TB 3.0.1 und PeerBlock 1.0 / Problem mit YAHOO [erl.]

  • Hallo Forum,


    auf meinem neuen PC ist Windows 7 installiert und unter WIN7 lief PeerGuardian2 nicht mehr, so daß ich PeerBlock 1.0 installieren mußte.
    Nun habe ich fogendes Problem, wenn ich unter TB meine Yahoo-Accounts abrufen möchte, erfolgt diese Fehlermedlung:
    "Konnte nicht mit dem Server pop.mail.yahoo.de verbinden; die Verbindung wurde verweigert."


    Bei meinem Arcor-Account habe ich dieses Problem nicht / wenn ich PeerBlock 1.0 vorübergehend deaktiviere, kann ich meine Yahoo-Mails laden und auch senden.


    Hat jemand hier das selbe Problem beheben können?
    Um Antworten wäre ich sehr dankbar.



    Vielen Dank :top:

  • Ja, YAHOO steht in der "schwarzen Liste".
    Allerdings ist YAHOO dort mit sehr vielen Einträgen gelistet und ich weiß nicht welchen ich dort löschen sollte (natürlich kann ich alle löschen, aber evtl. kennt ja jemand genau den einen Eintrag, der gelöscht werden muß, um im TB wieder mit YAHOO verbunden zu werden).


    Danke

  • Hallo,


    Software, die man nicht versteht, sollte man nicht benutzen - SCNR.
    Du könntest ja versuchen, den POP3- (pop.mail.yahoo.de) und den SMTP-Server von Yahoo zuzulassen.
    Die Servernamen sollten ja in den Konteneinstellungen stehen - oder, falls es IP-Adressen sein müssen, mit einem ping zu ermitteln sein (falls du sie anpingen darfst ;) ).
    Aber ob das reicht? Ausprobieren...


    HTH, muzel

  • Auch wenn ich die Software nicht verstehe ;) habe ich das Problem tatsächlich ducrh Deinen Tip lösen können, "muzel".


    Der Ping auf pop.mail.yahoo.de (Eingang) ergab die IP 217.12.10.64.
    Der Ping auf smtp.mail.yahoo.de (Ausgang) ergab die IP 217.11.10.250.


    Diese IP's (im Editor eingegeben) habe ich einfach als *p2p-Datei abgespeichert und in PeerBlock als erlaubte IP's eingefügt => Voila: Der Posteingang und -ausgang für meine YAHOO-Mails im TB funktioniert wieder.
    Dank Dir trotz der Spitze :lol: