Inbox Datei defekt wegen 4.2 GB

  • Hallo


    ich habe ein riesiges Problem
    ich arbeite mit Thunderbird - email Provider ist 1und1
    System Windows Vista 32 bit -- die Mails der letzen 1.5 Jahre sind weg !!!!!!


    Thunderbird hat die Fehlermeldung:
    "Der Ordner Posteingang ist voll und kann kein weiteren Nachrichten aufnemen" ausgegben-


    Der Abruf war auf POP3 eingestellt--- ich habe dann das Konto auf Imap umgestellt-
    die Fehlermeldung war die gleiche---


    dann habe ich mit Mozbackup ein Backup gemacht und habe gesehen das die Inbox 4,2 GB
    gross ist.Danach habe ich die Inbox in einen Neuen Ordner(innerhalb des Thunderbird Mail Ordners)
    geschoben -leider konnte die ZUsammenfassungsdatei nicht geschrieben werden-


    dann habe ich das Mozbackup file wiederhergestelllt und ich hatte dann im Mailordner
    3 Ordner mit dem Namen pop.1und1.de zwei davon hatten eine Inbox die 4.2 GB hatten-


    Die Mails konnten nach Neustart von Thunderbird auch nicht gezeigt werden.


    Dann habe ich das "Thunderbird Message Filter Import/Export 1.3.7.6" Tool instaliert-
    um das 4.2 GB grosse File zu Importieren -auch hier stürzt Thunderbird ab


    Dann habe ich mit Ultraedit die Inboxdatein geöffnet..und ist sind nur 0 zu sehen.-
    COde fängt an mit:


    00000000h 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00
    00000001h und so weiter


    sämtliche Tools wie "ABC Amber Thunderbird Converter" , "THunderstor" , "Mboxconverter"
    "Aid4mail" geben immmer die gleiche Fehlermedlung aus - File is damaged oder corrupted



    Gibt es irgendeine Möglichkeit die Mails zurückzuholen ?
    leider habe ich in Vista die Wiederherstellungsoption nicht aktiviert---


    würde das viellleicht mir Daten REcovery Tools gehen ?

  • Guten Morgen und willkommen im thunderbirdforum!


    Ergänzend zu dem Artikel möchte ich noch Folgendes anmerken:
    Mozbackup ist so ziemlich der schlechteste Weg, seine Daten von Thunderbird zu sichern, Du brauchst nur in die Forensuche Mozbackup und Probleme eingeben, und Du wirst vor lauter Wald die Bäume nicht mehr sehen, so viele Anwender haben Troubles mit diesem Tool. Außerdem sollte grad der Posteingang immer möglichst leer sein. Wenn Du Mails aufheben möchtest, verteile die in Unterordner, die am besten höchstens einige 100 MB haben sollten.
    Die Inbox muss ja doch bei jeder Mailabholung neu geschrieben werden, und da stell Dir mal vor, was mit einer 4gb großen datei da alles geschehen kann.
    Wenn Mails in Unterordner dann verschoben sind, sollte das Konto komprimiert werden, damit die Mails, die gelöscht, aber eigentlich nur zum löschen markiert sind, wirklich entsorgt werden. Wenn Du also aus dem Posteingang verschiebst, siehst Du zwar die Mails dort nimmer, aber der Ordner ist gleich groß wie vorher, weil die Mails zwar brav verschoben, aber in wirklichkeit nur kopiert und zum Löschen markiert wurden. Erst durchs Komprimieren werden sie endgültig entsorgt und Dein Posteingang ist leer und wieder aufnahmefähig.