Thunderbird holt keine Mails vom Server (Unitymail)[erl.]

  • Unter XP damals gute Erfahrungen mit Outlook-Express. Nach Aufspielen von Windows 7 wurde Thunderbird 3.04 (IMAP) installiert. Trotz richtiger Server-Einstellungen (lt. Info Unitymedia) kommt beim Versuch, Mails vom Server abzurufen, beständig die folgende Fehlermeldung: "Der aktuelle Befehl war nicht erfolgreich. Der Mail-Server antwortete:[TRYCREATE] mailbox does not exist".
    Habe alle Möglichkeiten vorwärts und rückwärts durchgespielt, jedoch ohne Erfolg. Momentan behelfe ich mich derart, dass ich Kopien vom Unitymail-Server auf eine arcor-Adresse umleite.
    Mailversand vom Unitymail-Konto klappt derzeit problemlos.
    Wer kann da helfen, weiß einen Tipp?
    Danke im Voraus!


    Kajo

  • Hallo Kajo


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Die Fehlermeldung des Servers sagt ja, dass da ein Ordner abgefragt wird, den es auf dem Server nicht gibt und der nicht angelegt werden kann.
    Hast du wirklich auch einen IMAP-Zugang bei Unitymedia?
    Steht auch in TB in Extras>Konten-Einstellungen>%Accountname%>Server-Einstellungen IMAP als Servertyp?

  • Hallo rum,
    danke für Ihre schnelle erste Reaktion. Habe die Angaben von Unitymedia zu den Servereinstellungen von Thunderbird vorsichtshalber erneut gecheckt. Für Thunderbird 3 wird aber tatsächlich der Posteingangsserver mit "imap.unitybox.de", der Port 143 und als Verbindungssicherheit STARTTLS vorgegeben. Im Anfang, nach der ersten Installation, lief der Posteingang auch kurze Zeit, dafür streikte der Mailversand. Ich wechselte zwischendurch auf einen anderen Mailclienten (Foxmail) und dann vor einigen Wochen wieder zurück nach Thunderbird. Jetzt funktioniert wohl der Postausgang, aber der Abruf nicht.
    Jetzt stehe ich ratlos da.
    Gruß Kajo

  • Guten Morgen Kajo,


    leider fehlt mir die Antwort hierauf

    Zitat von "rum"


    Steht auch in TB in Extras>Konten-Einstellungen>%Accountname%>Server-Einstellungen IMAP als Servertyp?


    Probiere auch mal die Einstellung "Keine" statt "STARTTLS"


    Läuft ein Virenscanner oder eine andere Schutzsoftware auf dem PC?

  • Danke erneut für den gutgemeinten Rat. Als Servertyp ist IMAP ausgewiesen, sollte daher richtig eingestellt sein.
    Eine Frage zwischendurch. Was ist genau in Ihrer Anregung mit %accountname% gemeint. Ich habe meinen Benutzernamen da stehen, so wie es die Servereinstellungen vorgeben. Oder könnte dort die Falle liegen?
    Die Verbindungssicherheit habe ich schon mehrfach hin- und hergewechselt, ohne Erfolg.
    All diesen Ärger gab es seinerzeit bei Outlook-Express nicht, was es unter Windows 7 aber (leider) nicht mehr gibt. Und das Alternativprograsmm LiveMail ist m.E. ein kümmerlicher Abklatsch und insofern kein wirklicher Ersatz.
    Könnte eine Neuinstallation vielleicht helfen, der Lösung auf die Spur zu kommen? Oder könnte es auch sein, dass das wirkliche Problem bei Unitymedia liegt?
    Ich möchte wirklich nicht lästig werden, wenn ja, seien Sie einfach ehrlich!


    Gruß


    Kajo

  • Hallo und guten Tag Kajo,


    vorab hierzu:

    Zitat von "Kajo"


    Ich möchte wirklich nicht lästig werden, wenn ja, seien Sie einfach ehrlich!

    keine Bange, hier wollen wir User ja andern Usern freiwillig helfen und solange der User aktiv versucht, die Tipps umzusetzen und mitzuhelfen, ist das auch dann kein Problem, wenn es mal umfangreicher ist.


    Zitat von "Kajo"

    Eine Frage zwischendurch. Was ist genau in Ihrer Anregung mit %accountname% gemeint.

