Anzeige von Base64 encodeten Attachments nicht möglich?

  • Hallo,


    verwende seit kurzem TB 6.0 auf opensuse 11.4. Jetzt habe ich eine Mail, die einen Anhang hat, der base64-encodiert ist. Der Inhalt ist letztlich wieder Text mit ein paar Sonderzeichen drin.


    Bisher habe ich kmail verwendet. Wenn ich mit kmail auf den bas64 Anhang klicke öffnet er mir die Möglichkeit diesen Anhang z.B. mit dem KDE-Editor kate zu öffnen und dann sehe ich eben den Text der im Anhang drin steckt.


    In TB kann ich den Anhang nicht öffnen. Mir wird lediglich angeboten den Anhang abzuspeichern. Kann TB nicht mit base64 umgehen und dies dekodieren? Gibts ein addon dafür?


    Der Mail header sieht so aus:
    ...
    Date: Fri, 26 Aug 2011 09:19:48 +0200
    To: xxxx@uni-koblenz.de
    User-Agent: Heirloom mailx 12.2 01/07/07
    MIME-Version: 1.0
    Content-Type: application/octet-stream
    Content-Transfer-Encoding: base64
    ...
    L21udDIvbGludXgvYmluL2xmaW5hbGluc3RhbGw6IDE0MS4yNi42NC4yMDU6L2V4cG9ydC9z
    dyBvbiAvbW50MiwgYWxyZWFkeSBtb3VudGVkCk1vdW50aW5nIC1vIG5mc3ZlcnM9Mixzb2Z0
    LHJldHJ5PTMgOi9leHBvcnQvdXNlcjEvYWRtaW4gb24gL21udDEKSW5zdGFsbGluZyBjYWJl
    ....
    ....


    Danke Rainer

  • Hallo,
    leider kann ich der Deklarierung nicht entnehmen, um welchen Dateityp es sich handelt. Der müsste dort zu erkennen sein.

    Zitat

    In TB kann ich den Anhang nicht öffnen. Mir wird lediglich angeboten den Anhang abzuspeichern. Kann TB nicht mit base64 umgehen und dies dekodieren? Gibts ein addon dafür?


    Schicke dir mal eine Mail mit einem anderen Anhang, kannst du den öffnen?
    TB kann Anhänge nicht öffnen lassen, die es nicht kennt.
    Sie müssen im System unter Dateitypen aufgelistet also ihm bekannt sein. TB übernimmt i.R. diese Daten.
    Z.B. hier: HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes
    Dort muss auch das Programm stehen, welches die Datei öffnet.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo ,


    ich bin etwas weiter, weiß aber noch nicht was nun das Problem iwar. Ich habe mir das Addon ViewSourceWith installiert. Dadurch erhalte ich für das attachment eine Option "Open with" im Kontextmenü. Damit kann ich das attachmen dann auch öffnen (in einem einfachen Texteditor) und der Inhalt ist richtig dekodiert. Allerdings weiß ich nun nicht genau ob das Dekodieren des base64 von TB oder dem Plugin erledigt wird?


    In TB Einstellungen->Anhänge gibts nur einen einzigen Eintrag für RTF auch nachdem ich das Attachment abgespeichert hatte oder jetzt eben mit dem Addon geöffnet hatte.
    Weitere Einträge hinzufügen geht nicht, zumindest weiß ich nicht wie. Ein Menüeintrag hierzu gibts nicht.


    Wie soll TB denn neue mime-Regeln lernen, wenn man diese nicht eintragen kann und TB kein Menü zum öffnen anbietet wodurch er dann selbst eine neue Regel anlegen kann?


    P.S. Eine Registry habe ich unter Linux nicht, Unter Linux wird TB die Dateitypen wohl von anderer Stelle nehmen...


    Danke
    Rainer

  • Geh mal nach Extras, Einstellungen, Anhänge und überprüfe, ob dort *.rtf oder "Microsoft Word-Dokument" eingetragen ist.
    Deaktiviere das Add-on, das braucht man normalerweise nicht.
    Welches Betriebssystem hast du?
    I.R. hat eine *.rtf Datei im Quelltext (Strg+U) der Mail die Deklarierung

    Code
    1. Content-Type: application/msword;
    2. name="advertising.rtf"
    3. Content-Transfer-Encoding: base64
    4. Content-Disposition: attachment;
    5. filename="advertising.rtf"


    Und das kann TB auch öffnen.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Wie schon eingangs gesagt arbeite ich unter Linux, openSuSE 11.4. In den Einstellungen->Anhänge ist bei meiner TB Installation hier zuhause nichts eingetragen (auf meinem ebenfalls 11.4 Linux Arbeitsplatzrechner war dort ein Eintrag für RTF).


    Aber auch hier zuhause kann ich ohne das Addon das Attachment lediglich speichern aber nicht öffnen einfach weil das Kontext-Menü für das attachment mit der Bezeichnung "Öffnen" lediglich einen neuen Dialog öffnet in dem ich zwischen Attachment Speichern und Abbrechen wählen kann. Attachment öffnen gibts eben nicht bzw nur über das Addon.


    Das gespeicherte Attachment ist dann aber korrekt dekodiert. Daher ist das Problem eigentlich nur das, wie man TB beibringt das er für ein Attachment eine bestimmte Aktion (Attchment mit best. Programm öffnen) beibringt. Genau das würde ich in den Einstellungen->Anhänge erwarten, aber dort kann ich eben keine Regel eintragen und es gibt auch keine Einträge.


    Grüße
    Rainer

  • Dass mit opensuse hatte ich leider übersehen.
    Ich kann dir daher leider nicht weiterhelfen, da ich Win XP habe und das Dateihandling doch sehr unterschiedlich ist, wer Linux einmal getestet hat, weiß das.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw