Verlust von Mails

  • Hallo zusammen,
    nun ist es gerade zum 2. Mal passiert, dass ganz plötzlich alle Mails aus meinem Posteingangsordner futsch sind. Ohne einen besonderen Bedienungsfehler verschwanden die Mails unauffindbar. Dabei habe ich das automatische Löschen nicht aktiviert. Da es ausgerechnet die immer aktuellen Mails trifft, wird mir die Nutzung der Software jetzt zu unsicher. Weiß jemand, woran das ungewollte Löschen liegen könnte?


    In letzter Zeit hängt Thunderbird öfter mal. Es lässt sich kein Verschieben anklicken, bzw. es tut sich nichts. Erst nach Minuten reagiert es. Dabei wird keine Sanduhr angezeigt. Das Komprimieren habe ich nicht aktiviert. Ebenso auch nicht das automatische Löschen. Allerdings archiviere ich gelegentlich viele Mails aus den Unter-Ordnern, wenn diese darin mehr als 1000 sind. Insofern sollte eigentlich ein einwandfreies Arbeiten möglich sein. Zu früheren Zeiten gab es solche Probleme nie.
    Ich habe hier die neueste Version 3.1 und WIN7.


    Gruß berndg

  • Guten Morgen und willkommen im Thunderbirdforum!


    Du hast auch nie manuell komprimiert? Falls nicht, dann wundert es mich nicht, dass Dein Vogel träge geworden ist, denn Mails, die Du löscht, werden ja nur zum Löschen markiert und erst durchs Komprimieren, was allerdings nicht mit Packen oder Zipen zu tun hat, endgültig entsorgt.
    Wie groß sind denn deine Mailordner noch, auch wenn du keine Mails drin siehst?
    Installiere dafür die Erweiterung:
    Extra Folder Columns




    Wenn Dir jetzt allerdings Mails fehlen, solltest Du nicht komprimieren, denn sonst kannst du sie nicht wiederherstellen, was so u. U. doch noch möglich ist.