Schloss vor der Adresse (TB 3.1)

  • hi !


    eine ältere TB-Anwenderin hat wohl irgendwo versehentlich darauf geklickt und damit die Verschlüsselung aktiviert mit der ich überhaupt nicht arbeite und die ich auch nicht gekenne.


    Seit dem Zeitpunkt war irgendwie vor der Adresse des Empfängers immer ein Schloss zu sehen - muss aus der Beschreibung schreiben, da ich selber nicht gesehen habe !


    Ein Schloss hat Sie wohl durch Try&Error wegbekommen - weiß nicht wie.


    Kann mir einer sagen was das Schloss bedeutet, wie es zustande kommt und wie man es wieder wegbekommt so das ganz einfach und normal eMails verschickt werden können.


    Gruß Jan :-)

  • Hallo Jan,


    dieses Schloss zeigt an, dass die Verbindung zwischen deinem eigenen Client (dem TB) und dem Mailserver des Providers durch Verschlüsselung vor Mitlesern geschützt ist. Einstellen kannst du das in den Konto-Einstellungen > Server-Einstellungen > Verbindungssicherheit. Bei KEINE ist das Schloss wieder weg. Und es wird auch automatisch der jeweils richtige Port für die Verbindung eingetragen.


    Diese Verschlüsselung bezieht sich wie oben beschrieben lediglich auf das kurze Teilstück zwischen deinem Rechner und dem Server. Es hat also überhaupt nix mit "verschlüsselten Mails" zu tun. Und der Nutzer bemerkt davon auch in der Regel überhaupt nichts. Du musst auch immer beachten, was der Provider anbietet bzw. sogar verlangt. Manche verlangen TLS oder SSL, manche bieten es nicht einmal an. => Einfach austesten, was funktioniert.
    Wichtig ist auch zu wissen, dass manche "Sicherheitssoftware" verschlüsselte Verbindungen einfach blockiert, weil sie selbige auch nicht "mitlesen" kann.


    OK?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!