Emails von einem Profil in ein anderes verschieben.

  • Moin,


    hier erstmal die Infos, was ich benutze:
    Thunderbird 3.0.4 (POP3)
    Norton Antivirus 2010
    Windows 7 HP x64


    Nun das Problem:
    Ich benutze schon seit einigen Jahren ein und das selbe Thunderbird Profil. Nun habe ich das Problem, dass meine Inbox laut Windows Explorer 500 MB Groß ist. Aber nach meiner Rechnung dürfte die Datei ca. 70-80 MB groß sein.Nun kommt der große Haken: Norton erkennt Dateien mit Viren und Trojanern in der Inbox Datei, die überhaupt nicht mehr per Suche (per Hand und SuFu) zu finden sind. Ich vermute mal, dass dies alte Datei-Leichen sind.


    Nun mein Lösungsansatz:
    Ich möchte gerne meine Mails in ein neues (sauberes) Profil verschieben. Das Problem an der Sache ist aber, dass ich keine Ahnung habe, wie man das machen könnte... Würde mich über jeden Tipp freuen.
    Schönen Abend noch,
    Trekki

  • Hallo Trekki


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Das

    Zitat


    Inbox laut Windows Explorer 500 MB Groß ist. Aber nach meiner Rechnung dürfte die Datei ca. 70-80 MB groß sein

    liegt daran, dass TB gelöschte/verschobenen Mails nur als solche markiert und nicht mehr anzeigt, aber nicht entfernt. Das wird dann erst beim Komprimieren gemacht. Danach findet dann auch Norton nichts mehr.
    Lies dazu in der Anleitung unter Punkt 12 den Artikel Ordner werden immer größer - Ordner komprimieren


    Btw: beachte auch die Hinweise in diesem Artikel Antivirus-Software - Datenverlust droht!
    Ein- ausgehende Mails scannen? Hier ein interessanter Beitrag von Peter_Lehmann dazu


    Das

    Zitat

    Nun mein Lösungsansatz:
    Ich möchte gerne meine Mails in ein neues (sauberes) Profil verschieben.

    ist aber nicht verkehrt, dann hat man saubere Verhältnisse.
    Starte dazu TB mit dem Profilmanager, wo der ist steht... in der Anleitung unter Punkt 11, und erstelle ein neues Profil.
    Im alten Profil kannst du die Adressen im Adressbuch exportieren und danach im neuen Profil importieren, die Mails importierst du, indem du das Addon ImportExportTools (Mboximport enhanced) installierst und dann die endungslosen Dateien aus dem alten Profil holst.
    Wenn du davor die Mails in ein zwei neue Unterordner im lokalen Ordner schiebst, hast du es einfacher, du findest sie dann im alten Profilordner (der mit den 8_wilden_Buchstaben.default, wobei default auch sonstwie heißen kann, z.B. ghw63k9g.default oder ghw63k9g.MeineMails...) in ..\mail\local folders\%Ordnername%

  • Danke erstmal für die Hilfsansätze.


    Ich habe die Komprimierung gemacht, dabei ALLE Mails aus dem Posteingang verloren.... (Inbox Datei fehlt) 100%tiger Datenverlust :(
    Kann ich das irgendwo wiederherstellen? Hab leider nur ein ca. 6 Monate altes Backup.

  • Hallo und guten Tag,


    gibt es denn die endungslose Datei inbox noch im Profilordner? Hat evtl. Norton die Datei in Quarantäne geschoben?

  • Die Inbox Datei fehlte direkt nach dem Komprimieren. Norton hatte ich vorher abgeschaltet, also ist da auch nichts in Quarantäne. Schlechte Programmierung ohne Backups würde ich sagen. Bei solchen intensiven Arbeiten sollte ein Programm von sich auch schon ein Backup machen. Ich hätte es auch selbst tun können, aber man muss ja leider auch immer mit nicht so fachkundigen Anwendern rechnen.

  • Hallo,


    das

    Zitat


    Die Inbox Datei fehlte direkt nach dem Komprimieren.

    habe ich noch nie gehört. Die Datei ist also weg, auch keine *.msf dazu da?


    Was heißt

    Zitat

    Norton hatte ich vorher abgeschaltet,

    das denn genau? Wie bist du dabei vorgegangen. Norton greift sehr tief ins laufende System ein.

  • Tut mir leid für die späte Antwort.


    Die .msf dateien waren da, hatten aber 0 KB... Ich habe den Norton Live Schutz einfach deaktiviert.... Ich werde mich mal nach einem anderen Mail Programm umschauen, wleches nicht mit diesen komischen Flatfiles funktioniert. Bin einfach stinksauer auf dieses schlecht programmierte Tool.
    Ich habe mich mit nem IT Profi zusammengesetzt, der mir sagte, dass solche Flatfiles, wie Thunderbird sie benutzt, eh ein enormes Sicherheitsrisiko bilden, da irgendeine Adware da ohne Probleme ihre Nachrichten und Weblinks injizieren können. Vorallem, weil der ganze kram da unverschlüsselt drin steht. Also die Sicherheit, die Mozilla normalerweise sehr am Herzen liegt, ist in Thunderbird wirklich nicht gegeben!


    Wenn die Devs sich mal einen anderes System zur Speicherung von Email-Inhalten entscheidet, würde ich gerne TB wieder benutzen... aber nur wenns wirklich sicher ist.


    Hier mal meine letzte Email aus der Flatfile, die jeder kleine "Knacker" einsehen könnte:


    [IMG:http://iloapp.trekkerfahrer.de/data/_gallery//public/2/1277346392_resized.jpg]


    Sicherheit? Wers glaubt....