Lokalen Imap-Ordner zurückspielen [erl.]

  • Hallo Leute!
    Ich habe heute irgendwie versehentlich einen meiner Imap-Ordner in den Papierkorb gezogen, während ich gerade dabei war, den Papierkorb zu löschen.
    Dank Thunderbrird 3.1.2 existiert von dem Ordner aber noch ein lokales Backup.
    Ich habe mich bisher nicht getraut, mich an meinem Postfach anzumelden, da ich befürchte, dass der Ordner mit dem Online-Konto synchronisiert - also auch gelöscht - wird.
    Wie bekomme ich das hin, dass der lokale Ordner online wieder eingespielt wird?
    Über eure Hilfe würd ich mich freuen!

  • Hallo wojna,


    und willkommen im Forum!
    Deine Befürchtungen sind berechtigt. Wenn du mit Hilfe deines Mailclients die Mails auf dem Server löschst, dann werden auch automatisch die "lokal vorgehaltenen" Mails synchronisiert, also auch gelöscht.
    [NB: Deshalb bin ich kein Freund von dieser Art der Speicherung und sage immer wieder, dass dies keinesfalls eine lokale Sicherung ist. Diese erreichst du nur, indem du die Mails per Maus oder besser noch per Filter in eine dafür lokal angelegte Ordnerhirarchie kopierst. ]
    Deine Reaktion war also völlig richtig und hoffentlich noch nicht zu spät.


    Jetzt habe ich dieses Problem selbst auch noch nie gehabt. Muss also raten.
    1.) TB nicht starten!
    2.) Sofort eine Sicherheitskopie des kompletten Profiles machen. Alles einschließlich des Profilordners \Thunderbird abwärts.
    3.) Das Add-on "ImportExportTools" herunterladen, danach Rechner vom Netz trennen.
    4.) TB starten, Meckermeldungen quittieren, offline schalten.
    5.) Das Add-on installieren.
    6.) Unter den lokalen Ordnern einen neuen Ordner mit dem Namen des "Verlustes" anlegen.
    7.) Mit Hilfe des Add-on einen Import evtl. (oder hoffentlich) vorhanderer Mails aus den lokal verfügbaren Mails versuchen.
    8.) Sollte das funktionieren, dann werden diese Mails beim Sync nicht angefasst. Jetzt kannst du sie wieder auf den Server kopieren (nicht verschieben :-) )


    So würde ich es machen. Getestet habe ich es allerdings nie (weil dazu nie Bedarf war ... .) Passieren kann nichts, da du ja eine Kopie des Profils hast.
    Du kannst auch ein paar Stunden warten, ob andere Helfer eine Meinung zu meinem Vorgehen haben. Sicher ist sicher.


    Sollte das Löschen der lokal vorgehaltenen Mails schon passiert sein, dann besteht auch noch die Hoffnung, dass sie wie bei mbox-Dateien üblich, nur als gelöscht markiert wurden. Auch hier gibt es dann noch Hoffnung!


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hat geklappt, ich musste nicht einmal das ImportExport-Plugin benutzen. Es reichte, den Ordner erst in die lokale Mailbox zu ziehen und später wieder zurück. Jetzt bin ich noch gespannt, ob die Filter noch existieren ...

  • Danke für deine Rückmeldung. Da habe ich selber noch was gelernt :-)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!