Konto mit Angabe einer Netzwerk Domäne

  • Thunderbird-Version: 3.1.7
    Kontoart: Sowohl POP als auch IMAP
    Betriebssystem: Windows 7 Home Premium


    Hallo,


    ich wollte gerade meinen Firmenmailaccount in Thunderbird einbinden. - Allerdings habe ich nirgendwo eine Eingabemöglichkeit für Netzwerk Domäne gefunden, diese wird aber vom Exchange Server in der Firma benötigt.


    Nun würde mich interessieren, wie ich dennoch mit Hilfe von Thunderbird Mails vom Exchange Server abrufen und Mails über diesen Senden kann.


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

  • Hallo inflames2k,


    und willkommen im Forum!
    Da muss ich dich leider enttäuschen.
    Thunderbird beherrscht leider nur die im Internet üblichen Mailprotokolle POP3, IMAP und zum Senden SMTP.
    Für die in vielen Firmen-Netzwerken (Intranet) genutzten proprietären Exchange- oder Domino-Server musst du den dazu passenden Mailclient benutzen.


    Der Vollständigkeit halber: der Exchange-Server kann auch mit den im Internet üblichen Protokollen betrieben werden. Also, wenn du also zufällig der Boss deiner Firma bist ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Nein ich bin nicht der Boss der Firma. :-)


    Allerdings sind POP3 sowie IMAP des Exchange Server aktiviert. - Jedoch nur mit Angabe der Domäne.

  • Na dann versuche doch einfach mal ein ganz normales POP oder IMAP-Kto. unter Angabe der IP des Servers einzurichten.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Klappt ja, und auch die Prüfung von Thunderbird ob der IMAP-Server erreichbar ist, ist erfolgreich.


    Allerdings gibt es direkt ein Timeout beim abrufen.

  • Hast du mit allen Möglichkeiten der Passwort-Auth. gespielt?
    Kannst du den Server per telnet erreichen und auch die Anmeldung durchführen?
    Verwendet der Server die Standardports?
    SSL/TLS??

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!