Layout von Antworten

  • Hallo Freunde,


    diesmal nicht TB3 spezifisch. Bei Antworten gibt es doch 2 Layout Methoden für den Ursprungstext.
    Einmal markieren mit > oder senkrechtem Strich oder, alternativ, mit header und unverändertem Text.


    Die 2. Variante wäre mir lieber, um die Gestalt nicht zu verändern. Die Frage ist, kann ich dies im TB einrichten und auch definieren, welche header-Elemente aus der Originalmail übernommen werden?


    mit Grüßen, willi

  • Hallo cityfunk,


    nein, leider nicht. Ich dachte mehr an die Form, die beim Weiterleiten verwendet wird.
    Und hierbei auch die Möglichkeit, die Headerelemente zu bestimmen, die dann im Vorspann erscheinen.


    mit Gruß, willi



    z.B.
    ...
    neuer text
    ...


    Ursprüngliche Nachricht
    Datum ..
    Von ...
    An ..
    Subjekt ...

  • Hallo graba,
    nein, leider nicht. Es geht dort nur um den Hienweistext. Mir geht es darum, daß keine horizontale Verschiebeung stattfindet. Bei regen Anwortsequenzen wird die Liste der quote-Zeichen zu lang oder Farbraum geht aus. Also die einfachste Form: Trennung mit dem Header und keine Änderung des Feldes des ursprünglichen Teaxtes.
    mit Grüßen, willi

  • Zitat

    Mir geht es darum, daß keine horizontale Verschiebung stattfindet.


    Hallo Willi,


    das eben geht doch mit quotecolors, einfach die Bedingungen ändern. Wie auf meinem Bild eingestellt, werden alle Nachrichten schön gerade untereinander gesetzt und ohne Zeichen oder Linien davor.


    [IMG:http://www.picolodia.com/store/thumb_r8vwja.jpg]

  • Hallo cityfunk,
    ist natürlich nur ein trick, den senkrechten Balken durch Verwendung der Hintergrundfarbe nicht sichtbar zu machen.
    Ich habe das Tool zur Editierung der userChrome-Einstellungen, und mehr tut es nicht, geladen, installiert, deine Einstellungen angewendet und es tat sich nichts, als ich eine Mail zur Antwort öffnete. Ich weiß nicht mal, wie dieses Edittool aktiviert wird und wie die Einstellungen geändert werden können, außer über Extras - Add-On.
    Wenn es sich eh nur um die files xxxChrome handelt, dann werde ich auf diesem Weg weiterschreiten. muellerpaul hat mir auch zur Ordnermarkierung hier schon Hinweise gegeben. Und den Mechanismus generell zu verstehen, kann nicht schaden.
    Werde mich melden, wenn ich ein brauchbares Ergebnis finde. Dann wieder in gewohnter Kleinschreibung. Derlei Kompromisse nützen eh nichts. Die größten Schreier sind meist die entwickeltsten Formalisten.
    Mit Dank und Gruß, willi