"Alle x min auf neue Nachrichten prüfen"

  • Hallo,


    aktuell benutze ich Thunderbird unter Windows 7 x64 & Ubuntu 11.04 x64 in der Version 6.0 .
    (Das unten beschriebene Problem trat aber auch schon in den Versionen 3.1.xx auf & unter einer x86 Linux-Distribution.)
    Hier soll es sich im Folgenden auch immer um ein POP-Konto handeln, welches keiner Server-Wartezeit unterliegt & jederzeit serverseitig abgerufen werden kann.
    Mein Problem besteht darin, dass ich in 'Konten-Einstellungen' > 'Server-Einstellungen' das Feld "Alle x min auf neue Nachrichten prüfen" unter beiden o.g. Betriebssystemen aktiviert habe, jedoch nur unter Windows 7 auch wirklich das Konto beim Eintreffen einer neuen unabgerufenen E-Mail blau mit einem Stern bei wird. Unter Ubuntu passiert nichts dementsprechendes. Ist das so programmiert, dass dieses Verhalen nur unter Windows zu Tage tritt oder sollte nicht auch unter Ubuntu das beschriebene Verhalten auftretten?
    Klarerweise kann ich natürlich aktivieren, dass TB mir die E-Mails alle x min runterlädt, das funktioniert.
    Weiß jemand was dazu?

  • Hallo 4Mehl,


    und willkommen im Forum!
    Also, auch unter unserem Betriebssystem werden die Konten entsprechend den getätigten Einstellungen automatisch abgerufen.


    Erfolgt bei dir überhaupt kein automatischer Abruf oder nur keine Anzeige als neue Mail?
    (z. Bsp. Betreffzeile in FETT, pop-up und "Tönchen")
    Hast du das mit einigen an dich selbst gesendeten Mails getestet?


    Irgendwie verstehe ich das hier nicht:

    "4Mehl" schrieb:


    Mein Problem besteht darin, dass ich in 'Konten-Einstellungen' > 'Server-Einstellungen' das Feld "Alle x min auf neue Nachrichten prüfen"
    ...
    Klarerweise kann ich natürlich aktivieren, dass TB mir die E-Mails alle x min runterlädt, das funktioniert.


    Eine Einstellung "alle x Minuten herunterladen" kenne ich nicht.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort, Peter.


    "Peter_Lehmann" schrieb:


    Erfolgt bei dir überhaupt kein automatischer Abruf oder nur keine Anzeige als neue Mail?
    (z. Bsp. Betreffzeile in FETT, pop-up und "Tönchen")
    Hast du das mit einigen an dich selbst gesendeten Mails getestet?


    Genau darin besteht ja das Problem, ich will zunächst nur über neue Mails informiert werden, nicht jedoch, dass sie damit gleich heruntergeladen (POP) werden (müssen) [s. unten]. Insofern erwünsche ich mir nur das Verhalten, das ich von Windows her kenne, also dass der entsprechende Konto-Name (meist einfach nur die E-Mail-Adresse) des E-Mail-Kontos, das (eine) neue Mail empfangen hat, dick (schwarz) markiert wird + orangenes Sternchen oben rechts erscheint & auch dieses diverse Tönchen wiedergegeben wird, wenn Thunderbird eben den Mail-Server abgefragt hat & erkannt hat, dass neue Mails vorliegen.
    Natürlich habe ich die Funktion mit selbst gesandten Mails überprüft.


    "Peter_Lehmann" schrieb:


    Irgendwie verstehe ich das hier nicht:


    Eine Einstellung "alle x Minuten herunterladen" kenne ich nicht.


    Genau, ich habe eben das genannte Feld aktiviert, jedoch folgendes deaktiviert: "Neue Nachrichten automat. abrufen".
    Aktiviere ich letzteres, dann werden (neue) Mails funktionsgemäß abgerufen, sprich gemäß POP heruntergeladen & erscheinen dick markiert.
    Aber, wie gesagt, wünschte ich mir, dass die neuen Mails nicht gleich runtergeladen werden müssten, um mich darüber zu informieren, dass ich neue Mails habe.
    Einigermaßen verständlich?

  • Jetzt habe ich verstanden.
    [Da ich es persönlich (!) als sinnfrei betrachte, die Mails nicht gleich herunterzuladen, habe ich diese Option nie genutzt.] Deshalb muss ich meine Aussage, dass das unter Linux auch so ist, zurückziehen.


    Ist sicher gestellt, dass die WinDOSe die Mails wirklich noch nicht heruntergeladen hat?


    Mehr kann ich dazu nicht sagen. Sorry!


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • "Peter_Lehmann" schrieb:

    [Da ich es persönlich (!) als sinnfrei betrachte, die Mails nicht gleich herunterzuladen, habe ich diese Option nie genutzt.]


    In Spezialfällen ist die eigentümliche Einstellung sinnvoll.


    "Peter_Lehmann" schrieb:


    Ist sicher gestellt, dass die WinDOSe die Mails wirklich noch nicht heruntergeladen hat?


    Dual-Boot-System & nicht mehrere PCs - ja, ist es. Darüber hinaus werden die heruntergeladenen Mails nicht automat. vom Server gelöscht.