    => Extras>Konten-Einstellungen damit wird doch das Konten-Einstellungsfenster geöffnet und dann ist links die Liste der Konten (=Accounts) und dort nach den >Server-Einstellungen sehen.
    Das %Accountname% steht als Variable für "unterschiedliche Accountnamen".
    Wie du deinen Account genannt hast, spielt jedoch für den Fehler keine Rolle, der Name ist nur für dich zum einfacheren Zuordnen gedacht.

    Zitat von "Kajo"

    Könnte eine Neuinstallation vielleicht helfen, der Lösung auf die Spur zu kommen?

    vermutlich nicht, denn Fehler liegen fast immer im Profil und das wird dabei nicht geändert, da TB Programm und Daten (=Profil) strikt trennt.


    Aber vielleicht solltest du TB einfach ein neues Profil spendieren.
    Starte TB mit dem Profilmanager (Start>Programme>Mozilla Thunderbird>Mozilla Thunderbird ProfileManager oder über Start>Ausführen>thunderbird.exe -p (Achtung, Leerzeichen vor -p beachten), dann Profil erstellen, einen Namen ausdenken und direkt auf fertigstellen und dann die Konten noch mal eingeben.
    Schreibe genau auf, was du wo eingegeben hast, damit wir es später durchgehen können, falls es nicht klappt.


    Ach ja: die Frage

    Zitat von "rum"

    Läuft ein Virenscanner oder eine andere Schutzsoftware auf dem PC?

    hast du übersehen?

  • Hallo rum,
    zunächst einen herzlichen Dank für Ihre Geduld, finde ich sehr großzügig!
    Dieses spontan vorab.
    Tja, die eine Frage hatte ich nicht beantwortet, will es deshalb hiermit nachholen. Als Virenschutz habe ich permanent F-secure 2010 laufen, was bisher kaum Ärger verbreitete, daneben arbeitet im Hintergrund noch RUbotted von TrendMicro, über dessen Nützlichkeit ich mir noch nicht ganz im Klaren bin, weil beim Entdecken eines Befalles erst wieder einmal in die Tasche gegriffen werden soll, um die Tierchen zu entfernen. Habe mich dazu aber noch nicht entschließen können. Das wär´s.
    Den Tipp mit der Erstellung eines neuen Profils werde ich in Kürze starten, melde mich dann wieder.


    Gruß


    Kajo

  • Hallo Kajo,


    Auch wenn ich selber mit F-Secure keine Probleme habe, ausschliessen täte ich es nicht. aber ich sehe eher das Problem in der gleichzeitigen Verwendung von RUbotted von TrendMicro.


    Ich finde dazu bei

    Zitat von "[url=http://www.google.de/url?sa=t&source=web&cd=2&ved=0CCIQFjAB&url=http%3A%2F%2Fwww.heise.de%2Fsecurity%2Fmeldung%2FBot-Detektor-von-Trend-Micro-179504.html&ei=FOsQTNrkMZ2hOOmNgJEI&usg=AFQjCNHnF3FBaDfsMG7uV1DzDdKxrx-rig

    heise Security - Bot-Detektor von Trend Micro[/url]"]

    und eine Betaversion, welche die Netzwerkaktivitäten überwacht...


    Ich würde das erst mal deaktivieren, nein, ich würde es deinstallieren...

  • Hallo rum,
    nach nervenaufreibenden 2 Stunden, mehrmaliger Erstellung von Testprofilen, bei denen ich letztlich nichts anders machte als sonst auch, scheint TB jetzt laufen zu wollen :lol: - sowohl beim Ein- wie auch beim Ausgang.
    Die einzigen Änderungen bei der Einrichtung gegenüber den Einstellungen, die TB selbst heraus gefunden hat, waren:
    zunächst Deinstallation RUBot, Säuberung Registry mit TuneUp Utilities und dann
    1. Änderung des IMAP-Ports 993 auf 143
    2. Änderung Verbindungssicherheit IMAP von STARTTLS auf KEINE
    3. Änderung Verbindungssicherheit SMTP ebenfalls von STARTTLS auf KEINE
    4. Bei beiden Servern sichere Authentifizierung eingestellt
    Aber alle die Einstellungen hatte ich bei den früheren Versionen auch in allen Kombinationen durchgeprobt und es hat doch nichts gebracht. Das gilt auch für die Test-Profile, die ich vorhin durchgespielt habe. Kann mir keinen Reim darauf machen. Falls es jedoch dafür eine Erklärung geben sollte, wäre ich dankbar, sie zu erfahren.
    Jetzt hoffe ich nur, dass ich hiermit eine dauerhafte Lösung gefunden habe, um meinen Schwerpunkt wieder anderen Dingen zuwenden zu können.
    Für Ihre Hilfestellung aber auch an dieser Stelle noch einmal recht herzlichen Dank. Ihre Idee mit den Testprofilen :top: hat mich vermutlich gerettet!


