Inhaltsverzeichnis von Ordnern erzeugen [erl.]

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Guten Tag,


    manchmal ist es wünschenswert, zu Dokumentationszwecken von umfangreichen lokalen (Unter-)-Ordnern ein Verzeichnis der enthaltenen Mails zu bekommen. Wenn im Ordner mehr als 20 Mails liegen, ist Abtippen von Hand keine wirklich befriedigende Lösung. Ich suche nach einer Möglichkeit für einen automatisierten Export in eine (Excel?-)Tabelle, die für jede Mail die üblichen Daten (Von / An / Betreff / Datum /Eingnagsreihenfolge) in eine Tabellenzeile packt.
    Weiß jemand Hilfe? Ich wäre wirklich extrem dankbar.
    Ist es vielleicht möglich, die entsprechende mbox-Datei mit einem Editor automatisch auszuwerten?


    XP-Pro, SP3, TB 5.1, POP


    Beste Grüße und vielen Dank im voraus
    WeWo

  • Mit ein wenig Programmierkenntisse ist das doch recht einfach machbar.


    Zu Protokollzwecken machen wir das in der Firma bereits seit 2 Jahren, damit im Zweifel nachvollzogen werden kann, ob eine Mail eingegangen ist.
    Zielformat ist eine Datenbankdatei, die für normale User maximal read only ist.

  • Vielen Dank für die Antwort. Wahrscheinlich hapert es bei mir mit den Programmierkenntnissen. Ich benutze TB so wie mein Auto: Es muss funktionieren, egal wie.
    Ich habe mir die betreffende Mbox mit Notepad++ angesehen. Im Header lassen sich die betreffenden Felder finden. Was ich nicht weiß: Wie kann ich aus dieser langen Textdatei meine gewünschte Zieldatei automatisch generieren? Welche Programmiertools benutzt ihr dazu in Eurer Firma? Und welche DB erzeugt ihr?
    Vielen Dank und beste Grüße
    WeWo

  • Wir haben den Vorteil, daß wir ein Softwarehaus sind.
    Das Programm läuft unter Windows, die Zieldatenbank ist Paradox

  • Man kann die Mbox-Datei auch mit einem simplen VB-Script auswerten und die gewünschten Ergebnisse in die Excel-Datei übertragen. Ich hatte seinerzeit, bei einem ähnlichen Fall, nur das Problem, dass ab einer bestimmten Größe der Mbox-Datei, das ganze nicht mehr so zuverlässig funktioniert (so ab ca. 200-300 MB). Aber prinzipiell gehst du zur ersten "From"-Zeile und liest dir von der aktuellen Mail die benötigten Informationen heraus und gehst dann zur nächsten "From"-Zeile. Das sollte sich Programm-technisch in Grenzen halten.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Wir haben das schon mal mit einer für diesen Zweck erzeugten 2,5 GByte MBOX getestet.
    Geht ohne Probleme, dauert dann allerdings ein paar Sekunden länger.
    Scripts sind für diesen Zweck einfach zu langsam

  • Vielen Dank für Eure Beiträge. Inzwischen habe ich ein Addon gefunden, das das kann, was ich brauche. ImportExportTools 2.6.2 von Paolo "Kaosmos". Braucht ein bisschen kosmetische Nachbearbeitung, funktioniert ansonsten aber hervorragend.