus)
    Wie deaktiviere ich Erweiterungen? es gab einen button "safe-modus", den habe ich auch mal probiert, brachte aber keine Änderung
    - Ein altes Profil benutzt => neues Testprofil anlegen
    Ich kann kein testprofil anlegen, weil das Programm nicht startet. So gar nicht. Bis auf obige Meldung passiert da nichts mehr.


    - Welches Betriebssystem?
    Xp
    Passiert das auch mit anderen Programmen?
    Das ist jetzt eine längere Geschichte. Ich habe gedacht, es gäbe eine Lösung ohne diese, aber wenn Du Geduld hast:
    Ich versuche gerade mein Laptop ein bißchen zu entschlacken etc. und war eigentlich auf gutem Weg, bis ich eine alte Einstellung wiederhaben wollte, die ich, wie ich jetzt weiß, aus anderen Gründen so nicht wiederbekomme. Deswegen habe ich mir gedacht, mache ich eine Systemwiederherstellung. Ich habe dann mehrere hintereinander gemacht (war wohl die Dummheit des Jahrhunderts), weil der Erfolg nicht da war und außerdem meine Festplatte, jedenfalls die Partition mit dem Betriebssystem, plötzlich knallvoll war. Ist sie immer noch, ich habe ein bißchen freigeschaufelt mit CCleaner uns so, das geht erstmal. Da habe ich an einen Virus gedacht, aber meine Avira sagt, es sei alles in Ordnung. Und im Zuge dessen, aber schon ziemlich früh, startete das thunderbird nicht mehr.Drüberinstallieren ging auch nicht, das habe ich probiert, aber die Meldung vergessen. Ich denke, ich muss es deinstalliern und neu installieren, ausser es fällt jemandem noch etwas dazu ein.
    Wäre toll.
    Danke
    Apfelbaum

  • Hi Apfelbaum,


    also wenn ich hier Worte wie "mehrfache Systemwiederherstellung" und "CCleaner" lese, dann bekomme ich so eine leichte Gänsehaut ... .
    Ich sage dir deswegen auf den Kopf zu, dass du kein "Thunderbird-Problem", sondern ein "WinDOSen-Problem", verbunden mit einer gewissen Portion EBKAC hast.


    Deshalb mein persönlicher und für dich stressärmster Vorschlag:
    - Stecke dir eine externe HD oder einen Memorystick an den Rechner und kopiere dir alles darauf, was du übernehmen möchtest.
    - Vergiss dabei auch nicht die in deinem Userprofil versteckten Ordner und Dateien nicht, auch nicht die vom Thunderbird (=> Profil)
    - Partitioniere deine HD in mindestens eine System und eine Datenpartition, welche dir bei weiteren Neuinstallationen erhalten bleibt.
    - Dann setzte die WinDOSe neu auf.
    - Und bei den zu installierenden Programmen überlege bei jedem (!), ob du es denn wirklich benötigst, oder nur "gern hättest".
    - Wenn du dich dann (hoffentlich) für den Thunderbird entscheidest, kannst du versuchen, dein altes TB-Profil einzubinden. Meistens funktioniert das auch. Wie das geht, haben wir im Forum schon sehr oft beschrieben.


    Viel Erfolg!


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter!
    Also kurz gesagt:Ich habs vergeigt und kann jetzt alles auf meinem Compi neu installieren?
    So ein Mist!
    Aber Danke für den Tipp
    Apfelbaum

  • Hallo!
    Ich war gerade mit dem Laptop beim Pcdoktor. Als ich das Laptop dort startete, war alles bis auf das thunderbird (und das installiere ich jetzt komplett neu) wieder gut. Offentsichtlich wollte der Compi einfach mal vom Stromnetz.
    Danke für Eure Hilsversuche!
    Apfelbaum