TB 3.0.3 + openLDAP: Suchstring ändern

  • Hallo Forum,


    ich verwende TB 3.0.3 + openLDAP v3 + openSUSE 11.1, kein lokales Adressbuch. Bei Einstellungen -> Verfassen -> Adressieren habe ich die Adress-Autovervollständigung mit LDAP-Verzeichnisserver aktiviert, alles andere deaktiviert. Beim Verfassen einer neuen Nachricht sucht TB schön nach Vor- oder Nachname bzw. E-Mail Adresse. Ich möchte aber auch nach Spitznamen suchen.


    Mein LDAP-Eintrag sieht so aus:


    In TB habe ich die erweiterte Konfiguration (about:config) wie folgt geändert:


    Von:

    Code
    1. mail.addr_book.quicksearchquery.format;?(or(PrimaryEmail,c,@V)(DisplayName,c,@V)(FirstName,c,@V)(LastName,c,@V))


    Nach:

    Code
    1. mail.addr_book.quicksearchquery.format;?(or(PrimaryEmail,c,@V)(DisplayName,c,@V)(FirstName,c,@V)(LastName,c,@V)(NickName,c,@V))


    Gelesen habe ich darüber: http://koenig-haunstetten.de/2…hunderbird-beschleunigen/, https://developer.mozilla.org/en/Thunderbird/Hidden_prefs und http://mxr.mozilla.org/mozilla…ublic/nsIAddrDatabase.idl.


    Ich habe TB neugestartet. Beim Verfassen einer neuen E-Mail an "Pechvogel" wird aber leider kein Eintrag gefunden.
    Kann mir jemand einen Tipp geben, woran es liegt?


    Danke und Gruß
    -Rigge

  • Hi -Rigge,


    und willkommen im Forum!
    Ich kann dir leider nur eine unwesentliche Teilantwort geben, da ich mich zwar recht gut mit dem Thema ldap auskenne, aber die tiefen Internas des Thunderbird mit "großem Respekt" betrachte ... . ("Respekt" = nicht viel Ahnung von den einzustellenden Internas)


    Zitat von "ThunderbirdRigge"


    ich verwende TB 3.0.3 + openLDAP v3 + openSUSE 11.1, kein lokales Adressbuch. Bei Einstellungen -> Verfassen -> Adressieren habe ich die Adress-Autovervollständigung mit LDAP-Verzeichnisserver aktiviert, alles andere deaktiviert. Beim Verfassen einer neuen Nachricht sucht TB schön nach Vor- oder Nachname bzw. E-Mail Adresse.


    => fast gleiche Bedingungen wie bei mir. fast "abook.mab-frei" oder "ldap-only"
    openLDAP v3 ???
    Nach Spitznamen suche ich aber nicht, für mich haben eher die S/MIME-Zertifikate Priorität ... .


    Deinen ldap-Eintrag finde ich völlig in Ordnung. Das Mozilla-Schema hast du auch drin, sonst gäbe es ja eine Fehlermeldung.
    Die Ergänzung mit "(NickName,c,@V)" erscheint mir auch logisch - aber mehr kann ich nicht zum Thema beitragen.


    Vielleicht noch eine persönliche Bemerkung:
    Ich halte persönlich nicht allzu viel davon, in diesem Zusammenhang Anpassungen in der prefs.js vorzunehmen. Das hat einfach etwas mit Kompatibilität zu tun. Bei mir greifen mehrere Nutzer und auch ich mit mehreren Clients online auf den ldap zu. Ich könnte die Änderungen in den einzelnen Clients einfach nicht mehr einfangen. Deshalb will ich meinen ldap so halten, dass er mit der Standardkonfiguration des TB funktioniert. Dazu habe ich auch ein kleines Konvertierungsscript (im Internet gefunden und dann angepasst), mit dem ich den ldif-Export aus dem TB an die Schemen in der ldap-Konfiguration anpasse.


    Und eine Frage habe ich auch noch:
    Hast du eine Lösung gefunden, um mit dem TB auf dem ldap zu schreiben? Ich exportiere Änderungen und importiere sie auf dem ldap oder editiere dort direkt.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Forum,
    bei mir hat oben genannte Vorgehensweise funktioniert.
    Allerdings habe ich den Nickname weitervorne eingesetzt.

    Code
    1. mail.addr_book.quicksearchquery.format ?(or(PrimaryEmail,c,@V)(DisplayName,c,@V)(NickName,c,@V)(FirstName,c,@V)(LastName,c,@V))


    Dann habe ich einen Neustart von TB und Adressbuch. durchgeführt.


    martmen


    WinXP TB 24.03