    Herzliche Grüße


    Kajo

  • Hallo Kajo,


    du hattest ja oben bereits

    Zitat von "Kajo"

    der Posteingangsserver mit "imap.unitybox.de", der Port 143 und als Verbindungssicherheit STARTTLS vorgegebe

    und ich gehe deshalb weiter davon aus, dass RUBot ursächlich war.


    Aber fein, wenn es jetzt läuft!
    Danke für die Rückmeldung und viel Spaß mit dem Donnervogel!

  • Hallo lieber rum,
    ich befinde mich seit gestern Abend, kurz nach dem ich meine hoffnungsfrohe Antwort schrieb, wieder in tiefer Depression.
    Hatte ich das erfolgreich laufende Test-Profil doch mehrfach getestet, TB geschlossen und wieder geöffnet und dabei keine Fehler feststellen können, so kam schließlich die Wahrheit nach einem PC-Neustart ans Tageslicht (der Mitternachtssonne). Ich befinde mich wieder im alten Status, kann zwar Mails versenden, empfangen klappt jedoch nicht :cry:
    Wenn ich auf abholen klicke, dann folgt in kurzem Abstand danach die Fehlermeldung: Zeitüberschreitung der Verbindung mit Server imap.unitybox.de ................
    Was kann da passiert sein? Helfen vielleicht die Angaben der Fehlerkonsole? Unter Mitteilungen lese ich da mehrfach diese Aussage: imap.arcor.de : potentially vulnerable to CVE-2009-3555. Dazu sind einige Warnungen mit verschiedenen Aussagen aufgeführt. Fehler werden jedoch nicht genannt.
    Jetzt habe ich erst einmal die Nase voll und werde ins Wochenende gehen. Auch Ihnen wünsche ich ein schönes und geruhsames Wochenende!


    Gruß


    Kajo

  • Hallo,


    hmm, mir fällt erst mal nur auf, dass die Fehlermeldung lautet

    Zitat


    Zeitüberschreitung der Verbindung mit Server imap.unitybox.de ................

    und die Konsole sagt

    Zitat


    imap.arcor.de : potentially vul


    Bitte noch mal die genauen Einstellungen, Ports und Haken der Seite Extras>Konten-Einstellungen>%Accountname%>Server-Einstellungen posten.

    Zitat von "toellerkajo"

    Jetzt habe ich erst einmal die Nase voll und werde ins Wochenende gehen. Auch Ihnen wünsche ich ein schönes und geruhsames Wochenende!

    danke, aber ich darf am morgigen Samstagmittag noch mal arbeiten.. :D

  • Hallo rum,
    danke für Ihren Hinweis! Vielleicht haben wir jetzt tatsächlich den Stier bei den Hörnern gepackt, denn mein Benutzername /eMail-Adresse) war nur mit der ersten Häfte eingebracht, es fehlte noch das @unitybox.de. Ich werde tatsächlich nachlässig (vermutlich Alterserscheinung). Jetzt läuft TB augenscheinlich. Ich hoffe, dass es das auch wirklich war und ich Sie nur noch durch positive Erfahrungen erfreuen darf. Mehr werde ich sicher dann in den nächsten Tagen, nach etlichen neuen Starts etc. wissen.
    Da Sie heute Ihren Dienst verrichten, wollte ich Ihnen zumindest Ihren Wochenenddienst mit einer positiven Nachricht erleichtern helfen.
    Ein schönes Restwochenende und nochmals danke!


    Kajo

  • Hallo Kajo,


    na, dann drücke ich mal die Daumen!

    Zitat


    Da Sie heute Ihren Dienst verrichten, wollte ich Ihnen zumindest Ihren Wochenenddienst mit einer positiven Nachricht erleichtern helfen.

    das ist nett, danke!

    Zitat


    Ein schönes Restwochenende und nochmals danke!

    Dito!