Böse Überraschung [erl.]

  • Liebe Leute,


    vor einigen Tagen habe ich mit der neusten TB Version (3.1.2) ein Update meiner bisherige TB Version gemacht. Alles ging - wie bei bisherigen Updates - problemlos, bis ich heute herausgefunden habe, dass mein ganzes Datenvolumen aufgebraucht ist. Ich habe dann erst bemerkt, dass von meinem IMAP Konto nicht wie bisher nur die Kopfzeilen der mails sondern die kompletten Nachrichten herunter geladen werden. Habe die Einstellungen jetzt nochmals überprüft und kann schlichtweg nichts finden (bin aber auch keine Expertin) - bislang wurden bei den Updates auch immer alle Einstellungen beibehalten. Wo/ wie komme ich wieder dazu, dass nur Kopfzeilen und nicht die kompletten Nachrichten herunter geladen werden? :help:

  • Hallo Hildegard,


    und willkommen im Forum!
    TB3 hat als Defaulteinstellung (warum auch immer ...), dass die Mails vom IMAP-Konto auch "lokal verfügbar" gemacht werden. Du kannst diese Funktion für jedes Konto einzeln in den Kontoeinstellungen > Synchronisation und Speicherplatz deaktivieren.
    NB: ein echtes Backup ist das eh nicht, denn durchgeführte Änderungen, auch Löschungen, werden mit diesem lokalen Speicher repliziert. Also eh was für Leute, die ab und an offline sind, und trotzdem mit ihren Mails arbeiten wollen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Vielen Dank für den Hinweis, soweit bin ich zuvor schon gekommen, hat aber nicht funktioniert. Was jetzt?

  • Was funktioniert konkret nicht?
    - bleibt die Einstellung, dass die Mails nicht mehr lokal vorgehalten werden nicht erhalten?
    - lädt er weiterhin alle Mails (auch die, welche du nicht ansiehst) herunter?
    - oder ist die Platte weiterhin "voll"?

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Jetzt muss ich passen.
    Da ich diese Funktion von Anbeginn an deaktiviert hatte, ist in diesem Fall meine Erfahrung nur theoretisch ... .
    Aber es lesen ja auch noch andere mit.


    Edit:
    Es lässt mir keine Ruhe ... .
    Wie schon geschrieben, keine praktischen Erfahrungen mit dieser Funktion.
    Könnte es sein, dass "er" einfach noch nicht fertig ist mit dem angefangenen Download zum lokalen Speichern?
    Um welche Größenordnung geht es eigentlich?
    Hast du es schon einmal mit einem zweiten (Test-)Profil versucht? Also mit Hilfe des Profilmanagers ein zweites Profil einrichten und sofort das lokale Speichern deaktivieren. Bei einem IAMP-Konto ist das ganze ja in zwei Minuten erledigt.
    Wenn es damit funktioniert, könntest du ja dieses Profil behalten und das Adressbuch einfach aus dem anderen Profil übernehmen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hmm, also an sich habe ich zwei Konten und bei beiden habe ich versucht diese Einstellung zu ändern. Irgedetwas spießt sich...


    Für mich stellt sich dei Frage, warum man etwas Bewährtes ändert. ...Wie gesagt bin ich keine Expertin, bei allen bisherigen Updates sind die Einstellungen so geblieben, wie sie waren - also so dass nur die Kopfzelen herunter geladen wurden. Ich habe dieEinstellungen nicht nachkontrolliert, da sich ja sonst auchnie etwas geändert hat und da nn.... Naja jedenfalls habe ich jetzt etwas gelernt....


    Aber auf jeden Fall, vielen Dank für die Mühe !

  • Habe TB jetzt schlichtweg nochmals herunter geladen und die Einstellungen wieder so gemacht, wie vorgeschlagen und siehe da - es funktioniert.... :)

  • Hallo Hildegard,


    freut mich, dass es jetzt funktioniert.
    Das mit dem Herunterladen und neu installieren hättest du dir sicherlich sparen können, denn es ist (war) garantiert kein Problem des Programms, sondern deines Nutzerprofils. Deshalb habe ich dir ja auch empfohlen, mal ein Testprofil anzulegen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!