Thunderbird 3.0 und Windows 7 [erledigt]

  • Hallo,
    ich bin soeben von Live Mail auf Tunderbird umgestiegen. Finde ihn sehr übersichtlich und habe bereits Freundschaft geschlossen.
    Folgendes Problem plagt mich allerdings: bin 1und1 Kunde und habe mein Konto auf TB eingerichtet. Mails enpfangen geht super gut, aber beim senden kommt immer wieder Fehler Timeout und die Mailgeht nicht raus! Habe alles mögliche bereits versucht und allerhand Anleitungen gewälzt. Die Einstellungen sollten theoretisch stimmen.
    Habe für einen anderen Mailanbieter auch auf TB ein Konto eingerichtet, das funktioniert tadellos. Was kann ich noch tun um doch noch Mails mit 1und1 versenden zu können? Habe auch verschiedene Ports versucht, leider ohne Erfolg. Gibt es einen Trick17 bevor mir noch alle Haare grau werden?
    Vielen Dank im Voraus!

  • Scannt dein Virenscanner den ausgehenden Mailverkehr?
    Zum Virenscanner Folgendes beachten:
    Antivirus-Software - Datenverlust droht!
    http://sicher-ins-netz.info/wuermer/mailbox.html
    http://agsm.de/forum/viewforum.php?f=14


    Poste bitte mal einen Screenshot deiner SMTP-Servereinstellungen!
    --> http://www.wintotal.de/Tipps/tipp865,rubrik5.html
    Anleitung zum Erstellen von Screenshots


    Bitte vor dem Posten die Abbildung mittels "Vorschau" überprüfen und persönliche Daten (falls vorhanden) anonymisieren!

  • Hallo,


    ja mein Norton scannt den ausgehenden Mailverkehr.
    Die Daten:


    Postausgang-Server SMTP:
    Beschreibung: Namen
    Server: smtp.1und1.de
    Port: 25
    Benutzername: komplette Mail lt. 1und1
    Sichere Authentifizierung: ja
    Verbindungssicherheit: SSL/TLS


    Sollte alles korrekt sein.
    Bei dem Vierenscanner habe ich auch folgedes bei 1und1 gelesen: "Bearbeiten kann nach RFC 2476 ein alternativer SMTP-Port festgelegt werden. Diese Option können Sie zum Beispiel verwenden, wenn der Port 25 durch eine Firewall geblockt ist.". Kann leider mit RFC 2476 wenig anfangen. In meinem Norten bin ich auch nicht schlau geworden, an welcher Einstellung es liegen kann!


    Danke für die Link Anleitungen, muß ersteinmal alles morgen in Ruhe durchlesen.Leider verstehe ich auf den ersten Blick davon nur die Hälfte.
    VG

  • Hallo,

    Zitat von "Anfänger100"


    ja mein Norton scannt den ausgehenden Mailverkehr.


    diese Aktion ist vollkommen sinnfrei. Falls du vermutest, trotz Antiviren-Software Viren auf deinem System zu haben, solltest du nämlich deine Festplatte formatieren und dein System neu aufsetzen. Also kein Scannen des ausgehenden Mailverkehrs!

    Zitat


    Bearbeiten kann nach RFC 2476 ein alternativer SMTP-Port festgelegt werden...


    Hier geht es nur darum, dass du Port 587 verwenden kannst, falls Port 25 durch eine Firewall blockiert sein sollte.

  • Hallo,
    habe gestern Nacht endlich den Fehler gefunden. Bei Sicherheit hatte ich den Haken doppelt gesetzt.
    Lieben Dank noch einmal für die tatkräftige Unterstützung!
    TB ist ein echt super Programm, was man jederzeit weiterempfehlen kann.
    Eine schöne Zeit!


    VG Anfänger10