Could not connect to server - connection was refused [erl.]

  • Ich bekomme seit neuestens den Fehler


    "Could not connect to server <mail.server.tld>; the connection was refused"


    Der Server <mail.server.tld> funktioniert allerdings einwandfrei. In der Tat kann ich mit Thunderbird sowohl Emails über diesen Server empfangen und auch versenden. Dennoch kommt ständig die beschriebene Fehlermeldung. Wie bekomme ich die Fehlermeldung weg?

  • Guten Tag minimi,


    und willkommen im Forum! (<== Ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier ...)


    Fehlermeldungen sind nicht dazu da, dass sie irgendwie "wegbekommen werden", sondern sie sollten uns auf irgend ein Problem aufmerksam machen damit wir dieses beseitigen können.


    Um da in irgend einer Form unterstützen zu können, benötigen wir Informationen
    Ausgehend von unserem unscheinbaren "gelben Kasten":
    [IMG:http://www.imagebanana.com/img/xclixhjl/WichtigerHinweis_neu.png]
    würden uns auch noch Angaben zu dem (geheimen?) Provider, und zu den Kontoeinstellungen sehr nutzen. Auch Angaben zu evtl. installierter "Sicherheits-"Software, Virenscanner und deren Konfiguration können nicht schaden.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo und danke für die Begrüßung!


    Betriebssystem: Ubuntu 9.10 (alle aktuellen Updates)


    Das Problem trat urpötzlich in Thunderbird 3.0.x (stable) auf. Nach einem Update auf Shredder 3.0.7 (unstable) besteht das Problem weiter.


    Email-Server: mail.routing.net


    Kontoart: POP


    Mit der Bitte um Hilfestellung.


    PS: Andere Server machen anscheinend keine Probleme.

  • OK, das ist natürlich kein Provider, dessen Daten bzw. "Eigentümlichkeiten" man so aus dem Ärmel schüttelt.
    Hast du schon mal versucht, den Server per telnet zu kontaktieren, dich anzumelden, Mails aufzulisten?
    Gibt es dabei Fehlermeldungen?
    [Alles in unserer Anleitung und in Beiträgen von mir beschrieben => Forensuche]
    Du kannst gern die komplette Konsolenausgabe, beginnend mit der Anfrage, in Codetags hier posten.


    Dann kannst du auch noch mit den Einstellungen für die Verbindung zum Server experimentieren (oder diese einstellen, wenn du die geforderten weißt). Also => SSL, TLS oder eben KEINE. Auch mit den Einstellungen zur Authentifizierungsmethode lohnt es sich zu experimentieren, üblich ist bei fast allen Providern allerdings: "Passwort, normal". Aber auch hier trifft mein erster Satz zu.


    Vielleicht bringt es auch etwas, den TB aus der Konsole heraus zu starten. Evtl. Meldungen kannst du hier auch posten.


    Und dann würde ich keine unstablen Versionen benutzen! Gibt es im Ubuntu-Repo noch keine Version 3.1.1???


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    Zitat:
    "Fehlermeldungen sind nicht dazu da, dass sie irgendwie "wegbekommen werden", sondern sie sollten uns auf irgend ein Problem aufmerksam machen damit wir dieses beseitigen können."


    Da pflichte ich Dir bei. Und ich kann Dir sagen, dass das bei Thunderbird nicht der Fall ist, denn: Thunderbird gibt wenig aussagekräftige bzw. falsche Fehlermeldungen aus (wie die oben beschriebene)!


    Mein Problem ist mittlerweile gelöst. Der Passwortmanager (wahrscheinlich eine Datenbank dahinter) hat wohl mist gebaut.


    Plötzlich, nach nun ca. 2 Tagen Fehlfunktion, kam die Fehlermeldung, dass angeblich ein Passwort fehle (obwohl dieses im Passwortmanager angezeigt wurde). Das Passwort habe ich auf die Anforderung eingegeben. Jetzt funktioniert wieder alles tadellos.


    Danke für die Unterstützung.


    -- minimi

  • Nun, die Fehlermeldung "the connection was refused" sagt eindeutig, dass da irgend etwas mit der Authentifizierung nicht stimmt.
    Das kann sein:
    - ein Problem mit der TLS/SSL-Verschlüsselung der Verbindung zum Server (falsches, fehlendes Zertifikat, z. Bsp.)
    - ein Problem mit der Übertragung des Passwortes (Authentifizierungsmethode)
    - ein falsches oder fehlendes usw. Passwort oder/und Benutzername (ja, auch eine beschädigte PW-Datenbank als Ursache)


    Mehr kann der Server (!!!) nicht feststellen und an den Client senden, damit dieser es dem User anzeigen kann!
    Diese Fehlermeldung stammt nicht vom Thunderbird, sondern vom Server.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!