Unvollständige Mails per POP3 von web.de

  • Hi,



    ich stehe vor einem Problem, bei dem mir vielleicht jemand einen Tipp geben kann:


    Heute habe ich eine web.de Adresse zum ersten Mal per POP3 über Thunderbird 2.0.0.23 abgerufen (alles in einem Rutsch, XP Prof, SP3) und versehentlich unter "Extras--> Konten--> "Kontoname"--> Server-Einstellungen" das Häkchen bei "Nachrichten auf dem Server belassen" nicht gesetzt.


    Alle Nachrichten sind nun in TB gespeichert und online im web.de Konto nicht mehr verfügar, was natürlich nicht beabsichtigt war. Die Mails könnte ich über Umwege zurück laden, was nicht so sehr ein Problem ist.


    Seltsam ist aber, dass TB einige Nachrichten (ca. 15%) unvollständig gespeichert hat. Einige Mails hören mitten im Text auf.
    - "Extras--> Konten--> "Kontoname"--> Server-Einstellungen": "nur Kopfzeilen" herunterladen war nicht aktiviert
    - "Extras--> Konten--> "Kontoname"--> Speicherplatz": kein Haken bei "wenn größer als..., nicht herunterladen."
    Es ist ein frisches TB, keine Filter, keine Addons.


    Soweit ersichtlich (ich habe einen Großteil kontrolliert und noch keine anderen Umstände bemerkt), gibt es bei allen abgekappten e-Mails folgende Gemeinsamkeiten:


    - sie wurden von anderen web.de Usern über web.de verschickt, es sind aber nicht alle web.de Nachrichten betroffen
    - der eigentliche Inhalt der e-Mails, inklusive html, besteht immer aus 1024 Zeichen. Zur Verdeutlichung der Endteil der Mail:


    [...]
    This is a MIME encoded message.
    --DORIS6B1EBA40
    Content-Type: text/html; charset="iso-8859-1"
    Content-Transfer-Encoding: 8bit


    [Inhalt = 1024 Zeichen]


    --DORIS6B1EBA40--



    Im Webmailer auf web.de wurden alle Nachrichten jedoch vollständig angezeigt. Andere Nachrichten, auch längere oder welche mit Anhang, wurden normal heruntergeladen.


    Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Ich reiche alle Einstellungsnachfragen meines TB nach. Kennt jemand diesen Effekt bei Web.de oder TB? Merci!