Seltsam: Thunderbird beendet sich selber

  • Hallo!


    Ich hatte schon mehrmals das Problem nach dem Update auf TB 3, dass sich TB einfach beendet und neu gestartet werden muss, aber wenn man auf einen Mail-Adressen-Link klickt, öffnet sich das Fenster für eine neue Nachricht automatisch, ansonsten muss man das Programm aber neu starten.


    Unter welchen Umständen dies passiert, kann ich nicht sagen - zumindestens z. Z. noch nicht. Ich erkenne noch keine Regelmäßigkeit. TB ist dann auch im Taskmanager nicht mehr zu sehen.


    Vielleicht hat ja jemand hier eine Idee, wo die Ursache liegen kann, bevor ich über ein halbes Jahr gestreckt Add-ons deaktiviere und aktiviere und hinter der Fehler wo anders liegt.


    Wieso ist TB so ein fragile Sache? Liegt das daran, dass es ein Mail-Programm ist oder daran, dass man das so extrem anpassen kann?


    LG BASEL

  • Hi Basel,


    ich selbst hatte das zwar noch nicht, aber ich kann mich an entsprechende Forenbeiträge erinnern. Allerdings kamen diese auch sehr selten. => Suchfunktion.


    Du schreibst, "...bevor ich über ein halbes Jahr gestreckt Add-ons deaktiviere und aktiviere ...".
    Aber mal schnell den TB im Safe-Mod zu starten, ist doch akzeptabel?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat von "Peter_Lehmann"


    Du schreibst, "...bevor ich über ein halbes Jahr gestreckt Add-ons deaktiviere und aktiviere ...".
    Aber mal schnell den TB im Safe-Mod zu starten, ist doch akzeptabel?


    Hi Peter!


    Damit bekomme ich aber nicht schnell raus, ob TB sich hin und wieder selbst beendet, sondern müsste tagelang warten.


    Gruss


    BASEL