mehrere accounts mit gemeinsamer, dezentraler ablage[erl.]

  • Hallo,
    ich verwende
    - Thunderbird 3.0 für meine Mails
    - Mozbackup zum Sichern
    - als OS Win XP Prof. mit 2 usern.


    user "surfer" verwende ich zum surfen und Mails
    abholen/versenden. user "Installateur" verwende
    ich zum Arbeiten, sichern u. administrieren.
    Der "surfer" hat fast keine Rechte. Er darf manche
    Partitionen und Verzeichnisse nicht einmal sehen.


    Beide user sollen gleichberechtigt auf alle Mails und
    Adressen zugreifen. Dazu habe ich einen Lokalen Ordner
    mit Unter-Ordnern angelegt.
    Diese liegen in einer anderen Partition (= Data-Partition).


    Eingehende Mails werden entweder nach dem Lesen
    sofort gelöscht oder in einen der Unterordner des Lokalen
    Ordners verschoben. Damit versuche ich alle Mails allen
    usern synchronisiert und komplett zur Verfügung zu stellen.


    Es kommt jedoch gelegentlich vor, dass ich mit dem user
    "Installateur" Mails abholen oder versenden muss. Ein Problem
    dabei ist, dass bei Adress-Änderungen/-Zugänge etc. die
    Adressbücher nicht synchron bleiben, sondern auseinanderlaufen.


    Das nächste Problem ist, dass Mozbackup immer grössere Dateien
    produziert u. sehr lange läuft, obwohl ich alte/nicht mehr
    benötigte Mails lösche.
    Nicht mehr benötigte Unter-Ordner werden ebenfalls gelöscht.


    Bei Mozbackup-Läufen konnte ich beobachten, dass auch bereits
    gelöschte Unterordner gesichert werden!
    Ausserdem stellte ich fest, dass mein Lokaler Ordner mit den
    Unter-Ordnern im “surfer“-Profil und im „Installateur“-Profil
    redundand vorhandern sind! Ob in einem der Haupt-Verzeichnisse
    manche Unter-Verzeichnisse fehlen oder nur manch Mails
    fehlen, konnte ich nicht überprüfen.

    Zusätzlich fand ich einem der Profile einen im Lokalen Ordner
    bereits gelöschten Unter-Ordner.


    Mein Vertrauen in die Qualität und Zuverlässigkeit von
    Thunderbird ist sehr gesunken. Ich bedauere es sehr, dass
    ich von Outlook auf den Thunderbird gewechselt habe.
    Am Liebsten würde ich wieder auf Outlook zurückgehen. :(


    Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand einen Rat hat, :schlaumeier:
    wie ich meinen Verhau wieder auf Vordermann bringen kann. :P


    Grüsse ... Dietrich

  • guten Abend und willkommen im Thunderbirdforum!


    Ich würde eher sagen, dass Dass eher Mozbackup Dein Mißtrauen verdient als Thunderbird.
    Wenn Du hier im Forum suchst, wie viele Leute mit diesem tool schon Probleme hatten, bist Du vermutlich eine Woche mit Lesen beschäftigt.
    Und ich fürchte, dass Deine Probleme auch eher von Mozbackup, als von Thunderbird verursacht werden. Verwende zum Sichern eher Thundersafe oder machs überhaupt manuell.

  • Hallo Rothaut,


    danke für Deinen Tipp und Deinen Willkommengruss!.
    Werde es mit Thundersafe probieren.


    Was ich nicht verstehe,
    - sind die nach dem Löschen im Thunderbird vorhandenen Unter-Ordner und
    - die mehrfach vorhandenen Unter-Ordner (= gleiche Namen!) lt. Dateimanager.


    Möchte gerne aufräumen, weiss aber nicht wo.
    Wie / wo kann ich feststellen welche Unter-Ordner aktiv sind und
    welche unbenutzt nur rumliegen?


    Grüsse ... Dietrich

  • Hallo Rothaut,


    der Link ist echt gut! Danke! :les:


    Habe jetzt die mehrfach vorhandenen "Lokalen Ordner" gelöscht.
    Und zwar bei den jeweiligen Usern (a. d. Laufwerk C:\Dokumente und Einstellungen\...),
    d.h. es ist nur noch der lokale Ordner in der Daten-Partition vorhanden.
    Werde die gelöschten Ordner noch einige Zeit im Papierkorb liegen lassen.


    Bis jetzt funktioniert der TBird noch.


    Die Grösse der Sicherung (noch mit Mozbackup), ist auf ca. die Hälfte geschrumpft.
    Und die Laufzeiten für die Sicherung sind auf ca. ein Viertel zurückgegangen.


    Diese Werte sind für mich ok. :D:D:D
    Mein Problem ist damit für's Erste gelöst.


    Grüsse ... Dietrich

  • guten Abend!


    Danke für die rückmeldung, wenn Du aber weiterhin mit Mozbackup sicherst und widerherstellst, ist so fürchte ich, das nächste Problem schon in rufweite.