Adressbuchnamen nicht mit Email übermiteln

  • Thunderbird 3.0.11:


    Ich hätte gerne, dass die im Adressbuch gespeicherten Namen nicht beim Email Empfänger aufscheinen, sondern nur die jeweilige Email..


    Bsp:


    Email aus Sicht meines Thunderbird Clients:
    An: PersonA
    CC: PersonB
    CC: PersonC


    Email aus Sicht des Empfängers:
    An: EmailAdressePersonA@gmail.com
    CC: EmailAdressePersonB@gmail.com
    CC: EmailAdressePersonC@gmail.com


    War das verständlich bzw. kann mir wer weiterhelfen ? ;)

  • Hallo bluelotus, (<== Ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier ...)


    Deine Frage war verständlich, aber leider nicht der Sinn dahinter.
    Den Namen kannst du nur unterdrücken (zumindest mit Bordmitteln des TB), wenn du im Adressbuch keinen einträgst.


    Wenn du eine Mail an mehrere Adressaten versendest die sich nicht kennen, dann gehört es sich so, dass du nicht nur den Namen, sondern auch die Mailadresse verbirgst. Das hat was mit Datenschutz zu tun und genau dazu wurde "BCC" entwickelt.



    Mit den bei uns üblichen "freundlichen Grüßen"!


    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    vielen Dank für deine Antwort.


    Schade, dass es nicht möglich ist.


    Der Empfänger soll aber wissen an welche CC Adressen die Email ging, da alle am Thema beteiligt sind bzw. alle die etwaige Antwort erhalten sollen. Dazu wurde doch das CC entwickelt ?
    Ich will nur nicht, dass die Namen meines persönlichen Adressbuches (hab mir eine bestimmte Nomenklatur angelegt, welche für Dritte nicht relevant ist und diese auch nichts´ angeht), welche die jeweiligen Emailadressen repräsentieren, auch bei Empfänger ankommen.


    Liebe Grüße,
    bluelotus

  • OK, bluelotus, das ist sogar eine Begründung, welche ich verstehe.
    So schön wie (manchmal) eine eigene Nomenklatur ist, hier fällt sie dir auf die Füße ... .


    Die Frage ist, ob du nicht vielleicht durch den "Missbrauch" eines anderen Feldes (zum Bsp. den Spitznamen) das Problem lösen kannst. Also deine eigene Nomenklatur als Spitznamen eintragen. Dieses Feld kann im Adressbuch optional angezeigt werden und das AB lässt sich auch danach sortieren.
    Ich habe gerade mal eine Testmail geschickt. Der Name wird angezeigt (den kennt ja eh jeder) und auch im Quelltext habe ich den Spitznamen nicht gefunden.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Danke für den Tipp, werde mir das bei Gelegenheit durchüberlegen.


    Probleme könnten sich eventl. folgende ergeben:


    Ich synchronisiere das Adressbuch mit einem Winmob 6.5 Device (kein Feld für Spitzname)
    Manuell jeden Kontakt zu ändern könnte zeitaufwendig werden.
    Basiert die Vervollständigung der Emailadresse beim Verfassen dann auch auf dem Spitznamen?


    Liebe Grüße,
    bluelotus

  • Hi bluelotus,


    das musst du leider selbst austesten. Ich denke mal, dass nur sehr wenige User ein derartiges "Problem" haben.
    Also austesten und deine Erkenntnisse bitte posten. Vielleicht nutzt es weiteren Usern.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!