Datenübernahme von Outlook

  • Ich habe ein MacBook. Dort habe ich unter Windows Thunderbird installiert und die Nachrichten und Adressen aus Outlook 2007 übernommen.
    Danach bin ich zu Mac gewechselt habe dort Thunderbird installiert. Unter Library/Profiles, die entsprechende Datei gelöscht und die unter Windows erstellte Datei dort eingefügt. Bin also genauso vorgegangen wie an allen möglichen Stellen beschrieben. Öffne ich dann Thunderbird unter Mac erscheint der Hinweis es existiert bereits eine geöffnete Thunderbird Version. Der Hinweis bleibt auch, wenn ich Thunderbird unter Windows gelöscht habe. Setze ich jedoch die vorher gelöschte Datei aus Library/.... wieder ein, läßt sich Thunderbird öffnen. Jedoch sind die Daten aus Outlook nicht importiert worden.
    Wer kann mir bei diesem Problem helfen
    rutra0849

  • Hallo rutra0849


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Entweder du hast die Datei parent.lock im Profilordner mit kopiert, dann startet TB kein zweites Mal, oder, und das nehme ich an, du hast einfach den Profilordner: der mit den 8_wilden_Buchstaben.default, wobei default auch sonstwie heißen kann, z.B. ghw63k9g.default oder ghw63k9g.MeineMails... ersetzt. Dann stimmt aber der Name nicht mit dem in der ..\thunderbird\profiles.ini überein und TB meldet (fälschlicher Weise) auch so.
    Also entweder den Namen des Profils und den in der profiles.ini abstimmen oder TB mit dem Profilmanager starten und über Profil erstellen>Ordner wählen den richtigen Ordner zuweisen.
    Steht alles unter Punkt 11 der Anleitung.