Nach Update auf 3.1.2 fehlerhafte Zeichenkodierung

  • TB v3.1.2
    POP
    Win 7 Home Premium x64bit


    Bei einem Bekannten von mir tritt seit dem letzten Update auf 3.1.2 von der Vorgängerversion der Fehler auf, dass die Zeichenkodierung teilweise falsch ist. Das Wort "Grüße" sieht dann z.B. so aus: "GrÃŒÃ�e"


    Nun habe ich schon viel an dem Fehler herumprobiert. Letztlich herausgekommen ist, dass bspw. ich meine Mail mit UTF-8 zu ihm schicke und TB bei ihm diese mit Westlich ISO 8859-15 anzeigt (Ansicht\Zeichenkodierung). Also habe ich die Konfiguration aufgerufen und beim Eintrag "mailnews.force_charset_override" nach dem Wert gesucht. Dieser steht aber wie er soll auf "false".


    Wenn für die gerade betrachtete Mail die Zeichenkodierung unter "Ansicht" umgestellt wird, wird diese Mail richtig angezeigt. Sobald die Mail jedoch geschlossen wird springt der Wert zurück.


    Unter Extras\Einstellungen\Ansicht\Erweitert ist als Standartwert UTF-8 eingestellt.


    Kann mir/ihm da jemand weiterhelfen? Ich würde das Programm ungern neu installieren müssen.

  • Die Information hift mir leider nicht wirklich weiter. Wie gesagt, beim Epmfänger ist als Standart UTF-8 eingestellt, auto-überschreiben der kodierung ist aus und die mail wird mit UTF-8 an ihn verschickt. (Ist im Header auch richtig eingetragen). Trotzdem stellt TB diese automatisch mit einer der Westlichen-Iso dar. Nur warum? Und warum, nachdem ein Update auf die letzte version von TB vollzogen wurde.


    Der Pfad bis Ansicht müste ja klar sein, dann habe ich im Pfad allerdings \Formatierung\ vergessen. In dem Reiter ist dann die Schaltfläche "Erweitert".